365/105 Süßer Sonntag Teil 14 – Schoko-Kokos-Milchreis

Immer wieder Sonntags – verwandeln wir uns in kleine Naschkatzen. Heute gab es einen sehr leckeren Schoko-Kokos-Milchreis. Einfach nur geil und schnell zubereitet. Also gleich mal nachmachen…

105 Kokos-Schoko-Milchreis

Zutaten
125g Milchreis
400ml Kokosmilch
100ml Reismilch
30g Zucker
1 guten Tl Kakaopulver
½ Tl Zimt
300g TK Himbeeren
2 El Puderzucker
100ml geschlagene Sahne
Schokolade als Verzierung

Zubereitung
Milchreis, Kokosmilch, Reismilch, Zucker Kakaopulver, und Zimt in einem Topf vermischen. Bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Dann bei niedriger Temperatur ausquellen lassen.

TK Himbeeren mit Puderzucker mischen und auftauen lassen. Dann Himbeeren durch ein Haarsieb streichen.

Himbersoße und Milchreis schichtweise in Gläser füllen. Obenauf kommt die Schlagsahne. Mit Himbeersoße dekorieren. Etwas Schokolade drüber raspeln. Meine Frau wollte Zartbitterschokolade und ich weiße…

Werbeanzeigen

365/34 Wirsing-Gemüse-Curry

Beim heutigen kochen ist mir aufgefallen, das ich mich die letzten Tage über fleißig durch die Kohlsorten gekocht habe: Spitzkohl, Rosenkohl, Blumenkohl… Nun folgt der Wirsing in Form eines Wirsing-Gemüse-Currys.

34 Wirsing-Gemüsecurry

Zutaten
1cm Ingwer
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 El Kokosöl
1 kleiner Wirsing
1 Pastinake
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 kleiner Apfel
2 El Zitronensaft
2 El mildes Currypulver
1 Tl grüne Currypaste
1 Dose Kokosmilch
Gemüsebrühpulver
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Ingwer schälen und fein reiben. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. Wirsingblätter ablösen, waschen und in Streifen schneiden. Pastinake schälen, dann fein würfeln. Paprikas halbieren, entkernen, auch fein würfeln. Auch den Apfel entkernen, ebenso würfeln. Den Apfel sofort mit 1 El Zitronensaft beträufeln, gut vermischen. Dies verhindert das der Apfel braun wird.

Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Kokosöl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer anschwitzen, ca. 30 Sekunden. Das Gemüse hinzufügen. Alles ein paar Minuten dünsten. Currypulver und Currypaste dazugeben. Etwas anrösten lassen. Die Kokosmilch darüber gießen. Mit Gemüsebrühpulver, Salz und Pfeffer würzen. 10 Minuten köcheln lassen. Kurz vor Schluss die Apfelstücke unterrühren. Erneut mit Salz und Pfeffer, sowie dem restlichen Zitronensaft abschmecken. Das Gemüsecurry mit Basmati Reis servieren.


365/15 Gemüsecurry

Nach den Pasta und Brottagen gibt es heute mal wieder ein Reisgericht. Dazu passt ein cremiges Gemüsecurry.

15 Gemüsecurry

Zutaten
1 Stange Lauch
1 Knoblauchzehe
1cm Ingwer
1 Blumenkohl
1 Süßkartoffel
200g TK-Erbsen
1 El Kokosöl
2 El Currypulver
1 Dose Kokosmilch
Salz und Pfeffer
2El Apfelessig
Etwas Petersilie
ein paar geröstete Erdnüsse

Zubereitung
Lauch putzen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken, Ingwer schälen und fein reiben. Blumenkohl putzen und in Röschen teilen. Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden.

Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Kokosöl erhitzen, dann den Lauch anschwitzen bis er weich ist. Das dauert schon ein paar Minuten. Dann den Knoblauch und den Ingwer dazu. Einmal gut rühren. Dann die Süßkartoffel und den Blumenkohl anschwitzen. Currypulver rein und anrösten. Dann mit Kokosmilch ablöschen. Noch eine halbe Dose Wasser dazugießen. Salzen und Pfeffern. Gemüse fast weich köcheln lassen. Dafür die Hitze etwas reduzieren. In der Zeit den Reis kochen. Kurz vor Schluss die Erbsen dazugeben. Erneut aufkochen lassen. Dann mit Apfelessig, etwas Petersilie, Salz und Pfeffer würzen. Zusammen mit dem Reis anrichten und mit Erdnüssen dekorieren.


Kürbis Curry

Dieses Rezept ist aus einem spontanen Kochwunsch heraus geboren. Wir haben zusammengeklaubt was wir noch so in der Küche hatten. Ich kann daher nicht genau sagen wieviel wir von den jeweiligen Zutaten genommen haben. Die Zutaten können dem jeweiligen Geschmack und Vorrat angepasst werden. Es kommt vielmehr auf die Zubereitungsart an.

Kürbis-Curry

Zutaten
Ein paar Schalotten
1 Knoblauchzehe
ca. 500g Muskat Kürbis
Ein paar Möhren
Olivenöl
1 Tasse rote Linsen
1 EL Curry-Gewürz
1 Schuss Rotwein
1 Dose stückige Tomaten
1 Dose Kokosmilch
2-3 Zucchinis

Zubereitung
Schalotten und Knoblauch fein hacken. Kürbis in 1cm Würfel und Möhren in Scheiben. Pfanne auf den Herd. 2/3 Hitze. Etwas Olivenöl erhitzen. Schalotten und Knoblauch anschwitzen bis er glasig ist. Kürbis und Möhren dazu, auch anschwitzen. Nun die Linsen hinzufügen. Mit dem Curry-Gewürz abstäuben. Etwas rösten lassen. Mit Rotwein ablöschen. Einköcheln lassen. Tomaten und Kokosmilch dazugießen. Kräftig salzen und pfeffern. Alles gut verrühren. Aufkochen lassen. Hitze runterdrehen. 15-20 Minuten köcheln lassen. Während dessen die Zucchinis in gefällige Stücke schneiden. Wenn das Gemüse weichgekocht ist, die Zucchinis hinzufügen. Erneut 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit etwas Brot und Butter servieren.