365/115 Roastbeef mit Remoulade

Gestern gab es Glücksbrot. Heute wollte ich euch mal zeigen was man damit machen kann. Stulle mit Roastbeef und Remouladensoße zum Beispiel…

115 Roastbeef mit Remoulade

Zutaten
1-2 Schalotten
75g Kapern
75g Cornichons
125g Griechischer Joghurt
125g Mayonnaise
½ Bund Schnittlauch
½ Bund Petersilie
Salz und Pfeffer
Ein paar Scheiben Roastbeef
Ein paar Scheiben Glücksbrot

Zubereitung
Schalotten schälen, fein würfeln. Etwas Wasser kochen. Wasser über Schalotten gießen. Eine Minute ziehen lassen. Dann abgießen. In eine Schüssel geben.

Kapern und Cornichons fein hacken. Zu den Zwiebeln geben. Petersilie und Schnittlauch fein hacken. Ebenso in die Schüssel geben. Mayonnaise und Joghurt dazu. Alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 15 Minuten ziehen lassen. Dann nochmal abschmecken.

Mit dem Brot, dem Roastbeef und der Remoulade ein paar leckere Schnitten bauen…

Werbeanzeigen

365/41 Hackfleischpfanne

Heute kochen wir mit Hack. Muss man dazu noch was sagen. Nein, Hack spricht für sich. Also los…

41 Hackfleischpfanne

Zutaten
200g Blattspinat
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
500g Rinderhack
1 kleines Glas Ajvar
1 Dose stückige Tomaten
1 Dose Kidney Bohnen
1 Dose Kichererbsen
1 Tl Suppengewürz (z.B. Suppen Allerlei von Lebensbaum)
2 Tl Gewürzmischung Oasa (von Lebensbaum)
Salz und Pfeffer
Griechischer Joghurt

Zubereitung
Blattspinat auftauen, gut ausdrücken, grob hacken. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein hacken. Pfanne auf den Herd, starke Hitze. Olivenöl erhitzen. Hack braun anbraten. Zwiebeln und Knoblauch hinzu, glasig andünsten. Den Ajvar hinzufügen, etwas anrösten lassen. Dose Tomaten hinein. Eine halbe Dose Wasser hinterher. Bohnen und Kichererbsen unterrühren. Mit Suppengewürz, Gewürzmischung, Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen lassen und bei milder Hitze einköcheln lassen. Blattspinat unterrühren. Noch ein paar Minuten köcheln lassen. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Basmati Reis servieren und etwas griechischem Joghurt dekorieren.


365/37 Schoko-Joghurt-Creme

Da wir noch Steckrübeneintopf von gestern übrig haben, musste ich nicht aufwendig kochen. Daher hatte ich Zeit ein kleines Dessert zu zaubern: eine schnelle Schoko-Joghurt-Creme.

37 Schoko-Joghurt-Creme

Zutaten
1 Orange
75g Dunkle Vollmilchschokolade
250g griechischer Joghurt
2 El Puderzucker
2 El Johannisbeer Likör (ersatzweise Orangensaft)

Zubereitung
Orange schälen, dabei darauf achten das die weiße Haut sauber entfernt wird. Nun die Filets aus den Fruchtkammern lösen.

Johannisbeer Likör mit dem Puderzucker vermischen. Den Joghurt unterrühren. 60G Schokolade in einem Topf bei sehr kleiner Hitze schmelzen. Dann die geschmolzene Schokolade vorsichtig unter den Joghurt rühren, so das eine marmorierte Masse entsteht.

Den Schoko-Joghurt in 2 Gläser füllen. Orangenfilets darauf legen. Die restliche Schokolade darüber reiben.


T-Bone Steak mit Backkartoffeln

T-Bone Steak_4

Zutaten (Steak mit Backkartoffeln)
1 T-Bone Steak (500-600g)
500g Kartoffeln
Olivenöl
Butterschmalz
Salz und Pfeffer

Zubereitung (Steak mit Backkartoffeln
Steak 1-2h vor der Zubereitung aus dem Ofen nehmen.

Ofen auf 180°C vorheizen. Kartoffeln waschen, dann vierteln. In einen Bräter geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles mit 2-3 EL Olivenöl mischen. Bräter in den Ofen geben. 30-40 Minuten garen.

Pfanne auf den Herd, volle Pulle Hitze. Steak von beiden Seiten großzügig salzen. Butterschmalz sehr stark erhitzen. Fleisch von beiden Seiten 2 Minuten anbraten. Dann auf die Kartoffeln geben. 8-10 Minuten garen. Dann Fleisch aus dem Ofen nehmen. In Alufolie einwickeln 10-15 Minuten ruhen lassen.

Ofen auf volle Pulle hochdrehen. Kartoffeln in der Zeit, wo sich das Fleisch entspannt, bräunen lassen. Ein Auge drauf haben.

Zutaten (Rotweinzwiebeln)
1 benutzte Steakpfanne
1 halbe Zwiebel (In Streifen geschnitten)
1 halber TL Zucker
1 Kräftiger Schuss Rotwein
2-3 EL Aceto Balsamico
Salz und Pfeffer
1 TL kalte Butter

Zubereitung (Rotweinzwiebeln)
Hitze unter der Steakpfanne reduzieren. Zwiebeln ein paar Minuten andünsten. Zucker hinzu, karamellisieren lassen. Mit Rotwein ablöschen. Etwas einköcheln lassen. Mit Essig abschmecken. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Mit der kalten Butter abbinden.

Zutaten (Zwiebel-Knoblauch Dip)
250g griechischer Joghurt
1 halbe Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung (Zwiebel-Knoblauch Dip)
Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Kleine Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Zwiebel goldbraun braten. Dann Knoblauch hinzu. Auch etwas Farbe nehmen lassen. Joghurt in eine Schüssel geben, glatt rühren. Zwiebel und Knoblauch zum Joghurt geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

T-Bone Steak_2

T-Bone Steak_3

T-Bone Steak_5