Blue Cheese Steak Burger

Zutaten

1 Steak nach Wahl (ca. 250g)

50g Blauschimmelkäse (z.B. Blaue Kornblume)

Salz und Pfeffer

2 Brötchen (Ich habe zur Hälfte Weizenmehl Type 550 und Roggenvollkornmehl verwendet)

Tomatenscheiben

Gewürzgurkenscheiben

etwas BBQ Soße

Zubereitung

Fleisch in feine Streifen schneiden, dann würfeln, dann in die gewünschte Konsistenz hacken. Blauschimmelkäse hacken, über das Fleisch streuen, unterkneten. Buletten formen.

Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Buletten mit Salz und Pfeffer würzen. Dann von beiden Seiten 3 Minuten braten.

Brötchen aufschneiden. Mit etwas BBQ Soße bestreichen. Die fertig gebratenen Buletten drauf setzen. Mit Tomaten und Gewürzgurke belegen. Brötchendeckel aufsetzen. Guten Appetit.

Werbeanzeigen

Schrippen für das Frühstück

Zutaten

500g Weizenmehl Type 550

½ Block frische Hefe

1 TL Zucker

300ml warmes Wasser

1 TL Salz

Zubereitung

Mehl in eine Schüssel sieben. 1 TL Salz untermischen. Hefe und Zucker in dem Wasser auflösen. Einen EL Mehl unterrühren. 10 Minuten gehen lassen. Nun die Hefemischung zum Mehl geben und zu einem Teig kneten. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ca. 10 Minuten durchwalken. Den Teig in eine Schüssel geben, mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen.

Nach 30 Minuten einmal durchkneten. Nochmal 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig erneut durchkneten. Acht Teiglinge abstecken und zu Kugeln formen. Die Kugelform zu Brötchenform etwas platt drücken. Die Teiglinge auf ein bemehltes Backblech legen. Die Brötchen mit Wasser bestreichen und mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden.

Die Brötchen im Ofen, mittlere Schiene, 20 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Lecker mit Quark und Johannisbeermarmelade

McRib, selbstgebaut / Sandwich-Serie Teil 1

Fertiges Rippchen-Sandwich

Zutaten

500g fleischige Schweinerippchen

BBQ Soße

Brötchen (Menge hängt davon ab wieviel Fleisch man pro Sandwich verträgt… 🙂 )

1-2 Zwiebeln

Salz

Olivenöl

Butter

Gewürzgurken

Zubereitung

Rippchen in kochendem Wasser 10 Minuten blanchieren.

Die Rippchen aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen. Nun kräftig mit BBQ Soße bestreichen. Mindestens 2 Stunden marinieren lassen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Rippchen in Alufolie einschlagen. Dann 90 Minuten in den Ofen legen. Fleisch aus der Folie holen. In einen Bräter legen. Großzügig mit BBQ Soße bestreichen und ohne Folie in den Ofen geben. Alle 10 Minuten wenden und mit Soße bestreichen. Das so ca. 60 Minuten machen. Die letzten 10 Minuten habe ich die Temperatur auf 225°C hochgedreht um das Fleisch etwas mehr aufzuknupsern.

In der Zeit wo das Fleisch im Ofen ist. Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Kleine Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Etwas Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln nun salzen und dann langsam bräunen. Kurz vor Ende, einen kleinen Klecks Butter unterrühren und noch 2 Minuten mitbraten lassen.

Fleisch aus dem Ofen nehmen und etwas ruhen lassen. So ca. 10 Minuten. Wenn man Glück hat, kann man nun die Knochen mehr oder minder leicht aus dem Fleisch ziehen. Da meine Rippchen sehr dick waren, habe ich mich dazu entschlossen, das Fleisch aufzuschneiden.

Brötchen halbieren. Gurken in Scheiben schneiden. Etwas BBQ auf der unteren Brötchenhälfte verteilen. Erst mit Fleisch, dann mit Röstzwiebeln und abschließend mit Gurken belegen. Obere Brötchenhälfte drauf und fertig. Guten Appetit.


365/111 Schnelle Quarkbrötchen

Wochenende – Loch im Hemde! Samstag Vormittag haben wir meist etwas mehr Zeit, um ein leckeres Frühstück zuzubereiten. Heute früh wurde ich mit frisch gebrühtem Kaffee und ein paar schnellen Quarkbrötchen geweckt. Der Duft von beidem war betörend…

111 Schnelle Quarkbrötchen

Zutaten
250g Magerquark
1 Ei Kl M
1 Tl Zucker
1 gestrichener Tl Salz
250g Weizenmehl Type 550
1 Tl Backpulver

Zubereitung
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Aus Magerquark, Ei, Zucker, Salz, Mehl und Backpulver einen glatten Teig herstellen. Teig zu einem Teigquadrat 24x24cm ausrollen. Teig auf ein Backpapier heben. Mit einem Teigschaber 3 senkrechte und 6 waagerechte Linien in den Teig drücken. Den Teig nun mit dem Backpapier auf ein Backblech legen. In der Ofenmitte 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen. Leicht abkühlen lassen. Am besten warm servieren.


