365/104 Gebackenes Hirn mit Kartoffeln

Fleisch ist eine leckere Sache. Ich möchte aber weniger davon essen. So bin ich momentan auf der Suche nach leckeren vegetarischen / veganen Gerichten. Mit dem beginnenden Frühling und den steigenden Temperaturen geht die Gemüsesaison zum Glück wieder los. In der heimischen Markthalle konnte ich ein paar schöne Kartoffeln und einen Blumenkohl ergattern. Zusammen im Ofen gebacken, hat beides vorzüglich geschmeckt.

104 Gebackenes Hirn mit Kartoffeln

Zutaten
1 Blumenkohl
750g Kartoffeln
50ml Olivenöl
Saft einer Halben Limette
2 Tl Shantis Tandori Masala
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Blumenkohl putzen. Etwas von dem unteren Strunk raus schneiden. Dabei aber darauf achten keine Röschen abzutrennen. Kartoffeln schälen. Blumenkohl und Kartoffeln in eine metallene Auflaufform legen. Olivenöl mit Limettensaft vermischen. Mit Shantis Tandori Masala, Salz und Pfeffer würzen. Alles gut verrühren. Den Blumenkohl und die Kartoffeln mit der Marinade einreiben. Das Gemüse im Backofen ca. 60 Minuten backen oder bis die Kartoffeln und der Blumenkohl weich sind.

Werbeanzeigen

365/78 Kartoffel-Blumenkohl-Eintopf

Die Temperaturen gehen wieder in den Keller und ein eisiger Wind zieht über das Land. Da hilft nur etwas warmes im Bauch. Ein Kartoffel-Blumenkohl-Eintopf ist da genau das Richtige.

78 Kartoffel-Blumenkohl-Eintopf

Zutaten
500g Kartoffeln
1-2 Zwiebeln
1 Knoblauch
1 kleiner Blumenkohl
Olivenöl
2-3 Tl Gemüsebrühpulver
1 El Sahara Gewürz (von Lebensbaum)
Salz und Pfeffer
2 El Petersilie
Eine handvoll Pinienkernen
2 El Butter
50g Parmesan

Zubereitung
Kartoffeln schälen, in 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Blumenkohl putzen, in feine Röschen teilen.

Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Etwas Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Kartoffeln und Blumenkohl dazu. Ebenso etwas anschwitzen. Wasser auffüllen. Mit Gemüsebrühpulver, Sahara Gewürz, Salz und Pfeffer würzen. Gemüse weich köcheln lassen.

Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne anrösten.

Die Butter und die Hälfte des Parmesans unter den Eintopf rühren. Mit Petersilie würzen. Etwas für die Dekoration aufheben. Erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eintopf auf Teller verteilen. Pinienkerne und Parmesan darüber streuen. Mit Petersilie dekorieren.


365/43 Blumenkohl mit Kapern-Mandel-Tomaten Dressing

Die letzten Tage war mit der Hackpfanne und ein paar Wiener Würstchen zwischendurch sehr fleischlastig. Daher erlauben wir uns eine vegetarische Zeit. Blumenkohl mal anders, mit leckeren Kartöffelchen…

43 Blumenkohl mit Kapern-Mandeln-Tomatendressing

Zutaten
1 Blumenkohl
500g Kartoffeln
Salz
1 Zwiebel
1 El Butter
40g Kapern
1 Zitrone (unbehandelt)
1 Orange
Ein paar Kirschtomaten
50g Mandeln
Ein paar Kirschtomaten
Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie
Olivenöl

Zubereitung
Blumenkohl putzen, den Strunk etwas herausschneiden. Den Blumenkohl in gesalzenem Wasser, mit dem Kopf nach oben 15 Minuten kochen.

Kartoffeln schälen, auch in gesalzenem Wasser, weich kochen.

Zwiebel schälen grob hacken. Kapern hacken. Zitrone die Haut abschälen, möglichst ohne weiße Zwischenhaut. Dann in Streifen schneiden, fein hacken. Restliche Zitrone auspressen. Orange auch auspressen. Kirschtomaten vierteln. Mandeln grob hacken. Bei der Petersilie die Blätter abzupfen und auch auch grob hacken.

