Aprikose-Haselnuss-Riegel

Bio Company
Aprikose-Haselnuss-Riegel

Aprikose-Haselnuss-Riegel

Advertisements

Adventsbacken, Teil 2 (Schokobrezeln)

Adventsbacken, 2. Teil

Zutaten
200g Zartbitterschokolade (60%)
350g Mehl
3 EL Kakaopulver
125g Zucker
250g weiche Butter
1 Ei (Größe M)
65g Haselnüsse

Zubereitung
Schokolade fein reiben. Mit dem Mehl, 1 EL Kakao, dem Zucker, der Butter, dem Ei und den Haselnüssen mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Aus dem Teig drei Rollen (mit einem Durchmesser von 4cm) formen. In Frischhaltefolie wickeln, 30 Minuten kalt stellen. Ofen auf 200°C vorheizen. Backpapier auf ein Backblech legen. Teigrollen in ein cm dicke Scheiben schneiden. Daraus 15 cm lange Stränge rollen. Brezeln schlingen. Diese auf das Backblech legen. Brezeln nacheinander auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen. Mit dem Papier vom Backblech ziehen. Dann auf einem Gitter abkühlen lassen. Mit dem restlichen Kakao bestäuben.


Kartoffelauflauf

Kartoffelauflauf

Zutaten
1Kg vorwiegend festkochende Kartoffeln
600g Zwiebeln
Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl
100ml Sherry (süß)
Thymian
400ml Gemüsebrühe
2 Lorbeerblätter
100g Haselnüsse
50g Butter
Petersilie
Butter für die Form

Zubereitung
Kartoffeln schälen und in sehr feine Scheiben hobeln. Zwiebel schälen, in Streifen schneiden. Haselnüsse grob hacken. Thymian fein hacken. Ofen auf 180°C vorheizen.

Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Olivenöl erhitzen. Dann die Zwiebeln ca. 10 Minuten dünsten. Dann mit Sherry ablöschen. Mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen.

Auflaufform ausbuttern, Kartoffeln zur Hälfte einschichten. Dann die Zwiebelmischnung auf die Kartoffeln geben. Zweite Hälfte Kartoffeln drauflegen. Die Butter-Haselnüsse drüberstreuen. Gemüsebrühe in einem kleinem Topf mit den Lorbeerblättern aufkochen. Dann über die Kartoffeln geben. Auflaufform auf der untersten Einschubleiste in den Ofen schieben. 60 Minuten backen. Ofen auf 200°C hochdrehen. Weitere 20 Minuten backen. Ofen ausschalten. Den Auflauf 10 Minuten im Ofen ruhen lassen. Petersilie hacken und den Auflauf damit garnieren.


Heißer Bananensplit

Mal ein wirklich dekantes Dessert…

Heißer Bananensplit

Zutaten
Bananen (nicht zu reif, pro Person eine Banane)
etwas Zitronensaft
Marshmallows (am Besten kleine, Menge nach Geschmack)
Haselnüsse (Menge nach Geschmack)
Schokoladensoße
Vanille-Eis
Butter für die Form

Zubereitung
Ofen auf 160°C vorheizen. Eine Auflaufform mit etwas Butter ausfetten. Bananen in Hälften schneiden. Sofort mit etwas Zitronensaft marinieren. Dies verhindert das die Bananen braun anlaufen. Dann die Bananen in die Auflaufform legen. Nach Wunsch mit Marshmallows bestreuen. Haselnüsse sehr grob hacken. Über die Marshmallows streuen. Dann auf der unteren Einschubleiste in den Ofen schieben. Nach 10 Minuten den Ofen ausschalten. Bananen noch 5 Minuten im Ofen lassen. Die Marshmallows sollten zerlaufen. Bei mir wurden sie komischerweise sehr knusprig und sind nicht richtig zerlaufen. Das war aber auch lecker. Auflaufform aus dem Ofen nehmen. Mit Schokoladensoße verzieren Dann die Bananen auf Teller geben. Bei jeder Portion eine Kugel Vanilleeis dazulegen. Viel Spaß damit.


