365/38 Hei-Ba-Mi

Da es zum Abendessen heute zum Vietnamesen ging, gab es als Zwischenmahlzeit ’nur‘ einen Milschshake. Bei den eisigen Temperaturen hätten wir uns aber lieber einen Grog machen sollen…

38 Hei-Ba-Mi

Zutaten (Für 2 Personen)
300ml frisch gepresster Orangensaft
300ml Milch
150g TK-Heidelbeeren
2 Bananen
etwas Apfelsüße / Agavendicksaft

Zubereitung
Orangensaft und Milch in einen Standmixer geben. TK-Heidelbeeren dazu. Bananen schälen, grob in Stücke schneiden. Ebenso in den Mixer werfen. Alles einmal kräftig mixen. Mit dem Süßungsmittel der Wahl abschmecken. Erneut einmal durchmixen. In Gläsern mit Strohhalmen servieren.

Advertisements

365/8 Mein Lieblingsmüsli

Heute machen wir mit dem Thema Frühstück weiter. Hier zeige ich Euch mein derzeitiges Lieblingsmüsli. Ich bereite es mit einer Getreidemilch zu. Ich konsumiere viele tierische Produkte. Aber gerade bei Milch gibt es gute vegane Varianten, auf die ich zurückgreifen kann. So kann ich wenigstens etwas meinen Konsum von tierischen Produkten reduzieren. Wer will kann das Müsli natürlich auch mit Milch oder Buttermilch zubereiten.

8 Lieblingsmüsli

Zutaten
70g 4-Korn-Flocken
10g geschälte Hanfsamen
10g Chia Samen
10g Leinsamen, geschrotet
250ml Getreidemilch
1 Banane
50g TK-Heidelbeeren

Zubereitung
4-Korn-Flocken, Hanfsamen, Chia Samen und Leinsamen in eine Schüssel geben. Mit der Getreidemilch vermischen. Nun 1-2 Stunden oder über Nacht einweichen. Die Heidelbeeren in der Zeit auftauen. Kurz vor dem servieren die Bananne schälen und in Scheiben schneiden. Zum Schluß das Müsli mit dem Obst verzieren.


Schokomüsli

Schokomüsli

Zutaten
ca. 100-120g Haferflocken
ca. 20-30 Kokosraspeln
1-2 Bananen
1 Päckchen Schokomilch (z.B. Alpenzwerg Schokomilch)
etwas Milch

Zubereitung
Haferflocken und Kokosraspeln mischen. Schokomilch darunter rühren. Je nach Wunsch noch mit etwas Milch verdünnen. 5-10 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit die Banane(n) in Scheiben schneiden. Auf das Müsli legen. Frühstück ist fertig.


A short stack of banana pancakes

Stack of Pancakes

Zutaten
200ml frisch gepresster Orangensaft
100ml Ahornsirup
2-3 Bananen (ca. 180g)
Saft einer Zitrone
200g Mehl
3 gestrichene TL Backpulver
10g selbstgemachter Vanillezucker oder 1 Pck. Vanillerzucker
1 Prise Salz
200ml Milch
4 Eier (Größe M)
Butterschmalz

Zubereitung
Topf auf den Herd, volle Hitze. Orangensaft und Ahornsirup aufkochen. Auf die Hälfte reduzieren. Abkühlen lassen.

Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Milch und Eier mit einem Schneebesen verquirlen. Dann die Eier-Milch unter das Mehl schlagen. Kräftig rühren, so das keine Klümpchen entstehen. 5-10 Minuten ‚reifen‘ lassen. Bananen in Scheiben schneiden. Auf einen tiefen Teller geben und mit dem Zitronensaft marinieren.

Kleine Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Etwas Butterschmalz erhitzen. Eine Kelle Teig hineingeben. Ein paar Bananenscheiben in den Teig drücken. 2-3 Minuten ausbacken. Wenn der Pancake auf der Unterseite braun wird, wenden. Nochmal ca. 2 Minuten ausbacken. Auf einen Teller geben. Mit Karamell beträufeln. Nächsten Pfannkuchen backen. Obenauf legen. Wieder mit Karamell beträufeln. Immer so weiter machen. Es soll ein großer Stapel Pfannkuchen entstehen. Obenauf mit dem restlichen Karamell begießen.


WonderWaffel

WonderWaffel

WonderWaffel
Adalbertstraße 88
10447 Berlin
Facebook


Bananen-Mango-Shake

Bananen Mango Shake

Zutaten
3 Bananen
1 Mango
330ml Kokoswasser (z.B. von Kulau)

Zubereitung
Bananen schälen. Mango schälen. Mit einem Messer das Fruchtfleisch vom Kern lösen. Banane und Mango in einen Standmixer geben. Mit Kokoswasser auffüllen. Alles zu einem Shake mixen.


Schokoladenpudding mit Banane und Marshmallows

Mal ein schnelles Dessert aus der Reihe Fertigbaukasten…

Schokoladenpudding mit Banane und Marshmallow

Zutaten
1 kleiner Becher Schokoladenpudding
1 kleine Banane
1 handvoll kleine Marshmallows

Zubereitung
Banane schälen und in Scheiben schneiden. Dann in eine Schüssel geben. Schokoladenpudding drübergeben. Mit den Marshmallows garnieren.


Frühstücksbrei

Frühstücksbrei

Zutaten
1 Banane
250 Speisequark (20%)
1 TL Erdnussmus
100g Haferflocken
Milch

Zubereitung
Banane in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Dann das Erdnussmus unterrühren. Dann den Speisequark. Haferflocken zugeben. Mit Milch auf die gewünschte Konsistenz verdünnen. 10 Minuten quellen lassen. Wenn gewünscht mit Honig, Zucker oder Agavendicksaft süßen.


I really love my Banana!!!

I love my Banana


Heißer Bananensplit

Mal ein wirklich dekantes Dessert…

Heißer Bananensplit

Zutaten
Bananen (nicht zu reif, pro Person eine Banane)
etwas Zitronensaft
Marshmallows (am Besten kleine, Menge nach Geschmack)
Haselnüsse (Menge nach Geschmack)
Schokoladensoße
Vanille-Eis
Butter für die Form

Zubereitung
Ofen auf 160°C vorheizen. Eine Auflaufform mit etwas Butter ausfetten. Bananen in Hälften schneiden. Sofort mit etwas Zitronensaft marinieren. Dies verhindert das die Bananen braun anlaufen. Dann die Bananen in die Auflaufform legen. Nach Wunsch mit Marshmallows bestreuen. Haselnüsse sehr grob hacken. Über die Marshmallows streuen. Dann auf der unteren Einschubleiste in den Ofen schieben. Nach 10 Minuten den Ofen ausschalten. Bananen noch 5 Minuten im Ofen lassen. Die Marshmallows sollten zerlaufen. Bei mir wurden sie komischerweise sehr knusprig und sind nicht richtig zerlaufen. Das war aber auch lecker. Auflaufform aus dem Ofen nehmen. Mit Schokoladensoße verzieren Dann die Bananen auf Teller geben. Bei jeder Portion eine Kugel Vanilleeis dazulegen. Viel Spaß damit.