Panna Cotta (ohne Gelatine)

Panna Cotta ist ein italienisches Sahne Dessert, das ursprünglich mit Gelatine zubereitet wird. Nun gibt es aber Menschen, die aus diversen Gründen keine Gelatine essen möchten. In diesem Rezept wird die Gelatine durch Agar Agar ersetzt. Das Resultat ist ähnlich. Durch die Gelatine bekommt die Panna Cotta einen zarteren Schmelz. Mit dem Agar Agar wurde sie etwas robuster. Trotz alledem hat es sehr gut geschmeckt.

Panna Cotta

Zutaten
400ml Sahne
ca. 3g Agar Agar (hängt vom verwendeten Produkt ab)
1 Vanilleschote
2 EL Zucker

Zubereitung
Agar Agar mit 75ml Sahne glatt rühren. Vanilleschote halbieren. Mark auskratzen. Restliche Sahne mit dem Zucker, dem Vanillemark und der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen. Ein paar Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Das in der Sahne gelöste Agar Agar in die köchelnde Milch geben, dabei gut rühren. Weitere 2 Minuten köcheln lassen. Die Sahne durch ein Sieb in eine Schüssel gießen. Nun die Sahne kalt rühren. Durch das kalt rühren wird verhindert, das sich das Vanillemark am Boden der Panna Cotta sammelt. Wenn die Sahne kalt ist und langsam geliert in Portionsförmchen gießen. Nun die Panna Cotta 3-4 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Mit einer Fruchtsoße oder einem Fruchtkompott servieren.

Advertisements

One Comment on “Panna Cotta (ohne Gelatine)”

  1. […] Panna Cotta (ohne Gelatine) → […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s