Blaubeerkonfitüre mit Rum-Vanille

Zutaten

2 Kg Blaubeeren

1000g Gelierzucker 1:2

100ml Rum

1 Vanilleschote

Saft einer Zitrone

abgeriebene Schale einer Zitrone

Zubereitung

Blaubeeren waschen. Die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark raus kratzen. Den Rum mit dem Vanillemark vermischen. Blaubeeren, Gelierzucker und Vanillerum in einen Topf geben. Alles gut mischen. 2 Stunden ziehen lassen.

Zitronensaft und Zitronenschale hinzufügen. Topf auf den Herd stellen, hohe Hitze. Bei häufigem rühren aufkochen lassen. Dann unter rühren ca. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Mit einer Gelierprobe feststellen ob die Konfitüre fertig ist. Dafür mit einem Löffel etwas Konfitüre auf einen Unterteller geben. Dann ins Eisfach legen. Nach ein paar Minuten nachschauen, ob die Konfitüre fest ist. Wenn dem so ist, kann die Konfitüre in sterile Gläser abgefüllt werden. Deckel drauf und 5 Minuten auf den Kopf stellen. Dann umdrehen und abkühlen lassen. Falls sauber gearbeitet wurde hält die Konfitüre eine Ewigkeit. Auch die Blaubeerkonfitüre wird wohl nicht sehr alt werden… 🙂


Süßer Sonntag Teil 17 – Johannisbeerkonfitüre mit dry Port

Zum heutigen Johannistag veröffentliche ich Rezept für eine Johannisbeerkonfitüre. Als Pfiff habe ich etwas dry Port zugefügt. Eine doch sehr leckere Kombination.

Zutaten

1.000g Johannisbeeren + Ein paar Stachelbeeren, die schon reif waren. Ist aber optional.

500g Gelierzucker 1:2

50ml dry Port

Saft einer Zitrone

abgeriebene Schale einer Zitrone

Zubereitung

Johannisbeeren putzen. Mit dem Gelierzucker und dem Port in einen großen Topf geben. Alles gut vermengen. 2 Stunden ziehen lassen. Gelegentlich mal rühren.

Zitronensaft und Zitronenschale hinzufügen. Topf auf den Herd stellen, hohe Hitze. Bei häufigem rühren aufkochen lassen. Dann unter rühren ca. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Mit einer Gelierprobe feststellen ob die Marmelade fertig ist. Dafür mit einem Löffel etwas Marmelade auf einen Unterteller geben. Dann ins Eisfach legen. Nach ein paar Minuten nachschauen, ob die Marmelade fest ist. Wenn dem so ist, kann die Marmelade in sterile Gläser abgefüllt werden. Deckel drauf und 5 Minuten auf den Kopf stellen. Dann umdrehen und abkühlen lassen. Falls sauber gearbeitet wurde hält die Marmelade eine Ewigkeit. Unsere wird meist aber nur einen Monat alt… 🙂


Pflaumenmarmelade mit etwas Zimt

Pflaumenmarmelade mit etwas Zimt

Zutaten
1 Kg Pflaumen
500g Gelierzucker 2:1
Saft einer Zitrone
1 Zimtstange

Zubereitung
Pflaumen waschen, entsteinen vierteln. Die Früchte in einen Topf geben. Gelierzucker und Zitronensaft hinzufügen. Alles 1h Stunde ziehen lassen. Nun die Zimtstange hinzugeben. Topf auf den Herd stellen, alles aufkochen. 5-10 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dabei immer wieder umrühren. Zimtstange entfernen. Gelierprobe machen. Wenn diese gelingt, die Früchte mit dem Zauberstab pürieren. Heiß in sterilisierte Twist-Off Gläser abfüllen. Die Gläser 5 Minuten auf den Kopf stellen. Nun umdrehen und abkühlen lassen.


Pfirsichmarmelade

Pfirsichmarmelade

Zutaten
1KG kleine Gartenpfirsiche
500g Gelierzucker (1:2)
Saft einer Zitrone

Zubereitung
Pfirsiche mit kochendem Wasser überbrühen und ein paar Minuten ziehen lassen. Wasser abgießen. Nun sollte sich die Schale von den Pfirsichen lösen lassen. Alle Pfirsiche schälen, dann den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch in gefällige Stücke schneiden, in einen großen Topf geben. Gelierzucker und Zitronensaft hinzu. Alles 10 Minuten ziehen lassen. Nun den Topf auf den Herd stellen und aufkochen. Unter rühren sprudelnd 5 Minuten kochen lassen. Gelierprobe machen. Dann alles mit einem Stabmixer zerkleinern. Heiß in Twist-Off Gläser abfüllen. Gläser 5 Minuten auf den Kopf stellen. Dann umdrehen und abkühlen lassen.


Grießbrei mit Blaubeermarmelade

Grießbrei mit Blaubeermarmelade

Grießbrei / Zutaten
200ml Sahne
300ml Milch
60g Weichweizengrieß
1 Prise Salz
1EL Zucker
1 Ei

Grießbrei / Zubereitung
Sahne und Milch in einem Topf aufkochen. Zucker dazugeben. Währenddessen Ei trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Wenn die Milch kocht, Topf vom Feuer ziehen. Grieß mit einem Rührbesen unter die Milch rühren. Topf wieder auf den Herd, unterrühren ein paar Minuten quellen lassen. Wenn der Grießbrei fertig ist, Topf wieder vom Herd nehmen. Schnell das Eigelb unterrühren. Dann das Eiweiß unterziehen.

Blaubeermarmelade / Zutaten
1KG Blaubeeren
500g Gelierzucker 2:1
150g Zucker
50ml Grenadinesirup
7g Zitronensäure (Pulver)

Blaubeermarmelade / Zubereitung
Blaubeeren, Gelierzucker, Zucker und Sirup in einen Topf geben. Mit einen Kartoffelstampfer andrücken, so das der Saft aus den Beeren austritt. 3 – 4 Stunden ziehen lassen. Zitronensäure dazugeben. Topf auf den Herd. Blaubeeren aufkochen. Dann ein paar Minuten sprudelnd kochen lassen. Immer wieder den aufsteigenden Schaum abschöpfen. Nach ein paar Minuten eine Gelierprobe machen. Wenn die Marmelade fertig ist, in sterilisierte Twist-off Gläser füllen. 5 Minuten auf den Kopf stellen. Dann umdrehen und auskühlen lassen.

Grießbrei mit Blaubeermarmelade
Grießbrei auf den Teller geben. Einen Klecks Blaubeermarmelade darauf setzen. Guten Appetit!