365/109 Essen unterwegs

Heute abend bespielt der Hundeflüsterer Cesar Milan die Mercedes Benz Arena. Da fällt das konventionelle Abendessen aus. Doch irgendwas essen würde ich schon gerne. Also setze ich mich auf eine Bananen und Dattel Diät. Schön viel Zucker. Das muss man genießen solange es noch keine Zuckersteuer gibt. Mahlzeit!

Advertisements

365/60 Acai-Bowl

Heute widme ich mich wieder dem Thema Frühstück und zwar mit dem ganz großen Fuhrpark. Meine Nachbarn wunderten sich wahrscheinlich warum ein Düsenjet durch meine Wohnung fliegt, dabei war es nur mein Hochleistungsmixer. Das Ergebnis meines Lärms am frühen Morgen war eine Acai Bowl. Ich hoffe meine Nachbarn sehen es mir nach. Auch wenn sie kulinarisch nichts abbekommen haben…

60 Acai Bowl

Zutaten
3 reife Bananen
1-2 Acai Juice Pads (z.B. von Fine Fruits Club)
1 Apfel
1 Orange
Amaranth Cluster ( Märkisches Landbrot)

Zubereitung
Banane schälen. Orangen mit einem scharfen Messer schälen. Dabei darauf achten, die weiße Haut komplett zu entfernen. Dann die Fruchtfilets auslösen. Apfel in Scheiben schneiden.

Die Acai Pads kurz antauen lassen. Mit einem Messer teilen. Das Püree in den Mixer drücken. Bananen hinzu. Kurz mit hoher Geschwindigkeit zu einer glatten Masse mixen. Auf Schüsseln verteilen. Mit Äpfeln, Orangen und Amaranth verzieren. Es geht aber auch jedes andere Obst und andere Getreidesorten.


365/49 Süßer Sonntag Teil 6 – Banana Split

Zum Anlass des heutigen Iss-Eis-zum-Frühstück-Tages habe ich meine Eismaschine hervorgekramt, entstaubt und endlich mal wieder angeschmissen. Wer wissen möchte, welchen doch ernsten Hintergrund diese Sache hat, kann sich auf dem Kalender der kuriosen Feiertage informieren.  Ich habe diesen Tag mit einem Bananensplit begangen. Ein Eisbecher den ich bestimmt 10 Jahre schon nicht mehr gegessen habe. Und ja ich habe das Teil zum Frühstück gegessen. 😀

49 Bananen Split

Zutaten (Bananeneis)
400g Banane
Saft einer Zitrone
150g Puderzucker
50ml Milch
200ml Sahne

Zubereitung (Bananeneis)
Die Banane in einen hohen Mixbecher geben. Mit Zitronensaft fein pürieren. Puderzucker, Milch und Sahne untermixen. Mit Hilfe einer Eismaschine cremig gefrieren.

Zutaten (Bananen Split)
Bananeneis
Banane
Geschlagene Sahne
Schokosoße

Zubereitung (Bananen Split)
Bananeneis auf einem länglichen Teller anrichten. Banane längs teilen. Neben das Eis drapieren. Schlagsahne darüber geben und mit Schokosoße dekorieren.

Um mich gleich gegen die Kritiker zu wehren. Eigentlich gehören zum klassischen Bananensplit noch Nusssplitter (die hatte ich nicht) und eine Maraschino Kirsche (die mochte ich noch nie wirklich). Daher habe ich das weggelassen. Wer es halt klassisch möchte, sollte dies noch hinzufügen.


365/38 Hei-Ba-Mi

Da es zum Abendessen heute zum Vietnamesen ging, gab es als Zwischenmahlzeit ’nur‘ einen Milschshake. Bei den eisigen Temperaturen hätten wir uns aber lieber einen Grog machen sollen…

38 Hei-Ba-Mi

Zutaten (Für 2 Personen)
300ml frisch gepresster Orangensaft
300ml Milch
150g TK-Heidelbeeren
2 Bananen
etwas Apfelsüße / Agavendicksaft

Zubereitung
Orangensaft und Milch in einen Standmixer geben. TK-Heidelbeeren dazu. Bananen schälen, grob in Stücke schneiden. Ebenso in den Mixer werfen. Alles einmal kräftig mixen. Mit dem Süßungsmittel der Wahl abschmecken. Erneut einmal durchmixen. In Gläsern mit Strohhalmen servieren.


