Lachs aus dem Ofen

Lachs aus dem Ofen

Zutaten
4 Lachsfilets (à 125g)
Butter
1 Schalotte
50g Parmesan
200g Schlagsahne
1 TL Senf
1 EL Zitronensaft
50ml Wermut (z.B. Noilly Prat)
Salz und Pfeffer
1 TL getrockneter Thymian
500g Bandnudeln

Zubereitung
Lachs auftauen. Ofen auf 225°C vorheizen. Schalotte fein hacken. Parmesan reiben. Beides mit der Sahne, dem Senf, dem Zitronensaft und dem Wermut vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Auflaufform ausbuttern. Fisch hineinlegen. Soße darüber gießen. 15-20 Minuten im Ofen garen.

Währenddessen die Bandnudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Wenn der Fisch fertig ist, zusammen mit den Bandnudeln anrichten.

Advertisements

Mildes Curry von Rapunzel (gepimpt)

Mildes Curry von Rapunzel

Zutaten (Basmatireis)
1 Tasse Basmatireis
1 1/2 Tassen Wasser
1 Schuss Wermut (z.B. Noilly Prat)
1 TL Kokosöl
1/2 TL Meersalz

Zubereitung (Basmatireis)
Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Kokosöl erhitzen. Reis in den Topf geben, anschwitzen lassen. Mit einem Schuss Wermut ablöschen. Vollkommen einköcheln lassen. Mit Wasser auffüllen und mit Meersalz würzen. Gut rühren. Deckel drauf, aufkochen lassen. Wenn der Reis richtig kocht. Hitze ausschalten. 20 Minuten auf der nachglühenden Herdplatte ziehen lassen.

Zutaten (Curry)
1 gelbe Paprika
1 Möhre
1 Fenchelknolle
1 TL Kokosöl
Salz und Pfeffer
1 Glas Mildes Curry von Rapunzel
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung (Curry)
Gemüse waschen, putzen, Kerngehäuse bzw. Strunk entfernen. Dann in feine Streifen schneiden. Die Currysoße in einen Topf geben und unter geringer Hitze vorsichtig erwärmen. Immer wieder rühren. Eine Pfanne auf den Herd stellen, 2/3 Hitze. Kokosöl erhitzen. Das Gemüse in der Pfanne anbraten. Es darf ruhig etwas Farbe bekommen. Kurz vor Schluss mit Salz und Pfeffer würzen. Die Curry Soße von Rapunzel hat einen recht erdigen Geschmack. Man kann der Soße wieder Leben einhauchen, in dem man sie mit einem Hauch Zitronensaft würzt. Basmatireis in eine Schüssel geben. Die Soße darauf verteilen. Zum Abschluss das gebratene Gemüse darauf legen.


Spaghetti mit Scampis

Spaghetti mit Scampis

Zutaten
300g TK-Scampi
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 Knoblauchzehe
1 rote Chili
Salz und Pfeffer
1 TL geräucherter Paprika (ersatzweise normales Paprikapulver)
100ml Wermut (z.B. Noilly Prat)
1 TL Butter
Olivenöl
Parmesan
300g Spaghetti
Zubereitung
Paprika putzen und in Streifen schneiden. Knoblauch und Chili in Ringe schneiden. Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten. Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. 1 EL Olivenöl erhitzen. Knoblauch und Chili anschwitzen. Paprika hinzufügen, braten. Nach 2-3 Minuten, die Scampi reinwerfen. Wieder 2-3 Minuten anschwitzen lassen. Mit Salz, Pfeffer und geräuchertem Paprika würzen. Mit Wermut ablöschen. Alles köcheln lassen. Wenn zuviel Flüssigkeit verkocht, etwas Nudelwasser nachgießen. Die Butter unterrühren. Vom Feuer ziehen. Die Soße sollte nun nicht mehr kochen. Erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spaghetti abgießen, unter die Soße mischen. Nudeln auf Tellern anrichten. Nach belieben mit Parmesan bestreuen.


