365/114 Glücksbrot

Brot ist so ein vielfätiges Lebensmittel. Die Variationsmöglichkeiten sind schier unendlich. Heute habe ich ein Kartoffelbrot gebacken. Morgen zeige ich euch dann was man damit machen kann…

 114 Glücksbrot

Zutaten
800g mehlige Kartoffeln
175ml Buttermilch
400g Dinkelmehl Type 1050
10g Salz
1 Pck. Trockenhefe
1 Beutel Glücksgewürz (5g) Ersatzweise Kümmel oder Majoran
Olivenöl

Zubereitung
Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Kartoffeln waschen, in eine metallene Auflaufform legen. 1,5 Stunden in den Ofen schieben.

Kartoffeln aus dem Ofen nehmen. Noch heiß schälen. 450g Kartoffeln in einen Mixer geben. Jetzt kommt bestimmt die Frage was mit dem Rest machen. Durch das backen haben die Kartoffeln viel Wasser verloren. Wir fangen mit 800g Kartoffeln an, damit am Ende 450g übrig bleiben. Buttermilch in den Mixer geben. Alles pürieren.

Kartoffelbrei in eine Rührschüssel geben. Mehl mit Salz, Trockenhefe und Glücksgewürz vermischen. Mehl zum Kartoffelbrei geben. Handrührgerät mit Knethaken bestücken. In 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. 60 Minuten gehen lassen. Arbeitsfläche mehlen. Teig kurz durchwalken. 30cm Kastenform mit Olivenöl einfetten. Teig hineinlegen. Nochmal 30 Minuten gehen lassen. Die Oberfläche mit einem Messer einmal einschneiden.

Backofen auf 225°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein flaches, hitzebeständiges Gefäß mit heißem Wasser füllen. Auf den Ofenboden stellen. Dann die Kastenform darüber stellen. 15 Minuten backen. Die Hitze auf 200°C reduzieren. Brot weitere 30 Minuten backen. Kastenform aus dem Ofen nehmen. Brot aus der Form nehmen. Brot mit dem Boden nach oben weitere 10 Minuten backen. Dann das Brot auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Werbeanzeigen

365/79 Bierbrot

Bread, bread, bread – i am gonna eat some bread… So langsam habe ich es wieder raus mit dem Brot backen. Es macht einfach Spaß und schmeckt tausendmal besser als das was man so im Handel bekommt. Vor allem weiß ich was drin ist…

79 Bierbrot

Zutaten
500g Dinkelmehl (Type 1050)
250g Roggenmehl (Type 1150)
10g Salz
330ml Starkbier (Störtebeker)
170ml körperwarmes Wasser
25g frische Hefe
2 Tl Zucker

Zubereitung
Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen. Starkbier in einem Topf auf Körpertemperatur erwärmen. Zucker unterrühren. Dann Hefe rein bröckeln und auflösen lassen. 2 El Mehl dazugeben. 10 Minuten gehen lassen.

Den Vorteig zu dem Mehl geben. Das Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Das Mehl mit Wasser und dem Vorteig zu einem glatten Teig kneten. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Teig darauf geben. Mit den Händen 10 Minuten kneten. Zurück in die Schüssel geben. Mit einem Tuch abdecken. 60 Minuten gehen lassen.

Den Teig erneut durchkneten. Teig teilen und zu zwei Kugeln formen. Dann in bemehlte Gärkörbchen legen. 30 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech hineinstellen.

Backblech aus dem Ofen nehmen. Etwas Mehl darauf verteilen. Teiglinge aus den Gärkörbchen nehmen und auf das Mehl setzen. Im unteren Ofendrittel 10 Minuten backen. Temperatur auf 210°C reduzieren. Weiter 30-35 Minuten backen. Wenn das Brot fertig ist, aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.