Nusskuchen

Nusskuchen

Zutaten
200g Zartbitterschokolade (Für den Teig)
100-150g Zartbitterschokolade (Für die Verzierung. Wer es schokoladiger will, nimmt einfach mehr Schokolade.)
6 Eier (Größe M)
1 Prise Salz
200g weiche Butter
250g Vollrohrzucker
1 TL Bio-Orangenschale
1 TL Zimtpulver
200g gemahlene Haselnüsse
150g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Butter für die Form
Semmelbrösel für die Form

Zubereitung
Den Ofen auf 180°C vorheizen. Springform mit Kranzeinsatz ausbuttern und mit Semmelbröseln ausstreuen. 200g Schokolade fein hacken.

Die Eier trennen. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Butter, mit Zucker und den Eigelben cremig aufschlagen. Mit Orangenschale und Zimt würzen. Haselnüsse unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Ebenso unterrühren. Dann den Eischnee in zwei Gängen unterziehen.

Teig in die Form geben. Denn Kuchen, auf der 2. Einschubleiste von unten, 60 Minuten backen. Dann auskühlen lassen. Vorsichtig den Ring entfernen und den Kuchen herausnehmen.
Die Schokolade für die Verzierung über dem Wasserbad schmelzen. Dann vorsichtig über den Kuchen streichen.

Nusskuchen_2


Pancakes nach der Tassenmethode Jamie Oliver

Pancakes_Jamie Oliver 2

Zutaten
1 große Tasse Mehl (randvoll)
1 große Tasse Milch (randvoll)
1 TL Backpulver
2-3 EL gemahlene Haselnüsse
1-2 EL Vollrohrzucker (Rapunzel)
1 Ei (Größe L)
Butter
1 Prise Salz
Zubereitung
Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen. Das Ei dazuschlagen. Dann die Milch peu à peu unterheben. Der Teig sollte so flüssig sein, das er vom Löffel fließt. Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Etwas Butter hinein. Dann einen Schwups Teig hineingeben. Sachte bräunen lassen. Wenn die Oberfläche zu stocken beginnt, Pancake wenden. Die andere Seite auch bräunen. Auf diese Weise alle Pfannkuchen backen. Mit leckeren Süßigkeiten wie Obstsalat, Marmelade, Joghurt, etc… servieren.

Pancakes_Jamie Oliver

Pancakes_Jamie Oliver 3


Pflaumenkuchen mit Nussstreuseln

Pflaumenkuchen mit Nussstreuseln

Zutaten
300g Mehl
200g Zucker
140g gemahlene Haselnüsse
1 Tl Backpulver
1 Prise Salz
200g kalte Butter, in kleine Stücke geschnitten
40g Haselnusskerne
Pflaumen für den Belag
1 El Vanillezucker
1 Becher Schlagsahne

Zubereitung
Mehl, Zucker, gemahlene Haselnüsse, Backpulver, Salz und Butter mit einer Küchenmaschine zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Eventuell einen EL kaltes Wasser hinzugeben. Den Boden einer Springform mit Backpapier bespannen. 2/3 des Teiges in die Springform geben. Mit einem Löffel fest andrücken. Die Haselnusskerne unter den restlichen Teig mischen. Beides 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Ofen auf 180°C vorheizen.

Pflaumen waschen, in Hälften schneiden und entsteinen. Dabei auf Maden achten. Form aus dem Kühlschrank nehmen. Den Teig mit Pflaumen belegen. Vanillezucker darüber geben. Den restlichen Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Als Streusel über die Pflaumen streuen. Nun 60 Minuten backen, oder bis der Kuchen goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen.

Mit etwas geschlagener Sahne servieren.


Ricotta-Haselnuss-Torte

same same but different...

Zutaten
150g weiche Butter
150g Zucker
200g Ricotta
Saft und Schale einer 1/2 Bio-Zitrone
6 Eier (Größe M), getrennt in Eiweiß und Eigelb
150g gemahlene Haselnüsse

Zubereitung
Backofen auf 180°C vorheizen. Die Butter mit 130g Zucker, Ricotta, Saft und Schale der Zitrone, Eigelbe und Haselnüsse mit einem Handrührgerät verrühren.

Eiweiß steif schlagen. Restlichen Zucker unterrühren. Dann unter die Ricotta Masse heben.

In eine gefettete Springform füllen. Die Torte 40 Minuten goldbraun oder bis zur gewünschten bräune backen. Nach Wunsch servieren.