365/53 Milchreis-Brulee

Mein Kalender für kuriose Feiertage hat mir diesen Morgen verraten, das heute der große ‚Tag der Weißwurst‚ ist. Jetzt lasse ich Euch mal raten welcher meiner Lebensmitteleinzelhändler gerade in den Betriebsferien ist. Richtig, mein Fleischer! Es ist an sich schon schwer in Preußen, eine gut schmeckende Weißwurst zu bekommen. An diesem Tage stellt es sich als ein Ding der Unmöglichkeit heraus. Dabei habe ich mich den ganzen Vormittag über schon darauf gefreut. Jede Alternative stinkt gegenüber meines ursprüngliches Planes ab. Also muss ich mich  in eine komplett andere Richtung bewegen. Nur eine Süßspeise steht der Weißwurst konträr gegenüber. Also gibt es heute ein Milchreis-Brulee. Die Weißwurst muss nachgeholt werden. Vor allem kann ich mich vorher nochmal im Internet schlaumachen, wie man richtig eine Weißwurst isst…

53 Milchreis-Brûlée

Zutaten
500ml Milch
125g Milchreis
1 El Zucker
1 El selbstemachter Vanillezucker
1 Glas Apfel-Mango-Mark (z.B. Biocompany)
Zucker zum Karamellisieren

Zubereitung
Milch in einen Topf geben. Reis, Zucker und Vanillezucker unterrühren. Aufkochen lassen. Den Reis bei kleiner Hitze ausquellen lassen.

Etwas Apfel-Mango-Mark in feuerfestes Förmchen geben. Warmen Milchreis darauf schichten. Den Milchreis vollständig abkühlen lassen. 1-2 Tl Zucker auf den Reis streuen. Mit einem Bunsenbrenner karamellisieren. Sofort servieren.

Werbeanzeigen

Sirup-Orangen

Diese karamellisierten Orangen sind sehr fruchtig und vertragen einen kräftigen Pudding als Gegenspieler. Deswegen habe ich sie mit einem Flan serviert.

Sirup-Orangen

Zutaten
6 Orangen
225g Zucker
250ml Wasser
2-4 EL Orangenlikör (z.B. Angel d’Or)

Zubereitung
Eine Orange gut waschen. Mit einem Sparschäler die Haut abschneiden, dann mit einem scharfen Messer in Julienne (hauchdünne Streifen) schneiden. Die Schalen in einen Topf geben. Gerade eben mit Wasser bedecken. Langsam aufkochen. 5 Minuten simmern lassen.

Mit einem scharfen Messer die Schale bis auf das Fruchtfleisch von den Orangen entfernen. Die Orangen in vier Scheiben schneiden. Wieder zusammensetzen und mit einem Zahnstocher fixieren. In eine große Auflaufform setzen.

Zucker und Wasser in einen großen Topf geben. Unter rühren zum Kochen bringen bis sich der Zucker gelöst hat. Dann zu einem Sirup einkochen lassen. Der Sirup sollte goldbraun werden. Topf vom Herd nehmen. Die Orangenschalen durch ein Sieb abgießen. Das Orangenwasser auffangen. Vorsichtig dieses Wasser in den Sirup gießen und rühren.

Erneut auf den Herd stellen, aufkochen, bis sich alles gut vermischt hat. Orangenlikör unter den Sirup mischen. Den heißen Sirup über die Orangen gießen. Orangenschale auf den Orangen verteilen. Abgedeckt im Kühlschrank 24-48 Stunden ziehen lassen. Dabei immer wieder mit dem Sirup tränken.


Clafoutis mit Zwetschgen und Heidelbeeren

Clafoutis mit Zwetschgen und Heidelbeeren

Zutaten
Zwetschgen
eine handvoll Blaubeeren
Butter
40g Mehl
75g gemahlene Mandeln
40g Vollrohrzucker (Rapunzel)
1 Prise Salz
1/4 Tl Zimt
1 Ei (Größe M)
75 ml Milch
Karamelleis (Hier Häagen Dazs – dulce de leche)

Zubereitung
Ofenfeste Form ausbuttern. Ofen auf 200°C vorheizen. Zwetschgen waschen entsteinen. Heidelbeeren waschen. Früchte in die gebutterte Form geben (Ein paar Früchte aufheben). Butter in einer Pfanne leicht bräunen. Mehl, Mandeln, Zucker, Salz und Zimt mischen. Ei und Milch mischen. Eier-Milch unter die trockenen Zutaten rühren. Dann Butter hinzufügen. Masse über die Früchte geben. Restliche Früchte auf den Teig geben. Im Ofen 25-30 Minuten oder bis zur gewünschten Bräune backen. Warm mit Karamelleis servieren.


Wer hätte gedacht das so Muh Muhs aussehen?

Muh Muh