365/48 Speck-Linsen-Pilz-Pasta

Ich kann ja Nudeln nicht genug essen. Bei diesem Rezept habe ich allerding etwas mit dem Mengenverhältnis Nudeln zu Soße verschätzt. Wer sich an diese Zubereitung hält, wird Soße für zwei Tage habe. Das heißt morgen gibt es wieder Nudeln. Mir kommt das zupass, da kann ich morgen dem Süßen Sonntag widmen. Diesmal wird es keinen Kuchen geben… 😉

48 Linsen-Speck-Pilz-Pasta

Zutaten
1 Suppengrün
1 Zwiebel
1 Knoblauch Zehe
250g Champignons
Olivenöl
Butter
100g gewürfelter Speck
1 kleine Dose Linsen, vom Wasser befreit
1 Becher Sahne
Gemüsebrühpulver
Salz und Pfeffer
Saft einer halben Zitrone
1 Bund Petersilie, gehackt
300g Spirelli
Parmesan

Zubereitung
Suppengrün putzen, grob hacken. Zwiebel schälen, grob hacken. Knoblauch schälen. Mit der Küchenmaschine fein hacken. Pilze putzen, in Scheiben schneiden.

Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Olivenöl erhitzen. Butter hinzu, aufschäumen lassen. Speck kross auslassen. Pilze hinzu. Braun braten. Das austretende Wasser komplett verkochen lassen. Gehacktes Gemüse hinzu. Auch hier das austretende Wasser verköcheln lassen. Nun die Linsen in die Pfanne geben. Mit 1 Becher Sahne und 1 Becher Wasser auffüllen. Alles gut miteinander verrühren. Mit 2 Tl Gemüsebrühpulver würzen. Alles 10 Minuten köcheln lassen.

In dieser Zeit die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.

Die Speck-Linsen-Pilz-Mischung mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss die Petersilie untermischen. Nudeln abgießen mit der Soße mischen. Auf Teller anrichten. Mit geriebenem Parmesan dekorieren.

Advertisements

365/47 Lauch-Spinat-Pasta

Auch heute frönen wir wieder der einfachen und schnellen Küche. Es gibt eine leckere Lauch-Spinat-Pasta.

47 Lauch-Spinat-Pasta

Zutaten
75g TK-Blattspinat
1 Stange Lauch
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250g Spaghetti
100g gewürfelter Speck
Butter
Olivenöl
1 Tl Chiliflocken
Salz und Pfeffer

Zubereitung
TK Spinat auftauen lassen, gut ausdrücken, dann fein hacken. Lauch putzen, halbieren, gründlich waschen. Dann in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebel putzen in Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln.

Spaghetti nach Packungsanleitung zubereiten.

1 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Butter hinzu, aufschäumen lassen. Speckwürfel in die Pfanne geben, kross braten. Lauch, Frühlingszwiebel, Zwiebel hinzufügen, weich dünsten lassen. Spinat unterrühren. 1 Kelle Nudelwasser in die Pfanne geben. Unterrühren. Aufkochen lassen. Mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer abschmecken. Spaghetti abgießen. Nudeln und Soße gut vermischen. Auf Teller geben. Mit Parmesan drüber reiben.


365/44 Möhrencremesuppe mit Räucherlachs

Nein, meine Suppe ess‘ ich nicht. Bei solch einer leckeren Möhrencremesuppe solltet ihr Euch das aber nochmal überlegen. Vor allem wenn es als Topping etwas Räucherlachs gibt…

44 Möhrensuppe mit Räucherlachs

Zutaten
2 Zwiebeln
750g geschälte Möhre
1 El Butter
1 El Olivenöl
1 Liter instant Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
1 El Dill
150g Räucherlachs

Zubereitung
Zwiebel schälen, fein hacken. Die geschälte Möhre in 1cm dicke Scheiben schneiden. Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Olivenöl heiß werden lassen. Butter hinzufügen, aufschäumen lassen. Zwiebeln anschwitzen. Möhren hinzu. Auch ein paar Minuten anschwitzen. Mit Gemüsebrühe auffüllen. Aufkochen lassen. Möhren in 20 Minuten weich köcheln lassen. Mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Dill abschmecken. Räucherlachs in Streifen schneiden. Suppe in Schüsseln füllen, ein kleines Nest Räucherlachs draufsetzen.