Scharfe Zucchini Walnuss Pasta

Scharfe Zucchini-Walnuß Pasta

Zutaten
250g Spiralen (z.B. von byodo)
1 Chili
1 Zucchini
Olivenöl
Saft einer halben Zitrone
Abgeriebene Schale eine Bio-Zitrone
50ml Wermut (z.B. Noilly Prat)
Salz und Pfeffer
Butter
50g Walnusskerne
Parmesan nach belieben

Zubereitung
Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Währenddessen die Chili in feine Ringe schneiden. Zucchini halbieren, dann in 5mm breite Scheiben schneiden. Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Etwas Olivenöl erhitzen. Chili in die Pfanne geben, etwas 2-3 Minuten anschwitzen lassen. Zucchini dazu. Auch 2-3 Minuten braten lassen. Währenddessen Zitronensaft, Zitronenschale und Wermut miteinander vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gemüse mit der Flüssigkeit ablöschen. Köcheln lassen. Falls zuviel Flüssigkeit verkocht ist, mit etwas Nudelwasser auffüllen. Wenn die Nudeln fertig sind abgießen und abtropfen lassen. Soße mit einem TL Butter abbinden. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln unter die Soße heben. Alles in einer Schüssel anrichten. Parmesan darüber reiben. Walnusskerne etwas mit den Händen andrücken und zum Schluss auf den Nudeln anrichten.


Zitronenpasta mit Knoblauch

Dies ist ein Rezept für Menschen ohne Freunde oder sonstige soziale Beziehungen

Zitronenpasta mit Knoblauch

Zutaten
250g Capellini
Olivenöl
2-3 Knoblauchzehen
2-3 getrocknete Chili-Schoten
Saft einer Zitrone
50ml Wermut (z.B. Noilly Prat)
Butter
Parmesan

Zubereitung
Capellini nach Packungsanweisung zubereiten. Das dauert bei dieser Art Spaghetti nur 4 Minuten. Also erst die Soße zubereiten. Mittendrin die Nudeln ins Kochwasser werfen. Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden.Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. 1 EL Olivenöl erhitzen. Knoblauch und Chili braten. Mit Zitronensaft und Wermut ablöschen. Ein paar Minuten köcheln lassen. Chili aus der Soße fischen, wegwerfen. Nun sollten die Nudeln fertig sein. Abgießen. 1 TL Butter in die Soße geben. Pfanne vom Feuer ziehen. Butter unter die Knoblauch-Chili-Soße mischen. Capellini in die Pfanne geben. Alles gut vermischen. Pasta auf die Teller verteilen. Mit ganz viel Parmesan bestreuen.


Spirelli mit Rosenkohl

Spirelli mit Rosenkohl

Zutaten
300g Vollkorn-Spirelli
250g Rosenkohl
1 rote Chili
1/2 gelbe Paprika
Butter
Olivenöl
125ml Wermut (z.B. Noilly Prat)
Schale einer Biozitrone
Saft einer Biozitrone
100g geräucherte Gänsebrust
Parmesan

Zubereitung
Rosenkohl putzen, in Hälften schneiden. Chili in Ringe schneiden. Paprika in Streifen schneiden. Gänsebrust in Streifen schneiden. Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. 1 TL Butter und 1 TL Olivenöl erhitzen. Gemüse anbraten. Salzen und Pfeffern. Mit Wermut ablöschen. Deckel auflegen, 8-10 Minuten köcheln lassen. Mit Zitronensaft und Zitronenschale würzen. Erneut aufkochen. Nudeln abgießen, zu dem Gemüse geben. Erneut abschmecken. Auf Tellern anrichten. Parmesan darüber hobeln. Ein kleines Nest Gänsebrust draufsetzen.


Pecorino Pasta

Pecorino Pasta

Unscharf!

Zutaten
1 kleine Zwiebel
1 Chili
1 EL Butter
100ml Wermut (z.B. Noilly Prat)
100ml Milch
1 Becher Sahne
70g. Pecorino (gerieben)
250g Spaghetti
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten.

Zwiebel und Chili in feine Würfel schneiden. Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Butter dazu, aufschäumen lassen. Zwiebel und Chili darin andünsten. Mit Wermut ablöschen, zur Hälfte reduzieren. Milch und Sahne dazu. 5 Minuten sprudelnd köcheln lassen. 2/3 des Pecorino dazugeben. Mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spaghetti abgießen, in die Pfanne geben und in der Soße schwenken. Nudeln auf Tellern anrichten. Mit restlichem Pecorino bestreut servieren.


