We can Rapunzel – Möhrenstreich

DSC05314

Zutaten Möhrenstreich
30g Paranüsse
225g Karotten
1 TL Kokosöl
½ TL Currypulver (mild oder scharf nach belieben)
2 EL Zitronensaft
1 EL Crème fraîche
Salz

Zubereitung Möhrenstreich
Paranüsse grob hacken. In einer fettfreien Pfanne ein paar Minuten rösten. Auf einem Teller abkühlen lassen.

Möhren schälen, grob raspeln. Kokosöl in der Nusspfane erhitzen. Currypulver hinzufügen, ein paar Sekunden rösten (bis es duftet). Möhren hinzugeben. Braten lassen bis sie weich sind. Dann auch etwas abkühlen lassen.

Nüsse und Möhren, mit dem Zitronensaft, sowie der Crème fraîche in einen Mixer geben. Alles zu einer feinen Masse pürieren. Wenn sie zu fest ist, etwas Wasser hinzugeben. Mit Salz abschmecken.

Zutaten Brot
4 Scheiben Pumpernickel
4 Eier
Gurke
Möhrenstreich (siehe oben)

Zubereitung Brot
Eier kochen. Flüssig oder hart? Wie jeder möchte. Pumpernickel im Ofen ein paar Minuten rösten. Gurken in Scheiben schneiden.

Möhrenstreich auf das Brot streichen. Ei in Scheiben schneiden. Mit Gurkenscheiben dekorieren.


Apfelgelee

Apfelgelee_2

Zutaten
1,5L frisch gepresster Klarapfelsaft
500g Gelierzucker 3:1

Zubereitung
Apfelsaft mit dem Gelierzucker aufkochen und 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Gelierprobe machen. In sterilisierte Gläser abfüllen. Sofort verschließen. 5 Minuten auf den Kopf stellen. Dann umdrehen und abkühlen lassen. Dies ist ein ganz einfaches Rezept. Der gute, frische Apfel steht hier im Mittelpunkt. Wer will, kann eine Zimtstange oder etwas Vanille mitkochen. Tut aber meiner Meinung nach nicht not.

Apfelgelee


Stulle mit Lachs

Vornehm geht die Welt zugrunde…

Stulle mit Lachs

Zutaten
Brot
etwas Butter
Räucherlachs
1 Becher Crème fraîche
1 – 2 TL Meerrettich
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Petersilie waschen und fein hacken. Crème fraîche mit dem Meerrettich verrühren. Petersilie unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Brot mit Butter bestreichen. Dann nach belieben mit den Räucherlachs Scheiben belegen. Obenauf etwas Créme fraîche geben.


Zwergenwiese Streich Rote Bete Meerrettich

Zugegeben es sieht bizarr aus, dafür schmeckt es ganz lecker.

Zwergenwiese
Streich Rote Beete Meerretich

Rote Bete Merrettich Brot


Tomatenbrot

Gestern war World Bread Day. Aus diesem Grunde gab es bei mir Tomatenstulle zum Abendbrot.

Tomatenbrot

Zutaten
4 Scheiben Roggenbrot
2 große Tomaten
LUpinienSTreich Champignons
Salz und Pfeffer
ein paar Basilikum Blätter

Zubereitung
Die Tomaten in Scheiben schneiden. Roggenbrot im Toaster rösten. Dann mit dem LUpinienSTreich bestreichen. Brot mit Tomaten belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Basilikum verzieren.


LUpinienSTreich

Manche veganen Brotaufstriche schmecken so lala. Meist fehlt es an Geschmack und oft auch an Pep. Dem LUpinienSTreich mit Pepp kann man das nicht nachsagen. Hier bitzelt es schon ein bißchen auf der Zunge.

Luststreich

alberts – die happytarier (klingt irgendwie schräg)

LUpinienSTreich


Wer hätte gedacht das so Muh Muhs aussehen?

Muh Muh