365/112 Süßer Sonntag Teil 15-Mango Tiramisu

Süßer Sonntag Teil 15 – Ich kann es kaum glauben. Da wollten wir uns heute mal ins Zeug legen und etwas richtig gutes zaubern. Meine Frau hatte die Idee ein Mango Tiramisu zu machen. Da man Sonntags etwas mehr Zeit hat, haben wir den Biskuit selbst gebacken. Einfach genial…

112 Mango Tiramisu_1

Zutaten (Biskuit Boden)
25g Butter + etwas für die Form
3 Eier Kl. M
75g Mehl
15g Speisestärke
Salz
75g Zucker

Zubereitung (Biskuit Boden)
Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Butter schmelzen. Eier in Eiweiß und Eigelb trennen.Das Eiweiß mit einer Prise Salz und 25g Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Das dauert so 8 Minuten. Es soll eine cremige, helle Masse entstehen. Flüssige Butter unterrühren Mehl und Speisestärke mischen. Dann in das Eigelb sieben. Als letztes den Eischnee unterziehen.

Den Boden einer 18cm Springform mit Backpapier bespannen. Die Ränder mit Butter einpinseln. Teig in die Form füllen. Im unteren Ofendrittel ca. 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Zutaten (Mango Tiramisu)
1 Biskuit Boden
100ml kalter Kaffee
25ml Amaretto
250g Mascarpone
250g Magerquark
35g Puderzucker
5 El Orangensaft
200ml Schlagsahne
2 Mangos
Weiße Schokolade

Zubereitung (Mango Tiramisu)
Den Biskuit Boden horizontal in der Mitte teilen. Kaffee mit Amaretto mischen. Mascarpone, Magerquark, Puderzucker und Orangensaft in eine Schüssel geben. Glatt rühren. Schlagsahne steif schlagen. Unter den Mascarpone-Quark ziehen. Mangos schälen. Fruchtfleisch vom Kern lösen. Dann in feine Würfel schneiden. 1/3 der Mango beiseite stellen. Restliche Mango fein pürieren.

Eine Biskuit Hälfte in eine passgenaue Schüssel legen. Mit der Hälfte des Kaffees tränken. Die Hälfte des Pürees darauf verteilen. Darauf die Hälfte des Mascarpone-Sahne-Quarks. Biskuitboden. Püree. Mascarpone-Sahne-Quark. Obenauf kommen die Mangostücke. Zur Deko etwas weiße Schokolade darüber raspeln.

112 Mango Tiramisu_2


365/21 Süßer Sonntag Teil 2 – Kirschkuchen mit Amaretto

Letzten Sonntag gab es einen leckeren Nachtisch, heute gibt es etwas für die Kaffeetafel. Ein schneller Rührkuchen, mit Kirschen. Als Pfiff aromatisieren wir das ganze mit einem ordentlichen Schluck Amaretto.

21 Kirschkuchen mit Amaretto_1

Ob die ‚Drei Fragezeichen‘ diesem Kuchen widerstehen könnten? Was meint ihr???

Zutaten
2 Gläser Schattenmorellen
100g Haselnusskerne
350g Weizenvollkornmehl
3Tl Backpulver
250g weiche Butter
180 Zucker
Salz
5 Eier
120ml Amaretto
2 El Puderzucker

Zubereitung
Backofen auf 180°C Ober und Unterhitze vorheizen. Schattenmorellen durch ein Sieb abgießen. Flüssigkeit dabei auffangen und anderweitig verwenden. Vorschlag folgt morgen. Weizenvollkornmehl und Backpulver gut miteinander vermengen. Haselnusskerne hacken.

Butter in eine Rührschüssel geben. Eine Prise Salz und den Zucker dazu. Mit den Rührbesen des Handrührers in 5 Minuten schaumig aufschlagen. Dann jeweils 1 Ei dazugeben. Das Ei immer erst vollkommen unterrühren bis das nächste dazukommt. Dies wiederholen bis alle Eier untergeschlagen sind. Nun einen Löffel Mehl-Backpulver-Gemisch dazugeben, unterrühren. Dann einen Schwups Amaretto. Im Wechsel so weitermachen bis Mehl und Amaretto aufgebraucht ist. Zum Schluss die Haselnusskerne unterheben. Den Teig in eine passende Form geben. Ich habe dafür eine gut ausgebutterte Auflaufform aus Glas gewählt. Die Kirschen locker obenauf legen. Die Form auf der 2. Schiene von unten für 50-60 Minuten in den Ofen schieben. Der Teig ist bei mir etwas höher, daher die längere Backzeit. Wer den Teig dünner auf ein Backblech streicht, kommt vielleicht mit 30-35 Minuten aus. Am Besten die Stäbchenprobe machen.

