365/41 Hackfleischpfanne

Heute kochen wir mit Hack. Muss man dazu noch was sagen. Nein, Hack spricht für sich. Also los…

41 Hackfleischpfanne

Zutaten
200g Blattspinat
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
500g Rinderhack
1 kleines Glas Ajvar
1 Dose stückige Tomaten
1 Dose Kidney Bohnen
1 Dose Kichererbsen
1 Tl Suppengewürz (z.B. Suppen Allerlei von Lebensbaum)
2 Tl Gewürzmischung Oasa (von Lebensbaum)
Salz und Pfeffer
Griechischer Joghurt

Zubereitung
Blattspinat auftauen, gut ausdrücken, grob hacken. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein hacken. Pfanne auf den Herd, starke Hitze. Olivenöl erhitzen. Hack braun anbraten. Zwiebeln und Knoblauch hinzu, glasig andünsten. Den Ajvar hinzufügen, etwas anrösten lassen. Dose Tomaten hinein. Eine halbe Dose Wasser hinterher. Bohnen und Kichererbsen unterrühren. Mit Suppengewürz, Gewürzmischung, Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen lassen und bei milder Hitze einköcheln lassen. Blattspinat unterrühren. Noch ein paar Minuten köcheln lassen. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Basmati Reis servieren und etwas griechischem Joghurt dekorieren.

Werbeanzeigen

365/27 Reis mit Mexiko Gemüse

Reis und Gemüse sind mein absolutes Highlight auf dem Speiseplan. Kaum etwas könnte ich jeden Tag essen. Dies gehört definitiv dazu. Heute wird das Gericht etwas mexikanisch mit Koriander und Chili angehaucht.

27 Reis mit Mexiko Gemüse

Zutaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
300g Möhren
300g Spitzpaprika
1 Tl Koriander Saat
1 Tl Kreuzkümmel
1 Tl Chilipulver
1 Tl Paprikapulver
Salz und Pfeffer
1 Tl Suppengewürz (z.B. Suppen Allerlei von Lebensbaum)
2 Dosen gehackte Tomaten
2 Dosen Kidneybohnen
Balsamico Essig
Gewürzgurken

Zubereitung
Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Möhre schälen und fein würfeln. Paprika waschen und würfeln. Gewürzgurken in Scheiben schneiden.

Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Olivenöl erhitzen. Gemüse ein paar Minuten anschwitzen. Koriander, Kreuzkümmel, Chilipulver, Paprikapulver dazugeben. Etwas anrösten lassen. Mit Tomaten auffüllen und etwas Wasser dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Suppengewürz abschmecken. Das Gemüse weich köcheln lassen. Dann die Kidneybohnen von dem Schleim befreien, einmal abspülen, dann in den Topf geben. Erneut aufkochen lassen. Gemüse mit Balsamico Essig und Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Gemüse mit Reis auf einem Teller anrichten. Mit ein paar Gurkenscheiben dekorieren.


Tex-Mexx-Burger (Vegan)

Ronald McDonald ist vor kurzem 50 Jahre alt geworden. Aus diesem Grunde gab es bei uns vegane Tex-Mexx-Burger…

Tex-Mexx-Burger

Zutaten (Salsa)
2 Tomaten
200g Kidneybohnen
2 EL gehackte Petersilie
2 EL Tomatenmark
2 EL Olivenöl
1 Chili
1 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Zubereitung (Salsa)
Tomate fein würfeln, Chili fein hacken. Tomaten, Kidneybohnen, Petersilie, Tomatenmark und Chili in eine Schüssel geben. Olivenöl mit Zitronensaft vermischen. Dann über die Salsa geben, gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten (Guacamole)
1 Avocado
1 TL Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Zubereitung (Guacamole)
Avocado schälen, entkernen. Fruchtfleisch auslöffeln, dann in einer Schüssel zerdrücken. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Zutaten (Tofubouletten)
300g Tofu
2 Zwiebeln
1/2 Bund Petersilie
50g Maiskörner
50g Kidneybohnen
60g Paniermehl
2 gestrichen volle TL Meersalz
2 TL Paprikapulver
2 TL Tomatenmark
1TL Johannisbrotkernmehl
Salz und Pfeffer
Pflanzenöl zum braten

Zubereitung (Tofubouletten)
Tofu mit einer Gabel zerdrücken, Zwiebel und Petersilie sehr fein hacken. Restliche Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen. Pfanne auf den Herd stellen, 2/3 Hitze. Pflanzenöl erhitzen. Aus der Masse Boulettten formen und in dem heißen Fett ausbraten.