365/43 Blumenkohl mit Kapern-Mandel-Tomaten Dressing

Die letzten Tage war mit der Hackpfanne und ein paar Wiener Würstchen zwischendurch sehr fleischlastig. Daher erlauben wir uns eine vegetarische Zeit. Blumenkohl mal anders, mit leckeren Kartöffelchen…

43 Blumenkohl mit Kapern-Mandeln-Tomatendressing

Zutaten
1 Blumenkohl
500g Kartoffeln
Salz
1 Zwiebel
1 El Butter
40g Kapern
1 Zitrone (unbehandelt)
1 Orange
Ein paar Kirschtomaten
50g Mandeln
Ein paar Kirschtomaten
Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie
Olivenöl

Zubereitung
Blumenkohl putzen, den Strunk etwas herausschneiden. Den Blumenkohl in gesalzenem Wasser, mit dem Kopf nach oben 15 Minuten kochen.

Kartoffeln schälen, auch in gesalzenem Wasser, weich kochen.

Zwiebel schälen grob hacken. Kapern hacken. Zitrone die Haut abschälen, möglichst ohne weiße Zwischenhaut. Dann in Streifen schneiden, fein hacken. Restliche Zitrone auspressen. Orange auch auspressen. Kirschtomaten vierteln. Mandeln grob hacken. Bei der Petersilie die Blätter abzupfen und auch auch grob hacken.

Kleine Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Butter schmelzen (Wer es vegan mag, kann hier schon auf Olivenöl zurückgreifen). Zwiebeln in der Butter bräunen lassen. Kapern und Mandeln hinzufügen. Zitronenschale unterrühren. Mit Zitronensaft und Orangensaft ablöschen. Einmal aufkochen lassen. In eine Schüssel füllen. Nun die Tomaten und Petersilie rein. 5 El Olivenöl unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn der Blumenkohl gar ist, mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser heben. Gut abtropfen lassen. Auf einem Teller platzieren. Die Kartoffeln abgießen. Neben den Blumenkohl legen. Das Dressing über den Blumenkohl und die Kartoffeln geben.


365/39 Penne mit Tomaten-Sahne-Soße und Speck

Nach dem wir gestern lecker beim Vietnamesen bekocht wurden, wollte ich heute den Kochlöffel wieder selber schwingen. Herausgekommen ist eine durchaus brauchbare Tomaten-Sahne Soße. Ein paar Penne dazu und für den Crunch ein paar kross gebratene Speckwürfel. Lecker!

39 Penne mit Tomaten-Sahne-Soße und Speck

Zutaten
1 Zwiebel
1 Knoblauch Zehe
100g Möhre
100g Knollensellerie
Olivenöl
2 El Tomatenmark
2 Dosen gehackte Tomaten
1 Tl Zucker
Salz und Pfeffer
2 Tl italienische Gewürzmischung (z.B. Italienische Küche von Lebensbaum)
1 Tl Suppengewürz (z.B. Suppen Allerlei von Lebensbaum)
100ml Sahne
1 El Rotweinessig
100g Speck
300g Penne

Zubereitung
Das Gemüse schälen und grob hacken. In eine Küchenmaschine geben und fein zerhäckseln lassen. Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. 2 El Olivenöl erhitzen. Gemüse in die Pfanne geben. Ein paar Minuten karamellisieren lassen. Tomatenmark hinzu. Etwas anrösten lassen. Den Zucker untermischen. Mit Tomaten ablöschen. Die Soße 40 Minuten köcheln lassen. Dann die Soße durch ein Haarsieb streichen. Gemüse wegwerfen. Die Soße in einem kleinen Topf bei milder Hitze sämig einköcheln lassen. Kurz vor Schluss mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken. Sahne in den Topf geben, aufkochen lassen. Mit Rotweinessig abschmecken. Ev. Den Salzgehalt erneut kontrollieren. Penne nach Packungsanweisung zubereiten. In der Zeit den Speck in einer kleinen Pfanne, in etwas Olivenöl knusprig braten. Den Speck auf Küchenpapier legen. Nudeln abgießen. Gut abtropfen lassen. Zurück in den Topf geben. Mit der Soße vermischen. Nudeln auf einem Teller anrichten. Mit Speckwürfeln bestreuen.


