365/30 Gemüse-Wraps

Heute ist der letzte Reste-Tag. Dann ist der Kühlschrank leerer und wir können morgen neu starten. Aber heute verbrauchen wir noch die Reste des Mexiko Gemüses und machen leckere Wraps daraus. Wie bei dem Kuchenunfall ist dies kein Rezept, sondern ist vielmehr der Versuch einer Anregung. Auch kleinere Mengen Lebensmittel müssen nicht weggeschmissen werden. Aus vielen Dingen kann noch ein leckeres Gericht gekocht werden.

30 Gemüse-Wraps

Zutaten
4 Wraps
Reste des Mexiko Gemüses
Eisbergsalat
etwas Käse (z.B. Old Amstderdam)
Saure Sahne
Ein paar Spritzer scharfe Soße

Zubereitung
Das Gemüse in einem Topf erwärmen. Salat in Streifen schneiden. Die Wraps in einer Pfanne anrösten. Dann auf einen Teller legen. Etwas Gemüse darauf geben. Mit Salat belegen, Käse darüber hobeln. Mit Saurer Sahne und ein paar Spritzern scharfer Soße würzen. Nun geht es ans rollen. Die Seiten nach Innen klappen. Dann den unteren Teil zur Mitte klappen. Als letztes die Mitte nach oben rollen und damit den Wrap verschließen. Wer noch Hilfe braucht, findet Hier noch andere Möglichkeiten einen Wrap zu rollen…

Advertisements

2 Kommentare on “365/30 Gemüse-Wraps”

  1. HickHack sagt:

    Tortilla falten – eine Wissenschaft für sich. Interessant!
    Die Resteverwertung gefällt mir gut. Es wäre also sinnvoll, immer ein paar Tortillas im Haus zu haben.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s