Zutaten (Tex-Mexx-Burger)
Salsa
Guacamole
Tofu Bouletten
Tortilla Chips
Salatblätter
Hamburger Brötchen

Zubereitung (Tex-Mexx-Burger)
Brötchen rösten. Untere Hälfte mit Salat und Boulette belegen. Salsa auf die Boulette streichen. Dann die Chips drauflegen. Guacamole auf die Chips. Mit der oberen Brötchenhälfte abschließen.

Tex-Mexx-Burger_2


Rote Bohnen mit Reis

Red Beans and rice, make everything nice...

Red Beans and rice, make everything nice…

Jetzt musste ich 35 Jahre alt werden, bis mir jemand zeigt wie man richtig Reis kocht.

Zutaten (Reis):
1 Tasse Basmati-Reis
1 Tasse Wasser
Salz
Öl (z.B. Olivenöl, Sonnenblumenöl…)

Zubereitung (Reis)
Einen Topf auf den Herd stellen, 2/3 Hitze. Etwas Öl erhitzen. Reis hinzufügen und unter rühren anrösten. Der macht knisternde Geräusche, der Reis wird glasig. Nun die gleiche Menge Wasser wie man Reis genommen hat dazugießen. Mit der gewünschten Menge Salz würzen. Deckel drauf. Wenn man merkt, das das Wasser kocht. Hitze abstellen, Topf aber auf dem Herd stehen lassen. 20 Minuten ziehen lassen. Nicht den Deckel abheben! Nach 20 Minuten ist der Reis fertig.

Von dem Kotelett mit Tomatensoße hatte ich noch etwas Soße übrig. Ich wollte diese nicht wegschmeißen. Also habe ein schnelles Rote Bohnen Gericht gezaubert.

Zutaten (Bohnen)
Tomatensoße (Kotelett mit Tomatensoße)
1 Dose Kidney Bohnen
Zitronensaft

Zubereitung (Bohnen)
Tomatensoße in einer kleinen Pfanne erwärmen. Bohnenschleim abtropfen lassen, abspülen, zu den Tomaten hinzufügen. Alles ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Zitronensaft würzen. Mit dem Reis zusammen servieren.


Alles-in-den-Topf-Suppe

Alles-in-Topf-Suppe_1

Für dieses Gericht gibt es eigentlich kein Rezept. Ich schmeiße einfach alles in den Topf was ich in die Finger bekomme. Es gibt nur ein paar Prinzipien:

1. Gemüse anschwitzen
2. Flüssigkeit drauf
3. Harte Sachen müssen länger kochen als weiche
4. Wenn das Gemüse weich ist kann man essen
5. Irgendwie trickreich abschmecken, wie z.B. mit Rauke, Parmesan und Olivenöl

Hier ist meine heutige Version:

Zutaten
500g Kartoffeln
Halbe Zucchini
Halber Fenchel
1 rote Paprika
3 Zwiebeln
1 Dose Kidney Bohnen (abgetropft)
1 Dose Mais (abgetropft)
1 Dose Tomaten (in Stücken)
2 Stangen Sellerie
200g Fleischwurst
1 Stange Lauch
Tomatenmark
ca. 500ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
etwas Parmesan
Rauke (gehackt)

Zubereitung
Kartoffeln waschen in Stücke Schneiden. Zucchini in Scheiben schneiden. Fenchel in Streifen schneiden. Paprika in Stücke schneiden. Zwiebeln würfeln. Sellerie in Scheiben schneiden. Lauch in Ringe schneiden. Fleischwurst würfeln. Eigentlich könnte ich auch schreiben, alles wie man Bock hat klein hacken…

Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln anschwitzen. Kartoffeln, Zucchini, Fenchel, Paprika hinzufügen und anschwitzen. Tomatenmark hinzugeben, anrösten. Tomaten und Brühe drübergießen. Alles gut vermischen. Ne halbe Stunde köcheln lassen. Bohnen, Mais, Lauch und Fleischwurst in den Topf geben. Weitere 20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe in eine Schüssel geben. Gehackte Rauke drüberstreuen. Etwas Olivenöl über die Suppe träufeln. Mit etwas Parmesan garnieren.

Alles-in-den-Topf_2