Kleine Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Butter schmelzen (Wer es vegan mag, kann hier schon auf Olivenöl zurückgreifen). Zwiebeln in der Butter bräunen lassen. Kapern und Mandeln hinzufügen. Zitronenschale unterrühren. Mit Zitronensaft und Orangensaft ablöschen. Einmal aufkochen lassen. In eine Schüssel füllen. Nun die Tomaten und Petersilie rein. 5 El Olivenöl unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn der Blumenkohl gar ist, mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser heben. Gut abtropfen lassen. Auf einem Teller platzieren. Die Kartoffeln abgießen. Neben den Blumenkohl legen. Das Dressing über den Blumenkohl und die Kartoffeln geben.


365/33 Blumenkohl-Pasta mit Petersilien-Cashewkern-Pesto

Nach dem gestrigen Ausflug in die Polenta-Welt, geht es heute mit einer Pasta Variante weiter: Blumenkohl-Pasta mit Petersilien-Cashewkern-Pesto. Pesto habe ich schon immer sehr gemocht. Vor allem die rustikalere Version mit Petersilie gehört zu meinen Favoriten. Hierzu passt besonders der buttrig-nussige Geschmack der Cashewkerne.

33 Blumenkohl Pasta mit Petersilien Cashew Kern Pesto

Zutaten
1 kleiner Blumenkohl
5 El Olivenöl
1 Bund Petersilie
1 halbe Knoblauchzehe
20g geriebener Hartkäse (z.B. Old Amsterdam)
50g Cashewkerne
Salz und Pfeffer
Saft einer halben Zitrone
300g Pasta (z.B. Penne)

Zubereitung
Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Blumenkohl putzen und in kleinere Röschen teilen. Mit 2 El Olivenöl mischen. In eine Auflaufform geben und 30 – 40 Minuten in den Ofen schieben.

Cashewkerne in einer fettlosen Pfanne rösten. Knoblauch schälen, hacken. Etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Knoblauch darin anrösten. Petersilie waschen. Blätter abzupfen. Cashewkerne, Knoblauch und Petersilie in einen Blitzhacker geben. Mit 3 El Olivenöl fein pürieren. Den Käse unter das Pesto mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.

Ein paar El Nudelwasser abnehmen und unter das Pesto rühren. Es sollte eine schlotzige Soße entstehen. Nudeln abgießen.Tropfnass in den Topf zurückgeben. Pesto und Blumenkohl mit den Nudeln mischen. Auf einem Teller anrichten.


365/15 Gemüsecurry

Nach den Pasta und Brottagen gibt es heute mal wieder ein Reisgericht. Dazu passt ein cremiges Gemüsecurry.

15 Gemüsecurry

Zutaten
1 Stange Lauch
1 Knoblauchzehe
1cm Ingwer
1 Blumenkohl
1 Süßkartoffel
200g TK-Erbsen
1 El Kokosöl
2 El Currypulver
1 Dose Kokosmilch
Salz und Pfeffer
2El Apfelessig
Etwas Petersilie
ein paar geröstete Erdnüsse

Zubereitung
Lauch putzen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken, Ingwer schälen und fein reiben. Blumenkohl putzen und in Röschen teilen. Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden.

Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Kokosöl erhitzen, dann den Lauch anschwitzen bis er weich ist. Das dauert schon ein paar Minuten. Dann den Knoblauch und den Ingwer dazu. Einmal gut rühren. Dann die Süßkartoffel und den Blumenkohl anschwitzen. Currypulver rein und anrösten. Dann mit Kokosmilch ablöschen. Noch eine halbe Dose Wasser dazugießen. Salzen und Pfeffern. Gemüse fast weich köcheln lassen. Dafür die Hitze etwas reduzieren. In der Zeit den Reis kochen. Kurz vor Schluss die Erbsen dazugeben. Erneut aufkochen lassen. Dann mit Apfelessig, etwas Petersilie, Salz und Pfeffer würzen. Zusammen mit dem Reis anrichten und mit Erdnüssen dekorieren.