365/31 Spitzkohl-Möhren-Paprika-Pasta mit BBQ Hähnchen

Nach den ‚Restetagen‘ wenden wir uns heute der ‚frischen‘ Küche zu. Die Woche leiten wir mit einem leckeren Pastagericht ein. Der Kniff ist hier eine leckere Hähnchenkeule. Das macht das ganze Gericht etwas aufwendiger, es lohnt sich aber definitiv.

31 Spitzkohl-Möhren-Paprika-Pasta mit BBQ Hähnchen

Zutaten
4 Hähnchen Unterschenkel (Chicken Drum Sticks)
3 El BBQ Soße
1 Gemüsezwiebel
ca. 200g Möhren
1 halber kleiner Spitzkohl
1 rote Paprika
1 Knoblauchzehe
1 El Olivenöl
100ml Orangensaft
Salz und Pfeffer
250g breite Bandnudeln
1 Becher Schmand
gehackte Petersilie

Zubereitung
Hähnchen Unterschenkel in der BBQ Soße 2 Stunden marinieren. Ofen auf 180°C vorheizen. Auf ein Backblech etwas Backpapier legen. Hähnchenschenkel drauf legen. Im unteren Ofendrittel 40 – 50 Minuten backen.

Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Möhren schälen, fein raspeln. Beim Spitzkohl den Strunk entfernen. Auch in Streifen schneiden. Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen, fein würfeln. Knoblauch schälen, fein hacken.

Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.

Ein Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Olivenöl erhitzen. Gemüse bis auf den Knoblauch 5 Minuten anschwitzen. Eine Minute den Knoblauch zugeben. Dann mit Orangensaft ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen lassen. Den Schmand unterrühren. Nudeln abgießen. Etwas Nudelwasser auffangen. Die Soße nach belieben damit verdünnen. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.

Bandnudeln mit Soße mischen. Auf einem Teller anrichten. Ein Hähnchen Unterschenkel darauf legen.

Werbeanzeigen

Schnitzeltopf

Schnitzeltopf

Zutaten
200g Kalbsschnitzel (Kann aber auch Huhn sein oder Schwein, wer es fleischiger mag verdoppelt einfach das Fleisch und lässt Gemüse weg…)
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 Fenchelknolle
2 Möhren
1 Gemüsezwiebel
1 halbes Bund Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Chili
Olivenöl
1 TL Paprikapulver
1 EL Tomatenmark
1 Dose gestückelte Tomaten
1 x Knorr Bouillon Pur Rind
Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie

Zubereitung
Kalbsschnitzel in Streifen schneiden. Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen, in Stücke schneiden. Fenchel waschen, halbieren, vierteln, Strunk entfernen, in Streifen schneiden. Möhre schälen, in Scheiben schneiden. Gemüsezwiebel schälen, grob hacken. Frühlingszwiebel und Chili in feine Ringe schneiden. Knoblauch hacken.

Pfanne auf den Herd, volle Hitze. Olivenöl heiß werden lassen. Fleisch kross anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Zwiebel, Frühlingszwiebel, Knoblauch und Chili in die Pfanne werfen. Anschwitzen. Nach ein paar Minuten restliches Gemüse hinzugeben. Auch anschwitzen. Tomatenmark hinzufügen, anrösten lassen. Mit Paprikapulver bestäuben, unterrühren. Mit Tomaten ablöschen und ca. 200ml Wasser dazugießen. Umrühren. Mit Knorr, Salz und Pfeffer würzen. ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dafür die Hitze reduzieren.

Nach 10 Minuten das Fleisch wieder dazugeben. Weitere 5 Minuten köcheln lassen. Währenddessen Petersilie hacken. In den Eintopf rühren. Erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ich habe den Schnitzeltopf mit Couscous serviert.


Toad in the Hole Marco Pierre White

Wie bei alle Rezepten von Maco Pierre White gibt es nur ungefähre Mengenangabe. Es geht ihm vielmehr um das Prinzip. Ebenso ist bei diesem Rezept von Toad in the Hole. Es kann immer sein, das man etwas mehr oder weniger Milch, etwas mehr oder weniger Mehl nehmen muss. Das ändert aber nichts an den Grundprinzipien dieses Rezeptes.

Toad in the Hole

Zutaten
6 dicke Bratwürste
3 Eier (Größe M)
140g Mehl
300ml Milch (1,5%)
Salz und Pfeffer
Butterschmalz zum Braten

Zubereitung
Eier in eine Schüssel schlagen. Mit einem Schneebesen verquirlen. Nach und nach Mehl dazugeben. Vollkommen unterschlagen. Wiederholen bis das Mehl verbraucht ist. Jetzt die Milch unterheben. Es sollte ein flüssiger Pfannkuchenteig entstehen. Salzen und Pfeffern. Jetzt kommt der schwierige Teil. Den Teig 2h stehen lassen.

Ofen auf 210°C vorheizen. Eine Auflaufform in den Ofen stellen. Heiß werden lassen. Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Etwas Butterschmalz hinein. Die Würste goldbraun braten. Auflaufform aus dem Ofen nehmen, etwas Butterschmalz hineingeben, schmelzen lassen. Würste in die Auflaufform legen. Für 5 Minuten in den Ofen stellen zurückstellen. Nun den Teig in die Auflaufform gießen. 30 Minuten im Ofen backen, bis der Teig aufgeht und knusprig wird.

Toad in the Hole_2

Serviert wird der Toad in the Hole mit einer Onion Gravy

Zutaten
1 dreckige Wurstpfanne (siehe oben)
1 Gemüsezwiebel
1 TL Honig
250ml dunkles Bier
Salz und Pfeffer
evtl. etwas gekörnte Gemüsebrühe

Zubereitung
Wurstpfanne wieder auf den Herd stellen, 2/3 Hitze. Zwiebeln in die Pfanne geben. Goldbraun braten. Dauert so ca. 10 Minuten. Honig dazugeben. Etwas karamellisieren lassen. Mit dem Bier ablöschen. Ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen.

Toad in the Hole auf einem Teller anrichten. Onion Gravy (Bratensoße) drüber geben. Guten Appetit