Weiße Bohnen aus dem Ofen

Bohnen aus dem Ofen

Zutaten
300g dicke Weiße Bohnen
1 Zwiebel
ein paar Lorbeerblätter
Meersalz
500g Tomaten
2-3 Knoblauchzehen
1/2 TL Cayenne-Pfeffer
1 TL getrockneter Oregano
1 TL Zucker
Salz und Pfeffer
100ml Wermut (z.B. Noilly Prat)
200ml Olivenöl
Petersilie

Zubereitung
Bohnen in kaltem Wasser 12h einweichen. Dann abspülen. Zwiebel schälen, dann in zwei Hälften schneiden. Zwiebel zusammen mit den Bohnen und den Lorbeerblättern in einen Topf geben. Mit einem TL Meersalz würzen. Mit kaltem Wasser auffüllen. Auf dem Herd zum kochen bringen. Dann 60 Minuten kochen oder bis die Bohnen weich sind. Kann auch mal 90 Minuten dauern.

Ofen auf 180°C vorheizen.

Tomaten in gefällige Stücke schneiden. Knoblauch in Scheiben. Wenn die Bohnen fertig sind, abgießen und in eine Auflaufform geben. Lorbeerblätter aussortieren. Zwiebel hingegen drin lassen. Tomaten hinzufügen. Alles Mit Cayenne-Pfeffer, Oregano, Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Wermut und Olivenöl darüber geben. Alles gut vermischen. Nun ca. 45 Minuten in den Ofen geben. Immer mal wieder umrühren. Zum Schluss Petersilie hacken, unter den Salat mischen. Erneut mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Brot servieren.


Grüne Sommerpasta

Grüne Sommerpasta

Zutaten
250g Penne Lisce
1 Fenchel-Knolle
1 Bund Schluppen
200g Buschbohnen
100g TK-Erbsen
150g Mascarpone
Saft einer Zitrone
Zitronenzeste einer halben Zitrone
Olivenöl
1 Schuss Wermut (Noilly Prat)
Salz und Pfeffer
Basilikum, gehackt
Parmesan

Zubereitung
Fenchel putzen, in Streifen schneiden. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Buschbohnen putzen, in mundgerechte Stücke schneiden. In einem Topf Salzwasser aufkochen. Bohnen 5 Minuten kochen. Dann in Eiswasser abschrecken. Bohnenwasser aufheben. Nudeln in dem gleichen Wasser al dente kochen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Fenchel anbraten. Nach ein paar Minuten Frühlingszwiebeln hinzufügen. Dann Bohnen hinzu. Mit einem Schuss Noilly Prat ablöschen. Zitronensaft hinzu. Mascarpone zu dem Gemüse geben und unterrühren. 3 Minuten vor Kochende der Nudeln, Erbsen in das Wasser geben. Die Soße mit etwas Nudelwasser verdünnen. Dann mit Zitronenzeste, Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Nudeln fertig sind, abgießen, zu der Soße geben. Ganz zum Schluss Basilikum unterheben. Nudeln auf einem Teller anrichten. Mit etwas Olivenöl beträufeln, dann Parmesan darüber reiben.


Schweinebraten mit Fenchel

Schweinebraten mit Fenchel_2

Zutaten
1,5 KG Schweineschulter
1EL grobes Meersalz
1/2 TL Fenchel-Samen
Olivenöl
1 Bund Suppengemüse
2 Knollen Fenchel
1 Zwiebel
1 EL Zucker
100ml Wermut (Noilly Prat)

Zubereitung
Den Backofen auf 100° vorheizen. Das Salz mit dem Fenchelsamen in einem Mörser zermahlen. Fleisch mit etwas Olivenöl einreiben, dann mit dem Fenchelsalz. Olivenöl in einem Bräter erhitzen. Fleisch rundherum anbraten. Im Ofen 5h garen.

Suppengemüse waschen, putzen in walnussgroße Stücke schneiden. Fenchel putzen in Streifen schneiden. Zwiebeln auch in Streifen schneiden.

1h vor Ende der Garzeit. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Gemüse 5 Minuten anbraten. Zucker hinzufügen. Karamellisieren lassen. Mit Wermut ablöschen. Zum Schweinebraten geben. Eine weitere Stunde garen.

Braten aufschneiden. Mit etwas Gemüse auf einem Teller anrichten. Dazu etwas Baguette servieren.

Schweinebraten mit Fenchel