Frittata di peperoni

Zutaten

3 Paprika (unterschiedliche Farben)

2-3 Frühlinszwiebeln

1 Knoblauchzehe

Olivenöl

6 Eier

Salz und Pfeffer

Parmesan

Basilikum

Zubereitung

Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen.

Paprika halbieren, entkernen, in 1 cm große Würfel schneiden. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Knoblauch schälen, grob hacken. Eier in eine Schüssel geben, gut verquirlen. Ofenfeste Pfanne auf den Herd. 2-3 Tl Olivenöl erhitzen. Paprika anschwitzen, bis sie weicher wird. Frühlingszwiebel und Knoblauch hinzufügen. Ein paar Minuten braten. Pfanne in den Ofen stellen. 15 Minuten (oder bis die Eier gestockt sind) backen. Die Frittata auf einen Teller gleiten lassen. Mit Olivenöl beträufeln, Parmesan darüber reiben, mit Basilikum dekorieren. Guten Appetit.

Werbeanzeigen

365/50 Kartoffel Tortilla

Ein Gericht das ich früher mindestens einmal im Monat gegessen habe. Tortillas sind so abwechslungsreich. Sie können vegetarisch, mit Fleisch, mit Gemüse zubereitet werden. Vor allem eignen sie sich hervorragend für eine vorzügliche Resteverwertung. Ich war heute zum hospitieren an eine Schule geladen, so das ich nicht soviel Zeit für die Küche hatte. Daher habe ich mich für eine einfache Kartoffel Tortilla entschieden. 30-40 Minuten und man hat ein schmackhaftes Gericht auf dem Tisch. Dann muss nur noch das Fernsehprogramm mitspielen und einem entspannenden Abend steht nichts im Wege…

50 Kartoffel Tortilla

Zutaten
300g Kartoffeln
6 Eier
1 Tl Kräuter der Provence
1 El Olivenöl
50g Feta
Salz

Zubereitung
Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

300g Kartoffeln schälen, in feine Würfel schneiden. Eier in eine Schüssel schlagen, mit Kräuter der Provence und Salz würzen, gut verquirlen. Feta in feine Würfel schneiden.

Eine ofenfeste Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Olivenöl erhitzen. Kartoffeln anbraten. Sie dürfen ruhig schon etwas braun und knusprig werden. Eier in die Pfanne gießen. Käse über die Eier streuen. In 20 Minuten im Ofen stocken lassen.

Die Tortilla aus dem Ofen holen und auf ein Brett gleiten lassen. In Stücke teilen und servieren.


365/24 Kürbis-Möhren-Brokkoli-Frittata

Es gibt Tage, da werde ich in meiner schlecht ausgestatten Heimküche vor Probleme gestellt, die sich auf den ersten Blick nicht so schnell lösen lassen. Da hilft nur etwas System D oder ein cleverer Trick 17. Aber ich erzähle besser von Anfang an…

Ich wollte ein schnelles Abendbrot zubereiten. Ich hatte noch Gemüse und ein paar Eier. Eine leckere Frittata bietet sich hier an. Ich habe also das Gemüse geschnippelt, die Eier aufgeschlagen, den Ofen angemacht. Kurz ich war bereit. Zwiebel in einer kleinen Pfanne anschwitzen. Gemüse dazu – Moment das ganze Gemüse passt doch nie in die kleine Pfanne. Das Problem hier ist, eine große Pfanne, wo alles bequem reinpasst, besitze ich nicht und das restliche Kochgeschirr ist nicht beschichtet. Die Frittata würde dort nie in einem Stück rauskommen. Die Ziebeln wurden langsam braun. Nun hieß es schnell denken und sich was einfallen lassen. Meine Lösung war dann recht banal. Ich habe das Gemüse in zwei Schritten angebraten, dabei sollte das Gemüse soviel Wasser verlieren, das letztendlich alles in die kleine Pfanne passte. Mit eine wenig Glück, ist der Plan aufgegangen. Das Abendbrot war gerettet. Auf meiner to-do Liste steht nun aber: Eine große Pfanne kaufen.

