365/60 Acai-Bowl

Heute widme ich mich wieder dem Thema Frühstück und zwar mit dem ganz großen Fuhrpark. Meine Nachbarn wunderten sich wahrscheinlich warum ein Düsenjet durch meine Wohnung fliegt, dabei war es nur mein Hochleistungsmixer. Das Ergebnis meines Lärms am frühen Morgen war eine Acai Bowl. Ich hoffe meine Nachbarn sehen es mir nach. Auch wenn sie kulinarisch nichts abbekommen haben…

60 Acai Bowl

Zutaten
3 reife Bananen
1-2 Acai Juice Pads (z.B. von Fine Fruits Club)
1 Apfel
1 Orange
Amaranth Cluster ( Märkisches Landbrot)

Zubereitung
Banane schälen. Orangen mit einem scharfen Messer schälen. Dabei darauf achten, die weiße Haut komplett zu entfernen. Dann die Fruchtfilets auslösen. Apfel in Scheiben schneiden.

Die Acai Pads kurz antauen lassen. Mit einem Messer teilen. Das Püree in den Mixer drücken. Bananen hinzu. Kurz mit hoher Geschwindigkeit zu einer glatten Masse mixen. Auf Schüsseln verteilen. Mit Äpfeln, Orangen und Amaranth verzieren. Es geht aber auch jedes andere Obst und andere Getreidesorten.

Werbeanzeigen

365/8 Mein Lieblingsmüsli

Heute machen wir mit dem Thema Frühstück weiter. Hier zeige ich Euch mein derzeitiges Lieblingsmüsli. Ich bereite es mit einer Getreidemilch zu. Ich konsumiere viele tierische Produkte. Aber gerade bei Milch gibt es gute vegane Varianten, auf die ich zurückgreifen kann. So kann ich wenigstens etwas meinen Konsum von tierischen Produkten reduzieren. Wer will kann das Müsli natürlich auch mit Milch oder Buttermilch zubereiten.

8 Lieblingsmüsli

Zutaten
70g 4-Korn-Flocken
10g geschälte Hanfsamen
10g Chia Samen
10g Leinsamen, geschrotet
250ml Getreidemilch
1 Banane
50g TK-Heidelbeeren

Zubereitung
4-Korn-Flocken, Hanfsamen, Chia Samen und Leinsamen in eine Schüssel geben. Mit der Getreidemilch vermischen. Nun 1-2 Stunden oder über Nacht einweichen. Die Heidelbeeren in der Zeit auftauen. Kurz vor dem servieren die Bananne schälen und in Scheiben schneiden. Zum Schluß das Müsli mit dem Obst verzieren.


Frühstücks-Polenta

Wer sich mal fühlen möchte, wie das fette, gemästete Kind eines toskanischen Bauern, sollte sich mal eine Schüssel Frühstücks-Polenta hinterklemmen. Kostet ein paar Cent und man will Stunden nichts mehr essen… 🙂

Frühstücks-Polenta

Zutaten
100g Polenta
400ml Milch
25g Zucker
1 Prise Salz
2 TL Butter

Zubereitung
Milch, Zucker, 1 TL Butter und die Prise Salz in einem Topf aufkochen. Dann die Polenta einrieseln lassen, dabei mit einem Schneebesen kräftig rühren. Wenn es angedickt ist, die Hitze reduzieren. Deckel drauf. Alle paar Minuten mit einem Holzlöffel rühren. Eine halbe Stunde so köcheln lassen. Dann in eine Schüssel geben. Mit dem anderen TL Butter verzieren. Essen. Besser wird es noch, wenn man es mit etwas kleingeschnittenes Obst darüber gibt…


Frühstücksbrei mit Früchten

Rapunzel
Frühstücksbrei Basis

1. Gewünschte Menge abwiegen.

1. Gewünschte Menge Frühstücksflocken abwiegen.

2. Milch aufkochen.

2. 2-3fache Menge Milch aufkochen.

3. Frühstücksflocken in die heiße Milch rühren.

3. Frühstücksflocken in die heiße Milch rühren.

4. 5 Minuten quellen lassen.

4. 5 Minuten quellen lassen.

5. Kosten.

5. Kosten.

6. Mit Früchten servieren.

6. Mit Früchten servieren.


Früchte des Herbstes