365/111 Schnelle Quarkbrötchen

Wochenende – Loch im Hemde! Samstag Vormittag haben wir meist etwas mehr Zeit, um ein leckeres Frühstück zuzubereiten. Heute früh wurde ich mit frisch gebrühtem Kaffee und ein paar schnellen Quarkbrötchen geweckt. Der Duft von beidem war betörend…

111 Schnelle Quarkbrötchen

Zutaten
250g Magerquark
1 Ei Kl M
1 Tl Zucker
1 gestrichener Tl Salz
250g Weizenmehl Type 550
1 Tl Backpulver

Zubereitung
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Aus Magerquark, Ei, Zucker, Salz, Mehl und Backpulver einen glatten Teig herstellen. Teig zu einem Teigquadrat 24x24cm ausrollen. Teig auf ein Backpapier heben. Mit einem Teigschaber 3 senkrechte und 6 waagerechte Linien in den Teig drücken. Den Teig nun mit dem Backpapier auf ein Backblech legen. In der Ofenmitte 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen. Leicht abkühlen lassen. Am besten warm servieren.

Advertisements

365/98 Süßer Sonntag Teil 13 – Schrippen (mit Milch)

Als Berliner muss man mal Schrippen in seinem Leben gebacken haben. Bei mir war es heute so weit. Können durchaus mit der TK-Massenware von vielen Bäckern mithalten…

98 Schrippen (Milch)_1

Zutaten
200ml Milch
1 Block frische Hefe
2 Tl Zucker
600g Weizenmehl Type 1050
100g Vollkornweizenmehl
10g Salz
Milch zum bestreichen

Zubereitung
Milch und 200ml Wasser in einem Topf lauwarm erwärmen. Hefe und Zucker darin auflösen. 2 El Mehl unterrühren. 15 Minuten gehen lassen.

Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Mehl mit Salz mischen. Vorteig unterrühren. Mit Hilfe des Handrührgeräts verkneten. Arbeitsfläche mehlen. Teig 10 Minuten kneten. Eventuell etwas Wasser zufügen, falls der Teig zu trocken sein sollte. 60 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Teig nochmal durchkneten. Backpapier auf ein Backblech legen. 12 Kugel aus dem Teig formen. Backofen auf 250°C vorheizen. Mit einem Messer die Teigkugeln in der Mitte fast bis auf den Boden eindrücken. Die Kugel dabei nicht durchschneiden. Teiglinge im unteren Ofendrittel 12-15 Minuten backen. Einmal mit etwas Milch bestreichen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

98 Schrippen (Milch)_2

Schrippe mit Frischkäse und Pflaumenmus


365/70 Süßer Sonntag Teil 9 – Schoko Scones

Die Idee von frisch gebackenen Sonntagsbrötchen gefällt mir sehr. Heute gehe ich mal nach England. Scones sind eigentlich der typische Begleiter für den britischen Nachmittagstee. Ich mache das Ganze lieber wie ein ordentlicher deutscher: Ich esse meine Scones lieber zum Frühstück, trinke eine ordentliche Tasse Kaffee dazu und ärgere mich über die Sonntagspresse. Es gibt nichts entspannenderes…

70 Schoko Scones

Zutaten
350g Weizenmehl Type 405
100g Weizenmehl Type 1050
1 Prise Salz
1 Tl Natron
1 Tl Backpulver
75g Zucker
2 Eier Kl. M
175ml Milch
100g Butter (Zimmerwarm)
100g gehackte Schokolade

Zubereitung
Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Trockene Zutaten (bis auf die Schokolade) miteinander vermischen. Das Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Nun erst die Butter, dann die Eier und die Milch unterkneten. So lange kneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Zum Schluss kurz die Schokolade unterkneten.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche1,5 cm dick ausrollen. Nun mit einem dünnwandigem Glas oder einem Ausstecher Kreise ausstechen. Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Restlichen Teig verkneten wieder ausrollen, ausstechen… Dies so lange weitermachen bis der Teig aufgebraucht ist.

Scones im unteren Ofendrittel ca. 20 Minuten backen.

Ich habe meine Scones mit Magerquark und mit etwas Schokosoße verziert gegessen.


365/63 Süßer Sonntag Teil 8 – Gewürz-Milchbrötchen

Gibt es etwas schöneres, als den Sonntagmorgen mit frischen Brötchen zu beginnen? Nein, vor allem wenn sie selbst gebacken sind. Die Wohnung duftet nach frischem Teig. Das schöne an diesem Rezept ist, das man morgens nicht viel Arbeit hat. Der Hefeteig wird am Vortag angesetzt und geht dann langsam im Kühlschrank. Morgens müssen nur noch die Teiglinge abgestochen und gebacken werden. Frische kann so einfach sein…

63 Gewürz-Milchbrötchen_1

Zutaten
400g Weizenmehl Typ 405
100g Weizenmehl Typ 1050
5g Salz
60g Zucker
1Pk. Trockenhefe
1 Pk. (5g) Kuchen- und Keksgewürz Hildegard
450ml Milch
3 El Sonnenblumenöl

Zubereitung
Die trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und miteinander vermengen. Milch und Öl hinzufügen. Das Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Die Zutaten in 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem Deckel oder Zellophanfolie verschließen. Über Nacht aber mindestens 10-12 gehen lassen.

