Feierabendbier

Feierabendbier

Advertisements

WM Essen Nr.1 Deutschland-Portugal: Steak Sandwich

Steak Sandwich

Zutaten
1 Entrecôte (ca. 400g)
Butterschmalz
1 Knoblauch Zehe
Schale einer halben Zitrone (abgerieben)
Saft einer halben Zitrone
Olivenöl
Salz und Pfeffer
2 Baguette Brötchen
etwas gemischter Salat
etwas Butter
etwas Senf

Zubereitung

Fleisch 2h vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 180°C vorheizen. Pfanne auf den Herd, Hitze voll an. Salz von beiden Seiten salzen. Butterschmalz erhitzen. Fleisch von beiden Seiten 2 Minuten anbraten. In einen Bräter geben. Ca. 10 Minuten in den Ofen geben.

In dieser Zeit ein große Holzbrett bereitlegen. Den Knoblauch fein hacken. Etwas Salz darüber geben. Den Knoblauch mit dem Messerrücken fein verreiben. Zitronensaft, Zitronenschale und etwas Olivenöl dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Messerrücken vermischen. Wenn das Fleisch fertig ist, aus dem Ofen nehmen. In die Marinade legen. Ein paar Minuten ruhen lassen. Dabei immer mit der Marinade bestreichen.

Brötchen aufschneiden. Mit Butter bestreichen. Das Fleisch in dünne Streifen aufschneiden. Gut mit der Marinade vermischen. Auf die Brötchen verteilen. Salat drauflegen. Die obere Brötchenhälfte mit Senf bestreichen. Sandwich schließen. Essen und Fußball schauen. Bier nicht vergessen!


Biergarten

Biergarten

Café am Neuen See
Lichtensteinallee 2
10787 Berlin
Facebook


Toad in the Hole Marco Pierre White

Wie bei alle Rezepten von Maco Pierre White gibt es nur ungefähre Mengenangabe. Es geht ihm vielmehr um das Prinzip. Ebenso ist bei diesem Rezept von Toad in the Hole. Es kann immer sein, das man etwas mehr oder weniger Milch, etwas mehr oder weniger Mehl nehmen muss. Das ändert aber nichts an den Grundprinzipien dieses Rezeptes.

Toad in the Hole

Zutaten
6 dicke Bratwürste
3 Eier (Größe M)
140g Mehl
300ml Milch (1,5%)
Salz und Pfeffer
Butterschmalz zum Braten

Zubereitung
Eier in eine Schüssel schlagen. Mit einem Schneebesen verquirlen. Nach und nach Mehl dazugeben. Vollkommen unterschlagen. Wiederholen bis das Mehl verbraucht ist. Jetzt die Milch unterheben. Es sollte ein flüssiger Pfannkuchenteig entstehen. Salzen und Pfeffern. Jetzt kommt der schwierige Teil. Den Teig 2h stehen lassen.

Ofen auf 210°C vorheizen. Eine Auflaufform in den Ofen stellen. Heiß werden lassen. Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Etwas Butterschmalz hinein. Die Würste goldbraun braten. Auflaufform aus dem Ofen nehmen, etwas Butterschmalz hineingeben, schmelzen lassen. Würste in die Auflaufform legen. Für 5 Minuten in den Ofen stellen zurückstellen. Nun den Teig in die Auflaufform gießen. 30 Minuten im Ofen backen, bis der Teig aufgeht und knusprig wird.

Toad in the Hole_2

Serviert wird der Toad in the Hole mit einer Onion Gravy

Zutaten
1 dreckige Wurstpfanne (siehe oben)
1 Gemüsezwiebel
1 TL Honig
250ml dunkles Bier
Salz und Pfeffer
evtl. etwas gekörnte Gemüsebrühe

Zubereitung
Wurstpfanne wieder auf den Herd stellen, 2/3 Hitze. Zwiebeln in die Pfanne geben. Goldbraun braten. Dauert so ca. 10 Minuten. Honig dazugeben. Etwas karamellisieren lassen. Mit dem Bier ablöschen. Ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen.

Toad in the Hole auf einem Teller anrichten. Onion Gravy (Bratensoße) drüber geben. Guten Appetit


Huhn auf der Dose

Huhn auf der Dose
.
.

Das sieht irgendwie falsch aus.

Das sieht irgendwie falsch aus.

.
.
Huhn auf der Dose_3
.
.
Zutaten
1 Brathähnchen, 1,2 Kg
1 Dose Bier
Sonnenblumenöl
1 EL Paprikapulver
2 Knoblauchzehen
Thymian
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Ofen auf 180°C vorheizen. Knoblauch und Thymian sehr fein hacken. 100ml Bier in eine Schüssel geben. 50ml Sonnenblumenöl dazu. Paprikapulver, Knoblauch und Thymian unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Dose mit Alufolie umwickeln. Das Huhn auf die Dose stecken. Mit Marinade einschmieren. Das Huhn auf ein Backblech stellen. Im Ofen ca. 60 Minuten oder bis zur gewünschten Bräune braten.


Man vs. Burger

Man vs Burger_1
.
.
Man vs Burger_2
.
.
Man vs Burger_3
.
.
Man vs Burger_4
.
.
Man vs Burger_5

 

The Oscar Wilde Irish Pub
Friedrichstraße 112a
10117 Berlin
Facebook


Chicken Burger Party

Burger Party_1.

.

Dieses Bild ist irgendwie sexuell aufgeladen...

Dieses Bild ist irgendwie sexuell aufgeladen…

.

.

Burger Party_3.

.

Burger Party_4


Obama Beer

Es ist ja nicht das erste mal, das ein US-Präsident versucht sich besonders Volksnah zu geben. Lustig in diesem Zusammenhang ist, das immer vom wir geredet wird. Der Präsident sagt,: Wir müssten mal ein Bier brauen.“ Damit meint er wohl aber eher alle anderen im Weißen Haus. Mitt Romney muss Obama gar nicht erst einladen, der darf als Mormone nämlich nix trinken. Ob das nun Pech oder Glück ist, mag jeder selber entscheiden. Sicher ist aber, das Bier wurde nicht nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut.

 


That’s how we party!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.


Steen Brugge

Das ist wahrlich kein allerweltsbier...

 

Steen Brugge Tripel ist ein sehr wohlschmeckendes Bier. Sehr leicht im Geschmack und goldgelb in der Farbe. Auch wenn es preislich gesehen etwas teurer ist, sollten Sie es mal probieren.