365/43 Blumenkohl mit Kapern-Mandel-Tomaten Dressing

Die letzten Tage war mit der Hackpfanne und ein paar Wiener Würstchen zwischendurch sehr fleischlastig. Daher erlauben wir uns eine vegetarische Zeit. Blumenkohl mal anders, mit leckeren Kartöffelchen…

43 Blumenkohl mit Kapern-Mandeln-Tomatendressing

Zutaten
1 Blumenkohl
500g Kartoffeln
Salz
1 Zwiebel
1 El Butter
40g Kapern
1 Zitrone (unbehandelt)
1 Orange
Ein paar Kirschtomaten
50g Mandeln
Ein paar Kirschtomaten
Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie
Olivenöl

Zubereitung
Blumenkohl putzen, den Strunk etwas herausschneiden. Den Blumenkohl in gesalzenem Wasser, mit dem Kopf nach oben 15 Minuten kochen.

Kartoffeln schälen, auch in gesalzenem Wasser, weich kochen.

Zwiebel schälen grob hacken. Kapern hacken. Zitrone die Haut abschälen, möglichst ohne weiße Zwischenhaut. Dann in Streifen schneiden, fein hacken. Restliche Zitrone auspressen. Orange auch auspressen. Kirschtomaten vierteln. Mandeln grob hacken. Bei der Petersilie die Blätter abzupfen und auch auch grob hacken.

Kleine Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Butter schmelzen (Wer es vegan mag, kann hier schon auf Olivenöl zurückgreifen). Zwiebeln in der Butter bräunen lassen. Kapern und Mandeln hinzufügen. Zitronenschale unterrühren. Mit Zitronensaft und Orangensaft ablöschen. Einmal aufkochen lassen. In eine Schüssel füllen. Nun die Tomaten und Petersilie rein. 5 El Olivenöl unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn der Blumenkohl gar ist, mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser heben. Gut abtropfen lassen. Auf einem Teller platzieren. Die Kartoffeln abgießen. Neben den Blumenkohl legen. Das Dressing über den Blumenkohl und die Kartoffeln geben.

Werbeanzeigen

Rotwein-Balsamico-Dressing

Rotwein-Balsamico-Dressing

Zutaten
1 kleine Zwiebel (besser wäre wohl eine Schalotte, hatte ich aber nicht)
1 TL Zucker
Olivenöl
100 ml Rotwein
50ml Gemüsebrühe (Ich habe Schlangenbohnen gekocht und das Kochwasser genommen)
50 ml Balsamico
1-2 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer
3-4 EL Olivenöl

Zubereitung
Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Ich meine fein wäre wirklich gut. Also nicht so dicke Brocken wie ich es gemacht habe. Ein kleiner Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Etwas Oivenöl hineingeben. Zwiebel glasig anschwitzen. Dann mit dem Zucker bestäuben. Etwas karamellisieren lassen. Mit dem Rotwein ablöschen. Einköcheln lassen. So auf die Hälfte. Dann Gemüsebrühe hinzufügen. Wieder reduzieren. Balsamico Essig hinzufügen. Wieder reduzieren. Am Ende sollten so 3-4 EL Flüssigkeit übrigbleiben. Nun mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Alles gut vermischen. Nun langsam mit einem Schneebesen das Olivenöl unterschlagen. Dieses Dressing habe ich über einen gemischten Salat mit Schlangenbohnen gegeben. Es war lecker.