365/9 Fenchel-Möhren-Pasta

8 Tage essen wir uns nun schon durch das Jahr 2018 und es gab noch keine Nudeln??! Das müssen wir aber sofort ändern: Fenchel-Möhren-Pasta…

9 Fenchel-Möhren-Pasta

Zutaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 große / oder 2 kleine Fenchelknollen
2 Möhren
Olivenöl
1 EL Apfelsüße
1 TL Tomatenmark
1 kleine Dose gestückelte Tomaten
1 TL Suppegewürz (z.B. Suppen Allerlei von Lebensbaum)
2 TL Italienisches Gewürz (z.B. von Lebensbaum)
Salz und Pfeffer
1 EL gehackte Petersilie
1 halber Mozzarella Ball
250g Nudeln nach Wunsch

Zubereitung
Gemüse waschen und putzen, in gefällige Stücke schneiden. Dann in einen Blitzhacker oder Küchenmaschinegeben und fein hacken lassen.

Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Etwas Olivenöl erhitzen. Gemüse rein und anschwitzen lassen. Das sollte man schon so 5 Minuten machen oder bis der austretende Gemüsesaft verkocht ist. Apfelsüße dazu. Dann das Tomatenmark unterrühren und anrösten lassen. Tomaten draufgießen. Die Tomatendose mit Wasser füllen und ebenfalls dazugießen. Alles gut verrühren. Mit Suppenallerlei, italienischem Gewürz und Salz / Pfeffer würzen. Nun die Soße schön sämig einkochen lassen.

In der Zeit die Pasta nach Packungsanweisung zubereiten. Kurz vor dem servieren die Soße mit Petersilie aufpimpen und erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die Nudeln fertig sind, abgießen und auf einem Teller anrichten. Soße darüber geben. Etwas Mozzarella darüber reißen. Zum Abschluß mit etwas Olivenöl beträufeln. Fertig!

Advertisements

4 Kommentare on “365/9 Fenchel-Möhren-Pasta”

  1. HickHack sagt:

    Apfelsüße kenne ich nicht. Wann verwendet man das und was wäre eine Alternative?

    • bastyan sagt:

      Ich dachte Apfelsüße passt ganz gut. Es ist eine Art flüssiger Fruchtzucker. Man kann natürlich auch Agavendicksaft nehmen oder schlicht einen Teelöffel Zucker. Die Tomaten wünschen sich halt immer etwas Süße, um ihre Säure auszugleichen…

  2. HickHack sagt:

    Danke für die Info! Agavendicksaft haben wir im Schrank. Wir werden Apfelsüße ausprobieren.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s