Käsekuchen

Wer ein Bild vom Kuchen sehen will, muss hier gucken…

Zutaten (Boden)
140g zimmerwarme Butter (Nicht zu weich)
1 Prise Salz
50g Puderzucker
1 Ei (Größe M)
200g Mehl
1 EL kaltes Wasser

Zubereitung (Boden)
Butter, Salz und Puderzucker mit den Knethaken einer Rührmaschine vermischen. Dann das Ei dazugeben. Kneten. Dann das Mehl und das Wasser nach und nach unterkneten. Es entsteht ein glatter Teig. Diesen zu einer flachen Platte formen, in Klarsichtfolie einschlagen. Mind. 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Zutaten (Käsekuchen)
200g Zucker
100g Mehl
1 Pk. Vanillezucker
100ml Milch
5 Eier, getrennt in Eiweiß und Eigelb (Größe M)
800g Magerquark
1 TL fein abgeriebene Zitronenschale
Saft einer Zitrone
1 Becher Schlagsahne
1 Prise Salz
30 Speisestärke
1 EL Puderzucker

Zubereitung (Käsekuchen)
Backofen auf 190°C vorheizen. Springform mit Butter ausfetten. Den Boden auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Der Fladen sollte so groß sein, das der Boden ca. 1 cm den Rand der Springform hochgezogen werden kann. Den Teig in die Springform geben. Mit einer Gabel den Boden einstechen. Im Ofen auf der untersten Einschubleiste 10-12 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen.

100g Zucker, Mehl, Vanillezucker und Milch mit einen Schneebesen verrühren. Die Eigelbe, den Quark, die Zitronenschale, den Zitronensaft nacheinander unterrühren. Dann die Sahne hinzufügen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Restlichen Zucker und Stärke hinzugeben. Ein cremiger Eischnee entsteht. Den Eischnee in zwei bis drei Portionen unter den Quark heben.

Den Ofen auf 170°C heizen. Quarkmasse auf den Boden geben. Auf der untersten Einschubleiste von unten 20 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen. 1 cm vom Rand, rundherum einschneiden. Dies soll verhindern, das der Kuchen reißt. Weitere 30 Minuten backen. Ofen ausschalten, Tür leicht öffnen. Kuchen weitere 10 Minuten im Ofen ruhen lassen. Herausnehmen, vollständig abkühlen lassen. Aus der Form lösen, mit Puderzucker bestäuben oder anders verzieren.

Advertisements

One Comment on “Käsekuchen”

  1. […] Käsekuchen Frühstücksbrei […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s