Den Backofen auf 240°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Mit einem Teigschaber etwas Teig abstechen. Mit bemehlten Händen einen Brötchenteigling formen. Dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Es sollten 8-9 Teiglinge entstehen. Die Brötchen im unteren Ofendrittel ca. 20 Minuten backen. Wenn die Brötchen fertig sind, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Lauwarm oder kalt genießen.

63 Gewürz-Milchbrötchen_2


365/62 Weißwurst-Burger

Nach dem mein Lieblingsfleischer nun schon ein paar Tage geschlossen hatte, war heute der große Tag der Wiedereröffnung. Da ich sowieso Wurst und Fleischwaren einkaufen wollte, kam das gerade recht. Bei dem Besuch ist mir dann aufgefallen, das in der Zeit der Betriebsferien der Besitzer gewechselt hat. Das Angebot hat sich mit dem neuen Besitzer auf den ersten Blick nicht groß geändert. Es werden aber sicher neue Spezialitäten kommen. Jeder Fleischermeister bereitet das Fleisch auf seinen Weise zu. Ich bin gespannt auf die kommenden Veränderungen. Bis dahin Willkommen in Hermsdorf. Zum Abschluss bleibt nur noch die Frage, was ich gekauft habe? Richtig, die Weißwurst, die ich letzte Woche nicht bekommen habe. Damit habe ich dann einen Weißwurstburger gemacht.

Fleischerei & Partyservice Görs (ehemals Thiel Gutwillinger)
Fellbacher Str. 30
13467 Berlin

62 Weißwurstburger

Zutaten
2 Weißwürste
2 Laugenspitzen (Brötchen)
ca. 100g gegarte Rote Bete (Vakuumverpackt))
etwas süßer Senf

Zubereitung
Weißwürste in einem Topf mit Wasser, bei mittlerer Hitze erwärmen. Brötchen aufschneiden. Mit Senf bestreichen. Die Würste aus dem Topf nehmen, aus dem Darm befreien. In gefällige Scheiben schneiden. Die Brötchen belegen. Die rote Bete ebenso in Scheiben schneiden. Auf die Wurst legen. Mit dem Brötchendeckel abschließen.


365/57 Lecker Abendbrot Teil 5 – LKW mit ABS

Im süddeutschen Raum ist das LeberKäsWeckle mit a bissle Senf ein absoluter Sandwich Klassiker. Dort  bekommt man es an fast jeder Straßenecke. Wenige Zutaten werden aber ziemlich perfekt kombiniert.

57 LKW mit ABS

Zutaten
2 Brötchen
2 Scheiben Fleischkäse
Etwas Sonneblumenöl
Senf

Zubereitung
Brötchen aufschneiden, mit Senf bestreichen. Pfanne auf den Herd, große Hitze. Sonnenblumenöl erhitzen. Fleischkäse in der Pfanne auf beiden Seiten braun braten. Das Brötchen damit belegen.


365/16 Lecker Abendbrot Teil 3 – Brötchendreierlei

Heute gibt es mal wieder ein leckeres Abendbrot. Dieses besteht aus einem Brötchendreierlei, mit Bulette, Schnitzel oder Tofu. Für jeden sollte also was dabei sein. Dazu kann man sich ruhig mal ein kaltes Pils aufmachen…

16 Bulettenbrötchen etc_1

Links Schnitzel, rechts Bulette…

16 Bulettenbrötchen etc_2

Tofu…

Zutaten
3 Brötchen nach Wahl
Scharfer Senf
Ketchup
1 Bulette (vom Fleischer)
1 fertig gebratenes Schnitzel (vom Fleischer)
1 Japanisches Bratfilet (Taifun)
Sonnenblumenöl
Tomaten
Gewürzgurke
3 Käsescheiben

Zubereitung
Brötchen aufschneiden. Bulette, Schnitzel in Streifen schneiden. Tomaten und Gurke in Scheiben schneiden. Eine kleine Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Etwas Sonnenblumenöl erhitzen. Das Bratfilet von beiden Seiten bräunen. Dann aus der Pfanne nehmen und auch in Streifen schneiden.

Brötchenboden mit Senf und den Deckel mit Ketchup bestreichen. Dann Bulette, Schnitzel und Bratfilet auf je ein Brötchen legen. Tomaten und Gurkenscheiben folgen. Als Abschluss eine Käsescheibe. Mit dem Deckel schließen. Fertig.


365/4 Hot Dogs

Heute führen wir das Sandwich Thema mit einem absoluten Klassiker fort. Heute gibt es Hot Dogs…

4 Hot Dogs

Ich habe auf meinen Teller gekleckert…

Zutaten
4 Hot Dog Brötchen
4 Wiener Würstchen oder vergleichbar
Senf
Ketchup
1 Zwiebel
Butter
Salz
2-3 Gewürzgurken

Zubereitung
Zwiebel schälen und fein würfeln. Eine kleine Pfanne auf den Herd stellen, niedrige Hitze. 1 TL Butter schmelzen. Zwiebeln hineingeben. Mit Salz würzen. Langsam bräunen lassen. Gewürzgurken in Scheiben schneiden.