365/98 Süßer Sonntag Teil 13 – Schrippen (mit Milch)

Als Berliner muss man mal Schrippen in seinem Leben gebacken haben. Bei mir war es heute so weit. Können durchaus mit der TK-Massenware von vielen Bäckern mithalten…

98 Schrippen (Milch)_1

Zutaten
200ml Milch
1 Block frische Hefe
2 Tl Zucker
600g Weizenmehl Type 1050
100g Vollkornweizenmehl
10g Salz
Milch zum bestreichen

Zubereitung
Milch und 200ml Wasser in einem Topf lauwarm erwärmen. Hefe und Zucker darin auflösen. 2 El Mehl unterrühren. 15 Minuten gehen lassen.

Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Mehl mit Salz mischen. Vorteig unterrühren. Mit Hilfe des Handrührgeräts verkneten. Arbeitsfläche mehlen. Teig 10 Minuten kneten. Eventuell etwas Wasser zufügen, falls der Teig zu trocken sein sollte. 60 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Teig nochmal durchkneten. Backpapier auf ein Backblech legen. 12 Kugel aus dem Teig formen. Backofen auf 250°C vorheizen. Mit einem Messer die Teigkugeln in der Mitte fast bis auf den Boden eindrücken. Die Kugel dabei nicht durchschneiden. Teiglinge im unteren Ofendrittel 12-15 Minuten backen. Einmal mit etwas Milch bestreichen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

98 Schrippen (Milch)_2

Schrippe mit Frischkäse und Pflaumenmus


365/70 Süßer Sonntag Teil 9 – Schoko Scones

Die Idee von frisch gebackenen Sonntagsbrötchen gefällt mir sehr. Heute gehe ich mal nach England. Scones sind eigentlich der typische Begleiter für den britischen Nachmittagstee. Ich mache das Ganze lieber wie ein ordentlicher deutscher: Ich esse meine Scones lieber zum Frühstück, trinke eine ordentliche Tasse Kaffee dazu und ärgere mich über die Sonntagspresse. Es gibt nichts entspannenderes…

70 Schoko Scones

Zutaten
350g Weizenmehl Type 405
100g Weizenmehl Type 1050
1 Prise Salz
1 Tl Natron
1 Tl Backpulver
75g Zucker
2 Eier Kl. M
175ml Milch
100g Butter (Zimmerwarm)
100g gehackte Schokolade

Zubereitung
Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Trockene Zutaten (bis auf die Schokolade) miteinander vermischen. Das Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Nun erst die Butter, dann die Eier und die Milch unterkneten. So lange kneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Zum Schluss kurz die Schokolade unterkneten.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche1,5 cm dick ausrollen. Nun mit einem dünnwandigem Glas oder einem Ausstecher Kreise ausstechen. Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Restlichen Teig verkneten wieder ausrollen, ausstechen… Dies so lange weitermachen bis der Teig aufgebraucht ist.

Scones im unteren Ofendrittel ca. 20 Minuten backen.

Ich habe meine Scones mit Magerquark und mit etwas Schokosoße verziert gegessen.


365/63 Süßer Sonntag Teil 8 – Gewürz-Milchbrötchen

Gibt es etwas schöneres, als den Sonntagmorgen mit frischen Brötchen zu beginnen? Nein, vor allem wenn sie selbst gebacken sind. Die Wohnung duftet nach frischem Teig. Das schöne an diesem Rezept ist, das man morgens nicht viel Arbeit hat. Der Hefeteig wird am Vortag angesetzt und geht dann langsam im Kühlschrank. Morgens müssen nur noch die Teiglinge abgestochen und gebacken werden. Frische kann so einfach sein…

63 Gewürz-Milchbrötchen_1

Zutaten
400g Weizenmehl Typ 405
100g Weizenmehl Typ 1050
5g Salz
60g Zucker
1Pk. Trockenhefe
1 Pk. (5g) Kuchen- und Keksgewürz Hildegard
450ml Milch
3 El Sonnenblumenöl

Zubereitung
Die trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und miteinander vermengen. Milch und Öl hinzufügen. Das Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Die Zutaten in 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem Deckel oder Zellophanfolie verschließen. Über Nacht aber mindestens 10-12 gehen lassen.

