Maisbrot

Zutaten
350 g Weizenmehl (Type 550)
300 ml warmes Wasser
20 g frische Hefe
1/2 Tl Zucker
150 g Maismehl
2 Tl Salz
etwas Mehl zum bestäuben

Zubereitung
200 g Weizenmehl in eine Schüssel geben. In der Mitte eine Kuhle formen. Hefe hineinbröseln. Zucker hinzugeben und vorsichtig mit 75 ml warmen Wasser auffüllen.

Hefe, Zucker und etwas Mehl mit dem Wasser vermengen, so das ein flüssiger Vorteig entsteht.

15 Minuten, zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen

Mit einer Küchenmaschine den Vorteig unter das andere Mehl kneten.

Das restliche Mehl, Maismehl, Salz und ca. 225 ml  Wasser (Das ist wieder abhängig vom Mehl. Es kann mal mehr und mal weniger sein) in die Schüssel geben. Alles zu einem Teig kneten.

Nehmen Sie den Teig und legen ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche. Hände bemehlen, Teig nun gut durchkneten bis die Oberfläche glatt ist.

Zurück in die Schüssel legen. Oben ein wenig einritzen (dann geht der Teig besser auf) 1 Stunde zugedeckt gehen lassen.

Der Teig müsste sein Volumen nun verdoppelt haben. Aus der Schüssel nehmen und eine Minute kneten.

Einen Brotlaib formen und auf eine geöltes Backblech legen.

Abgedeckt eine weitere halbe Stunde gehen lassen.

In dieser Zeit den Ofen auf 225° Celsius Ober/Unterhitze vorheizen.

Brotlaib vorsichtig mit Wasser bepinseln und mit Mehl bestäuben.

Brote im Ofen ca. 25 Minuten oder bis zur gewünschten Bräune, 2. Schiene von unten, backen. Bei mir hat es eine halbe Stunde gedauert.

Brot aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

 

Maisbrot

Mit ein wenig Butter bin ich schon glücklich...

 

Wer Lust hat kann den Brotteig noch mit ein paar Sonnenblumen- oder Kürbiskernenkernen aufpeppen. Ich werde es wohl das nächste mal mit einer fein gehackten Chili probieren. Das sollte für den nötigen Bumms sorgen…

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s