365/31 Spitzkohl-Möhren-Paprika-Pasta mit BBQ Hähnchen

Nach den ‚Restetagen‘ wenden wir uns heute der ‚frischen‘ Küche zu. Die Woche leiten wir mit einem leckeren Pastagericht ein. Der Kniff ist hier eine leckere Hähnchenkeule. Das macht das ganze Gericht etwas aufwendiger, es lohnt sich aber definitiv.

31 Spitzkohl-Möhren-Paprika-Pasta mit BBQ Hähnchen

Zutaten
4 Hähnchen Unterschenkel (Chicken Drum Sticks)
3 El BBQ Soße
1 Gemüsezwiebel
ca. 200g Möhren
1 halber kleiner Spitzkohl
1 rote Paprika
1 Knoblauchzehe
1 El Olivenöl
100ml Orangensaft
Salz und Pfeffer
250g breite Bandnudeln
1 Becher Schmand
gehackte Petersilie

Zubereitung
Hähnchen Unterschenkel in der BBQ Soße 2 Stunden marinieren. Ofen auf 180°C vorheizen. Auf ein Backblech etwas Backpapier legen. Hähnchenschenkel drauf legen. Im unteren Ofendrittel 40 – 50 Minuten backen.

Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Möhren schälen, fein raspeln. Beim Spitzkohl den Strunk entfernen. Auch in Streifen schneiden. Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen, fein würfeln. Knoblauch schälen, fein hacken.

Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.

Ein Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Olivenöl erhitzen. Gemüse bis auf den Knoblauch 5 Minuten anschwitzen. Eine Minute den Knoblauch zugeben. Dann mit Orangensaft ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen lassen. Den Schmand unterrühren. Nudeln abgießen. Etwas Nudelwasser auffangen. Die Soße nach belieben damit verdünnen. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.

Bandnudeln mit Soße mischen. Auf einem Teller anrichten. Ein Hähnchen Unterschenkel darauf legen.

Werbeanzeigen

Hähnchenkeulen

Hähnchenkeule

Zutaten
Hähnchenkeulen (pro Person eine)
Olivenöl
Arrabiata Gewürz
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Ofen auf 200°C vorheizen. Arrabiata Gewürz, Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren. Die Hähnchenkeulen damit einreiben. Dann in einen Bräter legen und ca. 45-50 Minuten braten oder bis die Hähnchenkeulen braun sind.


Toast mit Hähnchen, Apfel und Hüttenkäse

Die Sandwich Woche geht weiter mit einem Sandwich, das ich einem Rezept von Tim Mälzer nachempfunden habe.

Toast mit Hähnchen mit Apfel und Hüttenkäse

Zutaten / Apfel-Chutney
3 Äpfel (säuerlich)
1 kleine Zwiebel
1 Chili
Ingwer
2 EL Zucker
1TL Curry
100 ml Apfelsaft
Saft einer Zitrone
Salz und Pfeffer

Zubereitung / Apfel-Chutney
Zwiebel in feine Würfel schneiden. Chili in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen, 1 TL fein reiben. Apfel in kleine Würfel schneiden. Topf auf den Herd, volle Hitze. Zucker in den Topf, hellbraun karamellisieren lassen. Zwiebel, Chili und Ingwer hinzu. Rühren und etwas angehen lassen. Mit Curry abstäuben. Mit Apfel- und Zitronensaft ablöschen. Hitze reduzieren, 2/3. Auf 1/3 einkochen. Äpfel hinzu. Ein paar Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Twist-Off Gläser füllen. 5 Minuten auf den Kopf stellen. Dann umdrehen und abkühlen lassen.

Zutaten / Hähnchen
Hähnchenbrust
Salz
Olivenöl

Zubereitung / Hähnchen
Ofen auf 180°C vorheizen. Pfanne auf den Herd, volle Pulle. Hähnchen salzen. Olivenöl in die Pfanne. Fleisch von allen Seiten anbraten. Dann in eine ofenfeste Form legen. 15 Minuten in den Ofen geben. Aus dem Ofen nehmen und etwas entspannen lassen.

