365/84 Süßer Sonntag Teil 11 – After Eight Pancakes

Immer wieder Sonntags – geben wir uns den süßen Gelüsten hin. Heute bereiten wir ein neues Frühstücksrezept zu. Was gibt es da besseres als Pancakes mit Schokolade. Das besondere an dem Rezept ist, das kleine Schokoladen Täfelchen in den Pancakes versteckt werden. Eine Überraschung für die ganze Familie… 🙂

84 After Eight Pancakes

Zutaten
125g Weizenmehl Type 405
35g Zucker
125ml Milch
1 Ei
½ Tl Backpulver
1 Prise Salz
Ein Packung After Eight
Butter

Zubereitung
Alle trockenen Zutaten miteinander mischen. Die Milch und das Ei verquirlen. Dann langsam mit einem Schneebesen unter das Mehl rühren. Es sollte ein flüssiger Teig entstehen. Den Teig 10 Minuten ruhen lassen. Kleine Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Etwas Butter schmelzen. Eine Kelle Teig in die Pfanne geben. Gleichmäßig verteilen. After Eight in den Teig drücken. Mit einem Löffel etwas Teig als Abdeckung auf der Schokolade verteilen. Wenn die Oberfläche des Pancakes fest wird und die Unterseite leicht gebräunt ist, wenden. Auf einem Teller mit ein paar gehackten After Eights servieren.

Advertisements

365/1 Chocolate Pancakes

 

Heute beginnt ein neues Jahr. Da wäre es doch naheliegend, den neuen Abschnitt mit einer süßen Leckerei zu beginnen. Gesagt – getan! Und einfach mal ein paar Chocolate Pancakes gezaubert.

1 Chocolate Pancake

Zutaten (Pancakes)
125g Mehl
35g Zucker
125ml Milch
1 Ei
1 Messerspitze getrocknete Hefe
1 Prise Salz
35g Zartbitterschokolade
Butter

Zubereitung (Pancake)
Schokolade klein hacken. Bis auf die Schokolade alle trockenen Zutaten miteinander mischen. Die Milch und das Ei verquirlen. Dann langsam mit einem Schneebesen unter das Mehl rühren. Es sollte ein flüssiger Teig entstehen. Den Teig 10 Minuten ruhen lassen. Dann die Schokolade unterheben. Kleine Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Etwas Butter schmelzen. Etwas Teig in die Pfanne geben. Gleichmäßig verteilen. Der Teig wird langsam fest. Wenn die Unterseite leicht bräunt, wenden. Unterseite auch bräunen lassen. Fertig ist der erste Pancake. So weitermachen bis der Teig aufgebraucht ist.

Zutaten (Pancake-Stapel)
Ein paar Pancakes
Butter
Karamelsirup

Zubereitung (Pancake-Stapel)
Den ersten Pancake auf einen Teller legen. Mit etwas Butter bestreichen und mit Karamellsirup beträufeln. So weitermachen bis alle Pancakes verarbeitet sind. Fertig.


Eierkuchen zum Frühstück

Eierkuchen

Zutaten (Eierkuchen)
125g Mehl
35g Zucker
125ml Milch
1 Ei
1 Messerspitze Backpulver
1 Prise Salz
Butter

Zubereitung (Eierkuchen)
Alle trockenen Zutaten miteinander mischen. Die Milch und das Ei verquirlen. Dann langsam mit einem Schneebesen unter das Mehl rühren. Es sollte ein flüssiger Teig entstehen. Den Teig 10 Minuten ruhen lassen. Kleine Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Etwas Butter schmelzen. Etwas Teig in die Pfanne geben. Gleichmäßig verteilen. Der Teig wird langsam fest. Wenn die Unterseite leicht bräunt wenden. Fertig ist der erste Pfannkuchen. So weitermachen bis der Teig aufgebraucht ist.

Zutaten (Eierkuchen-Stapel)
Ein paar Eierkuchen
Pfirsichmarmelade (Selbstgemacht)
Butter
Ahornsirup

Zubereitung (Eierkuchen-Stapel)
Den ersten Eierkuchen auf einen Teller legen. Dann mit Pfirsichmarmelade bestreichen. Nächsten Eierkuchen darauf legen. Mit Marmelade bestreichen. So weitermachen. Wenn man mit dem letzten Eierkuchen abgeschlossen hat, kommt keine(!) Marmelade drauf. Stattdessen mit etwas Butter bestreichen. Dann mit Ahornsirup übergießen. Fertig.


A short stack of banana pancakes

Stack of Pancakes

Zutaten
200ml frisch gepresster Orangensaft
100ml Ahornsirup
2-3 Bananen (ca. 180g)
Saft einer Zitrone
200g Mehl
3 gestrichene TL Backpulver
10g selbstgemachter Vanillezucker oder 1 Pck. Vanillerzucker
1 Prise Salz
200ml Milch
4 Eier (Größe M)
Butterschmalz

Zubereitung
Topf auf den Herd, volle Hitze. Orangensaft und Ahornsirup aufkochen. Auf die Hälfte reduzieren. Abkühlen lassen.

Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Milch und Eier mit einem Schneebesen verquirlen. Dann die Eier-Milch unter das Mehl schlagen. Kräftig rühren, so das keine Klümpchen entstehen. 5-10 Minuten ‚reifen‘ lassen. Bananen in Scheiben schneiden. Auf einen tiefen Teller geben und mit dem Zitronensaft marinieren.

Kleine Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Etwas Butterschmalz erhitzen. Eine Kelle Teig hineingeben. Ein paar Bananenscheiben in den Teig drücken. 2-3 Minuten ausbacken. Wenn der Pancake auf der Unterseite braun wird, wenden. Nochmal ca. 2 Minuten ausbacken. Auf einen Teller geben. Mit Karamell beträufeln. Nächsten Pfannkuchen backen. Obenauf legen. Wieder mit Karamell beträufeln. Immer so weiter machen. Es soll ein großer Stapel Pfannkuchen entstehen. Obenauf mit dem restlichen Karamell begießen.


Pancakes nach der Tassenmethode Jamie Oliver

Pancakes_Jamie Oliver 2

Zutaten
1 große Tasse Mehl (randvoll)
1 große Tasse Milch (randvoll)
1 TL Backpulver
2-3 EL gemahlene Haselnüsse
1-2 EL Vollrohrzucker (Rapunzel)
1 Ei (Größe L)
Butter
1 Prise Salz
Zubereitung
Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen. Das Ei dazuschlagen. Dann die Milch peu à peu unterheben. Der Teig sollte so flüssig sein, das er vom Löffel fließt. Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Etwas Butter hinein. Dann einen Schwups Teig hineingeben. Sachte bräunen lassen. Wenn die Oberfläche zu stocken beginnt, Pancake wenden. Die andere Seite auch bräunen. Auf diese Weise alle Pfannkuchen backen. Mit leckeren Süßigkeiten wie Obstsalat, Marmelade, Joghurt, etc… servieren.

Pancakes_Jamie Oliver

Pancakes_Jamie Oliver 3