Möhrensalat mit Chili und Knoblauch

Karottensalat

Zutaten
1 Kilo Möhren
1 Chili
2-3 Knoblauchzehen
Saft einer Zitrone
1 EL Sesamöl
2-3 EL Olivenöl
1 TL Honig
Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie

Zubereitung
Möhren schälen, dann in feine Stifte schneiden. Chili in Ringe schneiden. Knoblauch grob hacken. In einem großen Topf Wasser zum kochen bringen. Ordentlich salzen. Möhrenstifte in dem Salzwasser 3-4 Minuten kochen. Dann in Eiswasser abschrecken. Möhren in ein Sieb abgießen, in eine Schüssel geben. Kleine Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Sesamöl erhitzen. Knoblauch und Chili goldbraun anbraten. Zitronensaft mit etwas Wasser mischen. 1TL Honig in die Pfanne geben, kurz aufkochen lassen. Dann mit dem Zitronenwasser ablöschen. Einmal aufkochen und dann etwas einköcheln lassen. In eine kleine Schüssel geben. Etwas abkühlen lassen. Salzen und Pfeffern. Dann Olivenöl mit einem Schneebesen unterschlagen. Über die Möhren geben und alles gut verrühren. Petersilie fein hacken, dann unter den Salat heben. 1 Stunde ziehen lassen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Werbeanzeigen

Topinambur Salat

Topinambursalat


Zwiebel-Weißkohl-Tarte

Zwiebel-Kohl-Tarte

Zutaten
4 weiße Zwiebeln
4 rote Zwiebeln
Ein Viertel eines kleinen Weißkohls
Olivenöl
4-5 Stängel Thymian
3 EL Crème fraîche
Salz und Pfeffer
1 TL Paprikapulver
1/2 TL Cayenne-Pfeffer
4 Blätterteigplatten
1 TL Flüssiger Honig

Zubereitung
Ofen auf 225°C vorheizen.

Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Weißkohl auch in Streifen schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Kohl in die Pfanne geben. Gleich salzen. Dann 10 Minuten dünsten. Immer mal wieder umrühren. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Cayenne-Pfeffer würzen. Thymian hacken auch unter die Zwiebeln rühren

Blätterteigplatten überlappend auf eine bemehlte Arbeitsplatte legen. Mit einem Nudelholz ausrollen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Blätterteig drauf. Crème fraîche mit Salz und Pfeffer würzen. Dann auf den Blätterteig streichen.

Zwiebelmischung auf den Blätterteig verteilen. Den Honig über die Zwiebeln träufeln. 25-30 Minuten auf der 2. Einschubleiste von unten backen.

Zwiebel-Kohl-Tarte_2


Nasi Goreng

Nasi Goreng

Zutaten
60ml Sojasoße
1 EL flüssiger Honig
1 TL Samba-Oelek
6 Schalotten
3 Knoblauchzehen
1 Stange Staudensellerie
1 halber zarter Weißkohl
2 Möhren
1-2 Tomaten
4 Eier (Größe L)
Sesamöl
600g gegarter Reis (Basmati oder Langkorn)
Basilikum
Petersilie

Zubereitung
Sojasoße, Honig und Samba Oelek mit 4 EL Wasser vermischen. Schalotten, Knoblauch und Staudensellerie fein hacken. Weißkohl in feine Streifen schneiden. Möhren in Stifte schneiden. Tomaten in feine Würfel schneiden. 3 EL Sesamöl in einer Pfanne erhitzen. Sellerie, Möhren, und Weißkohl 3-4 Minuten dünsten. Dann Knoblauch und Schalotten hinzufügen und weitere 2-3 Minuten braten. Gemüse in eine Schüssel geben. Eier in einer Schüssel verquirlen. 2 EL Sesamöl in der Pfanne erhitzen. Eier hineingeben. Unter Rühren langsam stocken lassen. Dann den Reis hinzugeben und alles 2-3 Minuten braten. Sojasoßen-Mischung eingießen. Die gesamte Flüssigkeit verkochen lassen. Gemüse und Tomaten unterheben. Alles erneut erhitzen. Petersilie und Basilikum fein hacken. Unter das Nasi Goreng heben. Mit Salz und Pfeffer würzen.


Büffelmilch-Joghurt mit Himbeeren und Waldhonig

Büffelmilch-Joghurt mit Himbeeren und Joghurt

Wer mit offenen Augen durch den Bio-Supermarkt geht, findet immer ein Produkt das er noch nicht kennt: Bobalis Büffelmilch Joghurt Natur. Das musste ich ausprobieren. Wer kräftige Naturjoghurts mag, liegt hier genau richtig.


Johannisbeeren mit Joghurt

Frühstück.

Frühstück.


Käsekuchen

Käsekuchen

Zutaten für eine 18er Springform
125g süße Kekse
63g Butter, flüssig
Schale einer Biozitrone, abgerieben
375g Ricotta
Vanilleschote, das Mark
1 Prise Salz
2 Eier
125 ml Buttermilch
1 EL Speisestärke
63g Honig
1 TL Zitronensaft

Zubereitung
Ofen auf 160°C vorheizen.

Die Kekse in einer Küchenmaschine fein mahlen. Mit der Zitronenschale und der Butter vermischen. Auf dem Boden der Springform gleichmäßig verteilen und fest drücken. Vorerst in den Kühlschrank stellen.

Ricotta in eine Schüssel geben. Mit einem Handrührgerät cremig schlagen. Vanillemark und Salz dazugeben. Die Eier einzeln unter den Ricotta rühren. Buttermilch hinzufügen, dann die Speisestärke und den Honig. Mit Zitronensaft abschmecken.

Den Quark auf den Keksboden geben. Auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 80 Minuten backen. Den Käsekuchen auskühlen lassen.