365/8 Mein Lieblingsmüsli

Heute machen wir mit dem Thema Frühstück weiter. Hier zeige ich Euch mein derzeitiges Lieblingsmüsli. Ich bereite es mit einer Getreidemilch zu. Ich konsumiere viele tierische Produkte. Aber gerade bei Milch gibt es gute vegane Varianten, auf die ich zurückgreifen kann. So kann ich wenigstens etwas meinen Konsum von tierischen Produkten reduzieren. Wer will kann das Müsli natürlich auch mit Milch oder Buttermilch zubereiten.

8 Lieblingsmüsli

Zutaten
70g 4-Korn-Flocken
10g geschälte Hanfsamen
10g Chia Samen
10g Leinsamen, geschrotet
250ml Getreidemilch
1 Banane
50g TK-Heidelbeeren

Zubereitung
4-Korn-Flocken, Hanfsamen, Chia Samen und Leinsamen in eine Schüssel geben. Mit der Getreidemilch vermischen. Nun 1-2 Stunden oder über Nacht einweichen. Die Heidelbeeren in der Zeit auftauen. Kurz vor dem servieren die Bananne schälen und in Scheiben schneiden. Zum Schluß das Müsli mit dem Obst verzieren.


Schokomüsli

Schokomüsli

Zutaten
ca. 100-120g Haferflocken
ca. 20-30 Kokosraspeln
1-2 Bananen
1 Päckchen Schokomilch (z.B. Alpenzwerg Schokomilch)
etwas Milch

Zubereitung
Haferflocken und Kokosraspeln mischen. Schokomilch darunter rühren. Je nach Wunsch noch mit etwas Milch verdünnen. 5-10 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit die Banane(n) in Scheiben schneiden. Auf das Müsli legen. Frühstück ist fertig.


A short stack of banana pancakes

Stack of Pancakes

Zutaten
200ml frisch gepresster Orangensaft
100ml Ahornsirup
2-3 Bananen (ca. 180g)
Saft einer Zitrone
200g Mehl
3 gestrichene TL Backpulver
10g selbstgemachter Vanillezucker oder 1 Pck. Vanillerzucker
1 Prise Salz
200ml Milch
4 Eier (Größe M)
Butterschmalz

Zubereitung
Topf auf den Herd, volle Hitze. Orangensaft und Ahornsirup aufkochen. Auf die Hälfte reduzieren. Abkühlen lassen.

Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Milch und Eier mit einem Schneebesen verquirlen. Dann die Eier-Milch unter das Mehl schlagen. Kräftig rühren, so das keine Klümpchen entstehen. 5-10 Minuten ‚reifen‘ lassen. Bananen in Scheiben schneiden. Auf einen tiefen Teller geben und mit dem Zitronensaft marinieren.

Kleine Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Etwas Butterschmalz erhitzen. Eine Kelle Teig hineingeben. Ein paar Bananenscheiben in den Teig drücken. 2-3 Minuten ausbacken. Wenn der Pancake auf der Unterseite braun wird, wenden. Nochmal ca. 2 Minuten ausbacken. Auf einen Teller geben. Mit Karamell beträufeln. Nächsten Pfannkuchen backen. Obenauf legen. Wieder mit Karamell beträufeln. Immer so weiter machen. Es soll ein großer Stapel Pfannkuchen entstehen. Obenauf mit dem restlichen Karamell begießen.


WonderWaffel

WonderWaffel

WonderWaffel
Adalbertstraße 88
10447 Berlin
Facebook


Bananen-Mango-Shake

Bananen Mango Shake

Zutaten
3 Bananen
1 Mango
330ml Kokoswasser (z.B. von Kulau)

Zubereitung
Bananen schälen. Mango schälen. Mit einem Messer das Fruchtfleisch vom Kern lösen. Banane und Mango in einen Standmixer geben. Mit Kokoswasser auffüllen. Alles zu einem Shake mixen.


Schokoladenpudding mit Banane und Marshmallows

Mal ein schnelles Dessert aus der Reihe Fertigbaukasten…

Schokoladenpudding mit Banane und Marshmallow

Zutaten
1 kleiner Becher Schokoladenpudding
1 kleine Banane
1 handvoll kleine Marshmallows

Zubereitung
Banane schälen und in Scheiben schneiden. Dann in eine Schüssel geben. Schokoladenpudding drübergeben. Mit den Marshmallows garnieren.