Den Backofen auf 240°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Mit einem Teigschaber etwas Teig abstechen. Mit bemehlten Händen einen Brötchenteigling formen. Dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Es sollten 8-9 Teiglinge entstehen. Die Brötchen im unteren Ofendrittel ca. 20 Minuten backen. Wenn die Brötchen fertig sind, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Lauwarm oder kalt genießen.

63 Gewürz-Milchbrötchen_2


365/62 Weißwurst-Burger

Nach dem mein Lieblingsfleischer nun schon ein paar Tage geschlossen hatte, war heute der große Tag der Wiedereröffnung. Da ich sowieso Wurst und Fleischwaren einkaufen wollte, kam das gerade recht. Bei dem Besuch ist mir dann aufgefallen, das in der Zeit der Betriebsferien der Besitzer gewechselt hat. Das Angebot hat sich mit dem neuen Besitzer auf den ersten Blick nicht groß geändert. Es werden aber sicher neue Spezialitäten kommen. Jeder Fleischermeister bereitet das Fleisch auf seinen Weise zu. Ich bin gespannt auf die kommenden Veränderungen. Bis dahin Willkommen in Hermsdorf. Zum Abschluss bleibt nur noch die Frage, was ich gekauft habe? Richtig, die Weißwurst, die ich letzte Woche nicht bekommen habe. Damit habe ich dann einen Weißwurstburger gemacht.

Fleischerei & Partyservice Görs (ehemals Thiel Gutwillinger)
Fellbacher Str. 30
13467 Berlin

62 Weißwurstburger

Zutaten
2 Weißwürste
2 Laugenspitzen (Brötchen)
ca. 100g gegarte Rote Bete (Vakuumverpackt))
etwas süßer Senf

Zubereitung
Weißwürste in einem Topf mit Wasser, bei mittlerer Hitze erwärmen. Brötchen aufschneiden. Mit Senf bestreichen. Die Würste aus dem Topf nehmen, aus dem Darm befreien. In gefällige Scheiben schneiden. Die Brötchen belegen. Die rote Bete ebenso in Scheiben schneiden. Auf die Wurst legen. Mit dem Brötchendeckel abschließen.


365/57 Lecker Abendbrot Teil 5 – LKW mit ABS

Im süddeutschen Raum ist das LeberKäsWeckle mit a bissle Senf ein absoluter Sandwich Klassiker. Dort  bekommt man es an fast jeder Straßenecke. Wenige Zutaten werden aber ziemlich perfekt kombiniert.

57 LKW mit ABS

Zutaten
2 Brötchen
2 Scheiben Fleischkäse
Etwas Sonneblumenöl
Senf

Zubereitung
Brötchen aufschneiden, mit Senf bestreichen. Pfanne auf den Herd, große Hitze. Sonnenblumenöl erhitzen. Fleischkäse in der Pfanne auf beiden Seiten braun braten. Das Brötchen damit belegen.


365/16 Lecker Abendbrot Teil 3 – Brötchendreierlei

Heute gibt es mal wieder ein leckeres Abendbrot. Dieses besteht aus einem Brötchendreierlei, mit Bulette, Schnitzel oder Tofu. Für jeden sollte also was dabei sein. Dazu kann man sich ruhig mal ein kaltes Pils aufmachen…

16 Bulettenbrötchen etc_1

Links Schnitzel, rechts Bulette…

16 Bulettenbrötchen etc_2

Tofu…

Zutaten
3 Brötchen nach Wahl
Scharfer Senf
Ketchup
1 Bulette (vom Fleischer)
1 fertig gebratenes Schnitzel (vom Fleischer)
1 Japanisches Bratfilet (Taifun)
Sonnenblumenöl
Tomaten
Gewürzgurke
3 Käsescheiben

Zubereitung
Brötchen aufschneiden. Bulette, Schnitzel in Streifen schneiden. Tomaten und Gurke in Scheiben schneiden. Eine kleine Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Etwas Sonnenblumenöl erhitzen. Das Bratfilet von beiden Seiten bräunen. Dann aus der Pfanne nehmen und auch in Streifen schneiden.

Brötchenboden mit Senf und den Deckel mit Ketchup bestreichen. Dann Bulette, Schnitzel und Bratfilet auf je ein Brötchen legen. Tomaten und Gurkenscheiben folgen. Als Abschluss eine Käsescheibe. Mit dem Deckel schließen. Fertig.