Wenn der Kuchen fertig ist aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Vor dem servieren mit dem Puderzucker bestäuben. Servieren.

21 Kirschkuchen mit Amaretto


365/19 Heiße Schokolade

Es gibt nichts schöneres, als sich an ungemütlichen Tagen, mit einer heißen Schokolade auf der Couch in eine Omadecke zu kuscheln. Das Rezept dafür liefere ich natürlich gleich mit…

19 Heiße Schokolade

Zutaten (pro Portion)
150-200ml Milch
1 Tl Kakaopulver
1 Tl Zucker
1 El Amaretto
etwas geschlagene Sahne
Schokostreusel

Zubereitung
Kakao mit Zucker mischen. In einen Topf geben. Langsam die Milch angießen und mit einem Schneebesen unterrühren. Es lohnt sich, dies langsam zu tun, da es sonst klumpen könnte. Nun den Kakao langsam auf dem Herd erwärmen. In eine Tasse abfüllen. Den Amaretto dazugeben. Mit Sahne und Schokostreusel dekorieren.


Marzipanstolle mit einem Hauch Orange

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und somit sollten wir langsam die Weihnachtsbäckerei öffnen. Gibt es da etwas besseres als eine Stolle zu zaubern. Dafür habe ich mir heute Mittag ein Stollenrezept zusammengebastelt. Hier gibt es ein paar wichtige Dinge zu beachten. Stolle muss definitiv ein Hefeteig sein. Es darf nicht, unter keinen Umständen an den guten Zutaten gespart werden: Butter, Zucker, Marzipan, Puderzucker, Amaretto alles muss rein. Das Ergebnis lässt sich unten bewundern…

Marzipanstollen1

Zutaten Hefeteig
600g Weizenmehl (Type 550)
1 Würfel Hefe
200 ml Milch
200g flüssige Butter
75g Zucker
2 Eier
2 Eigelbe
abgeriebene Zitronenschale
1 Tl Salz
1-2 Tl Aladins Kaffegwürz (Sonnentor)

Zubereitung Hefeteig
Milch in einem Topf erwärmen, Körpertemperatur ist ausreichend. Zucker hinzufügen. Hefe in den Topf bröseln. So lange rühren bis sich alles aufgelöst. 10 Minuten stehen lassen. Das ganze sollte kräftig anfangen zu brodeln. Fertig ist der Vorteig.

Mehl in eine große Schüssel geben. Flüssige Butter, die Eier, die Eigelbe, die Zitronenschale, das Salz, das Kaffegewürz und den Vorteig hinzufügen. Das Rührgerät mit Knethaken bestücken und alles 5 Minuten durchkneten. Handtuch drauf und 60 Minuten auf die Heizung stellen. Erneut durchkneten. Teig nochmal 30 Minuten auf der Heizung gehen lassen. In der Zeit die Marzipanfüllung zubereiten.

Zutaten Marzipanfüllung
250g Rohmarzipan
2 Eiweiß
abgeriebene Schale einer Orange
50ml Orangensaft
25ml Amaretto

Zubereitung Marzipanfüllung
Marzipan klein würfeln. Dann alle Zutaten in einen Mixer geben. Kurz auf hoher Stufe glatt mixen. Es sollte eine streichfähige Masse entstehen.

Zubereitung der Stolle
Hefeteig
Marzipanfüllung
100g flüssige Butter
Puderzucker

Ofen auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Hefeteig ein letztes mal kneten. Dann rechteckig ausrollen. Das Rechteck sollte etwas kleiner, als euer Backblech sein. Marzipanfüllung auf den Teig streichen. Nun geht es ans Stolle formen. Hierfür das untere Viertel nach oben klappen. Das obere Viertel nach unten klappen. Der Stollen sollte nun um die Hälfte geschrumpft sein. Nun die untere Hälfte nach oben umschlagen. Mit dem Handrücken die stollentypische Wellenform in den Teig drücken. Erneut ein paar Minuten gehen lassen.

Die Stolle auf der mittleren Schiene des Backofens 60 Minuten backen. Sollte der Stollen zu dunkel werden, einfach mit etwas Alufolie abdecken.

Wenn die Stolle fertig ist, aus dem Ofen nehmen und ihn auf ein Kuchengitter legen. Sofort(!) mit der flüssigen Butter bestreichen und das erste mal mit Puderzuckerbestäuben. Den Stollen vollständig abkühlen lassen.Dann erneut mit Puderzucker bestäuben. Fertig ist ein leckerer Stollen. Viel Spaß beim selber essen oder verschenken….

Marzipanstollen2