365/80 Lecker Abendbrot Teil 8 – Strammer Max mit Gurkensalat

Seit gestern habe ich ein frisches Bierbrot im Haus. Stellt sich nun die Frage: Was damit machen. Einen strammen Max habe schon lange nicht mehr gegessen. Dazu einen leckeren Gurkensalat. Fertig ist das Abendbrot…

80 Strammer Max mit Gurkensalat

Zutaten (Strammer Max)
4 Scheiben Bierbrot
Ketchup
Ein paar Scheiben getrockneter Schinken
Ein paar Scheiben Butterkäse
4-5 Eier je nach Größe

Zubereitung (Strammer Max)
Brotscheiben rösten. Auf einem Teller anrichten. Das Brot mit Ketchup bestreichen. Mit Schinken und Käse belegen. Die Eier in einer Pfanne, mit etwas Butter braten. Das kann man machen wie man es am liebsten mag – Sunny Side up oder down, Eigelb fest oder weich…. Die Eier auf den Käse legen. Mit ein paar Spritzern Ketchup dekorieren.

Zutaten (Gurkensalat)
2 Gurken
1 Becher saure Sahne
Salz
Pfeffer
1-2 Tl Dill

Zutaten (Gurkensalat)
Gurken schälen und in feine Scheiben hobeln. In eine Schüssel geben. Einen großzügigen Tl Salz darüber geben. Gut miteinander vermengen. 2 Stunden ziehen lassen.

Saure Sahne mit etwas Pfeffer und Dill würzen. Das Wasser von den Gurken abgießen, dann die Gurkenscheiben etwas ausdrücken. Nun die Gurke mit mit der sauren Sahne vermengen.

Den strammen Max mit dem Gurkensalat servieren.

Advertisements

We can Rapunzel – Möhrenstreich

DSC05314

Zutaten Möhrenstreich
30g Paranüsse
225g Karotten
1 TL Kokosöl
½ TL Currypulver (mild oder scharf nach belieben)
2 EL Zitronensaft
1 EL Crème fraîche
Salz

Zubereitung Möhrenstreich
Paranüsse grob hacken. In einer fettfreien Pfanne ein paar Minuten rösten. Auf einem Teller abkühlen lassen.

Möhren schälen, grob raspeln. Kokosöl in der Nusspfane erhitzen. Currypulver hinzufügen, ein paar Sekunden rösten (bis es duftet). Möhren hinzugeben. Braten lassen bis sie weich sind. Dann auch etwas abkühlen lassen.

Nüsse und Möhren, mit dem Zitronensaft, sowie der Crème fraîche in einen Mixer geben. Alles zu einer feinen Masse pürieren. Wenn sie zu fest ist, etwas Wasser hinzugeben. Mit Salz abschmecken.

Zutaten Brot
4 Scheiben Pumpernickel
4 Eier
Gurke
Möhrenstreich (siehe oben)

Zubereitung Brot
Eier kochen. Flüssig oder hart? Wie jeder möchte. Pumpernickel im Ofen ein paar Minuten rösten. Gurken in Scheiben schneiden.

Möhrenstreich auf das Brot streichen. Ei in Scheiben schneiden. Mit Gurkenscheiben dekorieren.


Gurken Gin Tonic Heston Blumenthal

Gurken Gin Tonic

Zutaten
250ml Gin (z.B. Bombay Sapphire)
1 grüne Gurke
Eiswürfel
Tonic Water
1 kleines Fitzelchen Bio-Zitronenschale

Zubereitung
Gurke waschen, dann schälen. In gefällige Stücke schneiden. Zusammen mit dem Gin in einen Standmixer geben. Alles gut zerkleinern. In eine Tupper gießen. 24h in den Kühlschrank stellen und warten. Ja, das ist der schwerste Teil.

Gurken-Gin aus dem Kühlschrank holen. Den Gin abgießen. Am Besten nimmt man dafür ein feines Haarsieb. Man nehme nun ein bauchiges Glas und fülle dies mit Eiswürfeln. Wartet ca. 1 Minute. Schmelzwasser abgießen. Nun 75ml Gin dazugießen. Mit 100ml Tonic Water auffüllen. Nun die Zitronenschale über das Glas halten. Vorsichtig zwischen den Fingerspitzen rollen, so das die ätherischen Öle über den Gin Tonic spritzen. Den Rand etwas mit der Schale abreiben. Dann in das Glas gleiten lassen. Einmal vorsichtig mit dem Barlöffel rühren.


Bratenburger

Bratenburger

Zutaten
2 Hamburger Brötchen
ca. 200g Bratenaufschnitt (z.B. Roastbeef)
Zwergenwiese Currichini
Eisbergsalat
Paprika
Gewürzgurken
Senf

Zubereitung
Eisbergsalat, Paprika und Gewürzgurken in Streifen schneiden. Brötchen etwas anrösten. Currychini auf die untere Brötchenhälfte streichen. In dieser Reihenfolge belegen: Eisbergsalat, Bratenaufschnitt, Paprikastreifen, Gewürzgurke. Die obere Brötchenhälfte mit Senf bestreichen und als Abschluss obenauf setzen.

Beim Schreiben des Rezeptes ist mir eine kleine Abänderung eingefallen. Die Paprikastreifen in etwas Olivenöl anbraten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Dann auf den Burger legen. Müsste mal jemand ausprobieren.


Cheeseburger

Wenn man die richtigen Youtube Videos hat, macht kochen Spaß…

Cheeseburger

 


Spiegelei auf Brot

Spiegelei auf Brot

Sunnyside Down!


Cheeseburger

Cheeseburger_1
.
.
Cheeseburger_2
.
.
Cheeseburger_3


Gurkensalat mit Chili und Vanille

Gurkensalat mit Chili und Vanille

In vielen Rezepten werden die geschnittenen Gurkenstücke stark gesalzen, so das sie das meiste der Flüssigkeit verlieren. Ich mache das nicht. Die Flüssigkeit stört mich nicht. Außerdem geht dann meist der knackige Biss der Gurken verloren.

Zutaten
1 Salatgurke
1 rote Chili
Saft einer halben Zitrone
Salz und Pfeffer
Vanillezucker (Selbstgemacht, ausgekratzte Vanilleschoten in ein Glas mit Haushaltszucker geben)
Olivenöl

Zubereitung
Salatgurke waschen. In gefällige Stücke schneiden. Chili waschen, in Ringe schneiden. Beides in eine Schüssel geben. Zitronensaft in eine kleine Schüssel geben. Nach belieben Vanillezucker hinzufügen. Ich habe einen 1/4 Teelöffel genommen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann ca. 3 EL Olivenöl unter den Zitronensaft schlagen. Das Dressing über die Gurke geben, ca. 30 Minuten marinieren lassen.


Gemischter Salat mit Knobi-Schrimps

Gemischter Salat mit Knobi-Schrimps


Gemüse mit Hüttenkäse und Avocado

Gemüse mit Hüttenkäse und Avocado