Zutaten / Toast
1 Becher Hüttenkäse
etwas Olivenöl
Salz und Pfeffer
Hähnchenbrust (siehe oben)
Apfel-Chutney (siehe oben)
Sandwich

Zubereitung / Toast
Hüttenkäse in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen. Gut umrühren. Sandwich in den Toaster. Hähnchenbrust in Scheiben schneiden. Apfel-Chutney auf das Sandwich geben. Hähnchenbrust darauf legen. Obenauf den Hüttenkäse geben. Fertig.


Hähnchenpfanne

Fleisch, Kartoffeln und Gemüse - was braucht man mehr...

Fleisch, Kartoffeln und Gemüse – was braucht man mehr…

 

 

Ich mag wenn jemand für mich kocht...

Ich mag wenn jemand für mich kocht…


Aroma Huhn

Das Huhn ist so sexy - wurde gleich unscharf

Das Huhn ist so sexy – Das Bild wurde gleich unscharf

Zutaten
2 Hähnchenbrüste
300 g Möhren
5 Kumquats
etwas Orangensaft
Salz und Pfeffer
Olivenöl
2 Rosmarin Stengel

Zubereitung
Ofen auf 180°C aufheizen. Möhren schälen, in Scheiben schneiden. Kumquats waschen, mit einem Zahnstocher ein paar Löcher rein pieksen.

Hähnchen Salzen und Pfeffern. Pfanne auf den Herd, starke Hitze. Olivenöl erhitzen. Hähnchen anbraten. Rausnehmen. Möhren ein paar Minuten andünsten. Kumquats hinzu. Salzen und Pfeffern. Mit Orangensaft ablöschen. Aufkochen. Rosmarin Stengel dazu.

1 großes Stück Backpapier auf die Arbeitsfläche legen. Huhn in die Mitte legen. Das Gemüse, die Kumquats und den Rosmarin darum verteilen. Zu einem Päckchen falten und zusammen tackern. Auf eine Backblech legen. 30 Minuten in den Ofen.

Wir haben das Huhn mit Salat und Stampfkartoffeln gegessen.

Päckchen packen

Päckchen packen

Gebratener Radiccio und Chicorée auf Radieschen Orangen Salsa

Gebratener Radicchio und Chicorée auf Radieschen Orangen Salsa

Alle auf einem Teller

Alle auf einem Teller


Jemand hat mein Hähnchen kaputt gemacht!!!

Hähnchen kaputt


Chili-Knoblauch-Hähnchen mit Gurkensalat

Chili-Knoblauch-Hähnchen mit Gurkensalat

Zutaten
1 Hähnchenbrust (200g)
1 halbe Chili
1 Knoblauch-Zehe
1 Gurke
Salz und Pfeffer
Olivenöl
Saft einer halben Zitrone

Zubereitung
Ofen auf 180°C vorheizen. Chili, Knoblauch, Salz und Pfeffer in einen Mörser geben und zu einer Paste reiben. Olivenöl hinzufügen, gut verrühren. Diese Masse auf das Hähnchen streichen. Pfanne auf den Herd. Olivenöl erhitzen. Wenn das Öl heiß ist, Huhn rein. 1 1/2 Minuten von jeder Seite anbraten. Dann in eine Auflaufform und 15 Minuten in den Ofen.

Zitronensaft in den Mörser geben. Restlichen Knoblauch und Chili zusammenkratzen. Alles gut verrühren. Olivenöl dazu, so das ein Dressing entsteht. Gurke in beliebige Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Mit dem Dressing begießen. Gut Mischen. Ein paar Minuten ziehen lassen.

Wenn das Hähnchen fertig ist, raus aus dem Ofen. Nun sollte man es eigentlich ein paar Minuten ruhen lassen. Darauf habe ich aber keinen Bock. Also schneide ich die Brust gleich in Scheiben. Auf einen Teller legen. Gurkensalat daneben. Restliches Dressing über die Gurken und das Hähnchen geben. Essen.


Eighties Flashback

Das Abendessen bei meiner Mutter ist ein purer Eighties Flashback…

Eighties Flashback