Ich mag meine Hot Dog Brötchen leicht knusprig, also ab auf den Toaster damit. Nun das Brötchen aufschneiden. Großzügig mit Senf bestreichen. Das Würstchen einklemmen. Eine Linie Ketchup drauf ziehen. Nun nach belieben mit Röstzwiebeln und Gurkenscheiben belegen.


365/3 Brötchen mit Kalbsleber und Portweinzwiebeln

Zwei Tage süß hintereinander, da greifen wir doch bei herzhaft gleich in die Vollen. Ein leckeres  Brötchen mit Kalbsleber scheint mir da eine gute Wahl zu sein.

3 Brötchen mit Kalbsleber und Portweinzwiebeln

Zutaten
2 Brötchen nach Wahl
Butter
Olivenöl
2-3 rote Zwiebeln
200 ml Portwein
2 EL Rotweinessig
1 Scheibe Kalbsleber (ca. 200g)
Mehl
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Brötchen aufschneiden, großzügig Buttern. Zwiebeln putzen und in Streifen schneiden. Eine Pfanne auf den Herd stellen, 2/3 Hitze. Etwas Olivenöl hineingeben. Wenn das Öl heiß ist etwas Butter zugeben. Die Butter wird aufschäumen und sich dann beruhigen. Nun die Zwiebeln hineingeben und ein paar Minuten dünsten lassen. Wenn die Ziebeln karamelisiert sind, mit 150ml Portwein ablöschen, einköcheln lassen.

Eine weitere Pfanne auf den Herd stellen. Die Hitze auf halb stellen. Nun 1 TL Mehl auf einen Teller geben. Die Leber darin wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen. Nun etwas Öl in die Pfanne geben. Heiß werden lassen. Dann etwas Butter. Aufschäumen lassen. Nun die Leber hineingeben und von jeder Seite 90 Sekunden braten lassen. Rausnehmen und auf ein Holzbrett geben. Ruhen lassen. Nicht reinpieken, drücken, anschneiden oder sonstwie dran rumspielen. Einfach in Ruhe lassen.

Überschüssiges Fett aus der Leberpfanne abgießen. Den Pfannenboden mit dem restlichen Portwein aböschen. Denn Pfannenboden schön sauber kratzen. Alles zu den Zwiebeln gießen. Die Zwiebeln mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Rotweinessig abschmecken. Ganz zum Schluss noch eine kleine Flocke Butter unterrühren.

Nun das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Dann in Streifen schneiden. Das Brötchen erst mit dem Fleisch dann mit den Zwiebeln belegen. Mit Brötchendeckel abschließen.


Rostbratwürste im Brötchen mit Kraut

In der aktuellen Essen und Trinken für jeden Tag (12/2017) habe ich ein interessantes Rezept über einen Rostbratwurst Burger gefunden. Da habe ich mich gefragt, ob ich das zumindest vegetarisch hinbekomme. Unten kann man das Ergebnis bestaunen. Wer es sogar Vegan mag, kann die Butter mit einem neutralen Pflanzenöl und den Senf mit einem veganen Ersatzprodukt austauschen. Wenn das jemand ausprobiert, wäre ich für einen Kommentar dankbar…

BratwurstBrötchen

Zutaten Sauerkraut
1 Dose 3 Minuten Sauerkraut
1 Zwiebel
1Tl Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung Sauerkraut
Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Sauerkraut aus der Dose befreien und abtropfen lassen. Einen kleinen Topf auf den Herd stellen. Bei mittlerer Hitze die Butter schmelzen lassen. Zwiebeln in den Topf geben und unter rühren etwas bräunen lassen. Sauerkraut hinzufügen und langsam erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten Karamellisierte Äpfel
1 kleiner säuerlicher Apfel
1 Tl Butter
1 Tl Zucker
1 El Apfelessig

Zubereitung Karamellisierte Äpfel
Den Apfel waschen, Vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden. Einen kleinen Topf auf den Herd stellen. Bei mittlerer Hitze die Butter schmelzen. Die Apfelscheiben hinzufügen. 2 – 3 Minuten braten lassen. Mit dem Zucker bestäuben. Den Zucker etwas karamellisieren lassen. Mit dem Apfelessig ablöschen. Den Essig einköcheln lassen.

Zutaten für den Burger
4 Brötchen (Ich habe herzhafte Sauerteigbrötchen gewählt)
Senf
1 Tl Butter
Vegane Bratwürste (z.B. von Taifun)
Sauerkraut (siehe oben)
Apfelscheiben (siehe oben)

Zusammensetzung des Burgers
Kleine Pfanne auf den Herd. 2/3 Hitze. Butter in die Pfanne und aufschäumen lassen. Dann die Bratwürste unter gelegentlichem wenden, braun braten lassen.

Brötchen aufschneiden, die untere Hälfte mit Senf bestreichen. Als erstes mit Sauerkraut, dann mit 3 Bratwürsten, abschließend mit Apfelscheiben belegen. Deckel drauf und genießen.