Blue Cheese Steak Burger

Zutaten

1 Steak nach Wahl (ca. 250g)

50g Blauschimmelkäse (z.B. Blaue Kornblume)

Salz und Pfeffer

2 Brötchen (Ich habe zur Hälfte Weizenmehl Type 550 und Roggenvollkornmehl verwendet)

Tomatenscheiben

Gewürzgurkenscheiben

etwas BBQ Soße

Zubereitung

Fleisch in feine Streifen schneiden, dann würfeln, dann in die gewünschte Konsistenz hacken. Blauschimmelkäse hacken, über das Fleisch streuen, unterkneten. Buletten formen.

Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Buletten mit Salz und Pfeffer würzen. Dann von beiden Seiten 3 Minuten braten.

Brötchen aufschneiden. Mit etwas BBQ Soße bestreichen. Die fertig gebratenen Buletten drauf setzen. Mit Tomaten und Gewürzgurke belegen. Brötchendeckel aufsetzen. Guten Appetit.

Werbeanzeigen

McRib, selbstgebaut / Sandwich-Serie Teil 1

Fertiges Rippchen-Sandwich

Zutaten

500g fleischige Schweinerippchen

BBQ Soße

Brötchen (Menge hängt davon ab wieviel Fleisch man pro Sandwich verträgt… 🙂 )

1-2 Zwiebeln

Salz

Olivenöl

Butter

Gewürzgurken

Zubereitung

Rippchen in kochendem Wasser 10 Minuten blanchieren.

Die Rippchen aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen. Nun kräftig mit BBQ Soße bestreichen. Mindestens 2 Stunden marinieren lassen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Rippchen in Alufolie einschlagen. Dann 90 Minuten in den Ofen legen. Fleisch aus der Folie holen. In einen Bräter legen. Großzügig mit BBQ Soße bestreichen und ohne Folie in den Ofen geben. Alle 10 Minuten wenden und mit Soße bestreichen. Das so ca. 60 Minuten machen. Die letzten 10 Minuten habe ich die Temperatur auf 225°C hochgedreht um das Fleisch etwas mehr aufzuknupsern.

In der Zeit wo das Fleisch im Ofen ist. Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Kleine Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Etwas Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln nun salzen und dann langsam bräunen. Kurz vor Ende, einen kleinen Klecks Butter unterrühren und noch 2 Minuten mitbraten lassen.

Fleisch aus dem Ofen nehmen und etwas ruhen lassen. So ca. 10 Minuten. Wenn man Glück hat, kann man nun die Knochen mehr oder minder leicht aus dem Fleisch ziehen. Da meine Rippchen sehr dick waren, habe ich mich dazu entschlossen, das Fleisch aufzuschneiden.

Brötchen halbieren. Gurken in Scheiben schneiden. Etwas BBQ auf der unteren Brötchenhälfte verteilen. Erst mit Fleisch, dann mit Röstzwiebeln und abschließend mit Gurken belegen. Obere Brötchenhälfte drauf und fertig. Guten Appetit.


365/46 Lecker Abendbrot Teil 4 – Fischstäbchen Sandwich

„Ja, ist das denn noch kochen??!“ wird sich der geneigte Leser mittlerweile wohl fragen. „Der Schreiber dieses Blogs baut sein Essen, wie aus einem Baukasten für Fertigprodukte zusammen.“ Tja, an Tagen mit vielerlei anderen Betätigungen geht es nun mal nicht anders. Dieser Blog hat auch nicht den Anspruch, täglich die noble Küche hochzuhalten. Vielmehr möchte ich zeigen was in unserem Haushalt täglich so verspeist wird. Da gehören Fertigprodukte einfach dazu. Es kommt nur darauf an, wie diese Produkte mit frischen Zutaten kombiniert werden.

46 Fischstäbchen Sandwich

Meine Kamera mag übrigens keinen Fisch – Daher das unscharfe Bild…

Zutaten
10 TK Fischstäbchen
Brotscheiben (Sandwich, Möhrenbrot, Vollkornbrot, etc…)
Etwas BBQ Soße
Etwas Mayonnaise
Scheibenkäse
Tomatenscheiben
Salat, in Streifen geschnitten

Zubereitung
Backofen auf 200°C vorheizen. Fischstäbchen auf ein Backblech legen. Die Fischstäbchen 30 Minuten in den Backofen geben. Nach 15 Minuten einmal wenden.

Brot nach belieben toasten.(oder halt nicht – mir was heute nicht nach kross). Eine Brotscheibe mit Mayonnaise, die andere mit BBQ Soße bestreichen. Fischstäbchen auf das Brot legen. Eine Scheibe Käse auf den Fisch. Den Käse mit Tomate und Salat dekorieren. Mit einer Brotscheibe abschließen.


365/31 Spitzkohl-Möhren-Paprika-Pasta mit BBQ Hähnchen

Nach den ‚Restetagen‘ wenden wir uns heute der ‚frischen‘ Küche zu. Die Woche leiten wir mit einem leckeren Pastagericht ein. Der Kniff ist hier eine leckere Hähnchenkeule. Das macht das ganze Gericht etwas aufwendiger, es lohnt sich aber definitiv.

31 Spitzkohl-Möhren-Paprika-Pasta mit BBQ Hähnchen

Zutaten
4 Hähnchen Unterschenkel (Chicken Drum Sticks)
3 El BBQ Soße
1 Gemüsezwiebel
ca. 200g Möhren
1 halber kleiner Spitzkohl
1 rote Paprika
1 Knoblauchzehe
1 El Olivenöl
100ml Orangensaft
Salz und Pfeffer
250g breite Bandnudeln
1 Becher Schmand
gehackte Petersilie

Zubereitung
Hähnchen Unterschenkel in der BBQ Soße 2 Stunden marinieren. Ofen auf 180°C vorheizen. Auf ein Backblech etwas Backpapier legen. Hähnchenschenkel drauf legen. Im unteren Ofendrittel 40 – 50 Minuten backen.

Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Möhren schälen, fein raspeln. Beim Spitzkohl den Strunk entfernen. Auch in Streifen schneiden. Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen, fein würfeln. Knoblauch schälen, fein hacken.

Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.

Ein Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Olivenöl erhitzen. Gemüse bis auf den Knoblauch 5 Minuten anschwitzen. Eine Minute den Knoblauch zugeben. Dann mit Orangensaft ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen lassen. Den Schmand unterrühren. Nudeln abgießen. Etwas Nudelwasser auffangen. Die Soße nach belieben damit verdünnen. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.

Bandnudeln mit Soße mischen. Auf einem Teller anrichten. Ein Hähnchen Unterschenkel darauf legen.