24 Kürbis-Möhren-Brokkoli-Fritata_1

Zutaten
1 kleine Zwiebel
ca. 300g Kürbis
ca. 200g Möhren
ca. 300g Brokkoli
Olivenöl
5 Eier
Salz und Pfeffer
1 Tl Gewürzmischung (Oasa von Lebensbaum)
4 Streifen Camembert

Zubereitung
Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen.

Zwiebel schälen und fein hacken. Kürbis putzen, entkernen, in 1 cm Würfel schneiden. Möhren schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Brokkoli waschen, Röschen abtrennen. Strunk schälen und in Scheiben schneiden. Eier in eine Schüssel schlagen, mit Salz, Pfeffer und Gewürzmischen würzen.

Ich gehe mal davon aus, das ihr eine Pfanne in der passenden Größe habt. Daher die einfache Variante. Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Olivenöl erhitzen. Zwiebel anschwitzen. Gemüse dazu. Ein paar Minuten anbraten. Die Eiermischung darüber gießen. Pfanne in den Herd schieben. 30 Minuten garen. Käse auf die Frittata legen. Nochmal 5 Minuten in den Ofen.

Pfanne aus dem Ofen holen. Frittata durch schütteln und klopfen lösen. Auf ein Brett gleiten lassen. Frittata vierteln. Mit einem kleinen Beilagensalat auf einem Teller anrichten.

24 Kürbis-Möhren-Brokkoli-Fritata_2


Sausage Frittata Gordon Ramsay

Sausage Frittata

Zutaten
4 Lamm Merguez (ca. 200g)
1 kleine Zwiebel
5 Eier
Salz und Pfeffer
1 halber Mozzarella
etwas Parmesan (gerieben)
Olivenöl

Zubereitung
Ofen auf 180°C vorheizen. Würste aus der Pelle holen. Zwiebel fein würfeln. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Eier in eine Schüssel schlagen. Großzügig pfeffern. Moderat salzen. Etwas Parmesan dazugeben. Gut verrühren. Kleine Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Etwas Olivenöl erhitzen. Zwiebeln anbraten. Wurstfleisch dazu. Alles kross anbraten. Eier darüber gießen. Einmal rühren. Mozzarella einmal umschlagen und in die Eier drücken. Parmesan darüber verteilen. 10-12 Minuten in den Ofen schieben, bis die Eier gestockt sind. Auf einen Teller gleiten lassen.

Ich habe vergessen Petersilie zu kaufen. So konnte ich keine hacken und auch keine unter die Eier rühren. Deswegen ist meine Frittata auch etwas farblos geworden. Ich kann mich nur bei Gordon Ramsay entschuldigen. Sein Kommentar wäre wohl trotzdem:“No parsley, my arse! What a fucking muppet!!!“


Zucchini-Frittata mit Ziegenkäse

Die Inspiration zu diesem Rezept habe ich dem Blog Koch, Du Otto! entnommen. Hier das Originalrezept. Ich habe nur die Zubereitung meinen Kochgewohnheiten angepasst…

Zucchini Frittata

Zutaten
300g Zucchini
50g schwarze Oliven
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
5 Eier
150g Ziegenkäserolle
4 EL Milch
2 TL Kräuter der Provence
1 TL Butter
1 EL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Ofen auf 200°C vorheizen. Zucchini waschen, die Enden entfernen. Dann längs zerteilen. Nun in 5mm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel fein würfeln. Knoblauch und Oliven grob würfeln. Kleine Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Butter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Nach ein paar Minuten die Zucchini hinzufügen. Alles noch ein paar Minuten dünsten. Währenddessen Eier in eine Schüssel schlagen. Milch dazu. Alles verquirlen. Mit Kräuter der Provence, Salz und Pfeffer würzen. Alles gut vermengen. Nun die Oliven in die Pfanne werfen. Nochmal umrühren. Nun die Eier in die Pfanne gießen. Pfanne für 10 Minuten, mittlere Schiene in den Ofen stellen. In dieser Zeit Käse in Scheiben schneiden. Nach 10 Minuten Pfanne aus dem Ofen nehmen. Käse auf die Frittata legen. Erneut 5 Minuten in den Ofen schieben. Zitronensaft mit Olivenöl vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pfanne aus dem Ofen holen. Auf einem Teller anrichten. Mit dem Dressing nappieren. In Teile schneiden oder im Ganzen verschlingen.