365/36 Steckrübeneintopf mit Kassler

Mit dem heutigen Gericht schließen wir die Kohl-Reihe ab. Bei den derzeitig herrschenden winterlichen Temperaturen, habe wir uns für einen Eintopf entschieden. Beim Gemüsehändler habe ich eine Steckrübe ergattert. Folglich gibt es einen Steckrübeneintopf mit Kassler.

36 Steckrübeneintopf

Zutaten
750g Kassler Nacken am Knochen
2 Zwiebeln
1 Steckrübe 750g
500g Kartoffeln
1 Suppengrün
1-2 El Olivenöl
2-3 Tl Suppengewürz (z.B. Suppen Allerlei von Lebensbaum)
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Kassler vom Knochen lösen. Fleisch in 1cm Würfel schneiden. Zwiebel schälen, in Streifen schneiden. Steckrübe und Kartoffeln schälen und ebenso in Würfel schneiden. Suppengrün putzen, auch klein schneiden.

Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Olivenöl erhitzen. Fleisch und Knochen hellbraun anbraten. Zwiebel hinzu, glasig dünsten. Gemüse hineingeben, auch ein paar Minuten anschwitzen. Mit Wasser auffüllen. Mit Suppengewürz, Salz (Vorsicht, der Kassler ist salzig) und Pfeffer würzen. Alles aufkochen lassen, dann das Gemüse leise weichkochen. Den Eintopf nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer will kann den Eintopf mit Petersilie garnieren. Ich habe es schlicht und ergreifend vergessen. Mit einem Butterbrot servieren.


365/33 Blumenkohl-Pasta mit Petersilien-Cashewkern-Pesto

Nach dem gestrigen Ausflug in die Polenta-Welt, geht es heute mit einer Pasta Variante weiter: Blumenkohl-Pasta mit Petersilien-Cashewkern-Pesto. Pesto habe ich schon immer sehr gemocht. Vor allem die rustikalere Version mit Petersilie gehört zu meinen Favoriten. Hierzu passt besonders der buttrig-nussige Geschmack der Cashewkerne.

33 Blumenkohl Pasta mit Petersilien Cashew Kern Pesto

Zutaten
1 kleiner Blumenkohl
5 El Olivenöl
1 Bund Petersilie
1 halbe Knoblauchzehe
20g geriebener Hartkäse (z.B. Old Amsterdam)
50g Cashewkerne
Salz und Pfeffer
Saft einer halben Zitrone
300g Pasta (z.B. Penne)

Zubereitung
Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Blumenkohl putzen und in kleinere Röschen teilen. Mit 2 El Olivenöl mischen. In eine Auflaufform geben und 30 – 40 Minuten in den Ofen schieben.

Cashewkerne in einer fettlosen Pfanne rösten. Knoblauch schälen, hacken. Etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Knoblauch darin anrösten. Petersilie waschen. Blätter abzupfen. Cashewkerne, Knoblauch und Petersilie in einen Blitzhacker geben. Mit 3 El Olivenöl fein pürieren. Den Käse unter das Pesto mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.

Ein paar El Nudelwasser abnehmen und unter das Pesto rühren. Es sollte eine schlotzige Soße entstehen. Nudeln abgießen.Tropfnass in den Topf zurückgeben. Pesto und Blumenkohl mit den Nudeln mischen. Auf einem Teller anrichten.


365/31 Spitzkohl-Möhren-Paprika-Pasta mit BBQ Hähnchen

Nach den ‚Restetagen‘ wenden wir uns heute der ‚frischen‘ Küche zu. Die Woche leiten wir mit einem leckeren Pastagericht ein. Der Kniff ist hier eine leckere Hähnchenkeule. Das macht das ganze Gericht etwas aufwendiger, es lohnt sich aber definitiv.

