365/29 Kuchenunfall-Eis

Wenn das Leben dir einen verunglückten Kuchen gibt, mach ein Dessert draus. Es sah zwar nicht besonders aus, war dafür aber umso schmackhafter…

29 Kuchenunfall Eis

Zutaten
Ein paar Kuchenreste
Eis nach belieben (z.B. Vanille, was fruchtiges wäre aber auch gut)
Schlagsahne
Schokostreusel

Zubereitung
Bei dem letzten Kuchen den wir gebacken haben, hat sich der Kuchen nicht ganz aus der Form gelöst. Ein Viertel des Kuchen mussten wir aus der Form kratzen. Er schmeckte trotzdem sehr lecker, da wollten wir nichts wegschmeißen und haben auf die schnelle ein Schichtdessert gezaubert. Dafür Vanilleeis in eine Schüssel geben, Kuchenbrösel darauf verteilen und mit Schlagsahne und Schokostreusel dekorieren. Das Dessert schreit geradezu nach einer leckeren Dessertkirsche. Hatten wir aber leider nicht… 😦 Man kann ja auch nicht alles haben… 😉

Werbeanzeigen

3 Kommentare on “365/29 Kuchenunfall-Eis”

  1. […] 365/29 Kuchenunfall-Eis 365/27 Reis mit Mexiko Gemüse […]

  2. HickHack sagt:

    Schönes Beispiel, was man aus Resten alles zaubern kann, wenn man eine Vorstellung davon hat, was gut zusammenpasst! Das Ganze jetzt noch so schön präsentiert wie 365/22, dann wäre es perfekt.

  3. […] 365/29 Kuchenunfall-Eis → […]


Schreibe eine Antwort zu 365/28 Süßer Sonntag Teil 3 – Rotwein-Gewürzkuchen | Blutiger Ernst Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s