31 Spitzkohl-Möhren-Paprika-Pasta mit BBQ Hähnchen

Zutaten
4 Hähnchen Unterschenkel (Chicken Drum Sticks)
3 El BBQ Soße
1 Gemüsezwiebel
ca. 200g Möhren
1 halber kleiner Spitzkohl
1 rote Paprika
1 Knoblauchzehe
1 El Olivenöl
100ml Orangensaft
Salz und Pfeffer
250g breite Bandnudeln
1 Becher Schmand
gehackte Petersilie

Zubereitung
Hähnchen Unterschenkel in der BBQ Soße 2 Stunden marinieren. Ofen auf 180°C vorheizen. Auf ein Backblech etwas Backpapier legen. Hähnchenschenkel drauf legen. Im unteren Ofendrittel 40 – 50 Minuten backen.

Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Möhren schälen, fein raspeln. Beim Spitzkohl den Strunk entfernen. Auch in Streifen schneiden. Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen, fein würfeln. Knoblauch schälen, fein hacken.

Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.

Ein Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Olivenöl erhitzen. Gemüse bis auf den Knoblauch 5 Minuten anschwitzen. Eine Minute den Knoblauch zugeben. Dann mit Orangensaft ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen lassen. Den Schmand unterrühren. Nudeln abgießen. Etwas Nudelwasser auffangen. Die Soße nach belieben damit verdünnen. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.

Bandnudeln mit Soße mischen. Auf einem Teller anrichten. Ein Hähnchen Unterschenkel darauf legen.


365/26 Gemüse Nudeln mit Pesto

In einer halben Stunde etwas leckeres Essen wollen, das geht am Besten mit Nudeln. Hier ein Rezept mit viel Gemüse. Die Würze kommt von etwas Basilikum-Pesto aus dem Glas. Vor allem hat man viele Freiheiten in der Zutatenauswahl. Wer mehr Möhren will, nimmt mehr Möhren oder am Besten das Gemüse welches man eh im Kühlschrank hat. Viel Spaß beim ausprobieren…

26 Gemüse Nudeln mit Pesto

Zutaten
300g TK-Rosenkohl
300g Möhren
1 rote Spitzpaprika
1 Zwiebel
Knoblauch
3 El Olivenöl
Salz und Pfeffer
150ml Gemüsebrühe (instant)
2-3 El Basilikum-Pesto (Glas)
300g Nudeln (z.B. Penne)
Etwas gehackte Petersilie
etwas Parmesan

Zubereitung
Rosenkohl etwas antauen lassen. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Paprika waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, in Streifen schneiden. Knoblauch schälen in Scheiben schneiden. Großen Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Olivenöl erhitzen. Gemüse ein paar Minuten anschwitzen. Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Gemüsebrühe in den Topf gießen. Das Gemüse ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Pesto würzen. Wenn die Nudeln fertig sind abgießen und abtropfen lassen. Nudeln mit Gemüse mischen. Auf einem Teller anrichten. Mit Petersilie dekorieren und Parmesan drüber hobeln.


365/25 Ofengemüse-Pasta

Nudeln kann ich gar nicht genug essen. Dabei sind die Soßen eigentlich immer ähnlich. Hier gibt es nun ein Rezept, das ein bißchen anders daher kommt. Ich hoffe es gefällt…

25 Ofengemüse-Pasta

Zutaten
200g Hokkaido Kürbis
200g Möhren
200g Pastinaken
3 El Olivenöl
Saft einer Zitrone
Salz und Pfeffer
1 kleine Zwiebel
1 El Butter
250ml Schlagsahne
2 El Petersilie, gehackt
250g Pasta (z.B. Spirelli)

Zubereitung
Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Hokkaido waschen, halbieren, entkernen und dann in Spalten schneiden. Möhren und Pastinaken schälen und in Streifen schneiden. Olivenöl mit der Hälfte des Zitronensaftes mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse damit marinieren. In eine Auflaufform geben und 30-40 Minuten oder bis das Gemüse karamellisiert und weich ist, garen.

Zwiebel schälen und fein hacken. Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. In der Zeit die Butter in einer kleinen Pfanne, bei mittlerer Hitze schmelzen. Zwiebeln glasig andünsten. Mit der Sahne ablöschen, aufkochen lassen. Die Sahne in ein paar Minuten etwas reduzieren. Mit Salz, Pfeffer, Petersilie und dem restlichen Zitronensaft würzen. Nudeln abgießen. Zurück in den Topf geben. Sahne darüber geben und gut vermengen.

Nudeln auf einem Teller anrichten. Das Ofengemüse darüber verteilen. Servieren.