Pflaumenmarmelade mit etwas Zimt

Pflaumenmarmelade mit etwas Zimt

Zutaten
1 Kg Pflaumen
500g Gelierzucker 2:1
Saft einer Zitrone
1 Zimtstange

Zubereitung
Pflaumen waschen, entsteinen vierteln. Die Früchte in einen Topf geben. Gelierzucker und Zitronensaft hinzufügen. Alles 1h Stunde ziehen lassen. Nun die Zimtstange hinzugeben. Topf auf den Herd stellen, alles aufkochen. 5-10 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dabei immer wieder umrühren. Zimtstange entfernen. Gelierprobe machen. Wenn diese gelingt, die Früchte mit dem Zauberstab pürieren. Heiß in sterilisierte Twist-Off Gläser abfüllen. Die Gläser 5 Minuten auf den Kopf stellen. Nun umdrehen und abkühlen lassen.

Advertisements

Pflaumenkuchen mit Zimt

Pflaumenkuchen mit Zimt

Zutaten
100g weiche Butter
100g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier (Größe M)
200g Mehl
Ein halbes Päckchen Backpulver
etwas Milch
ca. 1 Kilo Pflaumen entsteint
1 EL Butter
1 EL Zucker
1EL Zimtzucker

Zubereitung
Ofen auf 200°C vorheizen.

Butter, Zucker und Salz mit den Quirlen des Handrührers schaumig aufschlagen. Das dauert ein paar Minuten. Nun einzeln die Eier unterschlagen. Das Mehl und das Backpulver vermischen, Löffelweise unter die Eier-Zucker-Butter Mischung schlagen. Wenn der Teig zu dick wird, etwas Milch dazugeben.

Springform sorgfältig ausbuttern.

Teig in die Springform füllen. Kreisförmig die Pflaumen auf den Teig geben. Dabei von außen nach innen gehen. Wenn noch Pflaumen übrig sind, diese in eventuell vorhandene Lücken drücken. 1 EL Zucker über die Pflaumen streuen. Den EL Butter in kleinen Flöckchen auf die Pflaumen streichen.
Den Kuchen auf der mittleren Einschubleiste in den Ofen geben, ca. 60 Minuten backen.

Kuchen aus dem Ofen nehmen und solange er noch heiß ist, den Zimtzucker über den Kuchen streuen.

Mir schmeckt der Kuchen am Besten, wenn er noch warm ist, verziert mit einem großen Klecks Schlagsahne.


Pflaumenkuchen mit Schokoladenpudding

Es gibt nichts schöneres, als nach einem langen Arbeitstag nach Hause zu kommen und einen Pflaumenkuchen mit Schokoladenpudding serviert zu bekommen…

Pflaumenkuchen mit Schokoladenpudding


Breakfast LIKE A BOSS!!!

Wer Kalorien nicht fürchtet, sollte sich mal diesen Feigen-Pflaumen-Crumble zubereiten. Bei mir gab es das zum Frühstück. Nachmittags, zu einer leckeren Tasse Kaffee oder als Dessert kann man das natürlich auch essen…

Feigen-Pflaumen-Crumble

Zutaten
3 Feigen
ein paar Pflaumen
1 kleiner Becher Vanillepudding
Streuselteig, hier die Reste des Pflaumenkuchens

Zubereitung
Ofen auf 200°C vorheizen. Obst waschen. Von den Feigen die Spitzen abschneiden. Dann kreuzförmig einschneiden. Von unten drücken, so das eine kleine Blume entsteht. Pflaumen in Hälften schneiden, Stein entfernen. Hier wieder auf Maden achten. Obst in eine feuerfeste Form geben. Streuselteig darüber verteilen. Crumble 20 Minuten oder bis die Streusel goldbraun sind, in den Ofen schieben. Vanillepudding als Spiegel auf einen tiefen Teller geben. Dann den fertigen Crumble obenauf setzen.


Pflaumenkuchen mit Nussstreuseln

Pflaumenkuchen mit Nussstreuseln

Zutaten
300g Mehl
200g Zucker
140g gemahlene Haselnüsse
1 Tl Backpulver
1 Prise Salz
200g kalte Butter, in kleine Stücke geschnitten
40g Haselnusskerne
Pflaumen für den Belag
1 El Vanillezucker
1 Becher Schlagsahne

Zubereitung
Mehl, Zucker, gemahlene Haselnüsse, Backpulver, Salz und Butter mit einer Küchenmaschine zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Eventuell einen EL kaltes Wasser hinzugeben. Den Boden einer Springform mit Backpapier bespannen. 2/3 des Teiges in die Springform geben. Mit einem Löffel fest andrücken. Die Haselnusskerne unter den restlichen Teig mischen. Beides 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Ofen auf 180°C vorheizen.

Pflaumen waschen, in Hälften schneiden und entsteinen. Dabei auf Maden achten. Form aus dem Kühlschrank nehmen. Den Teig mit Pflaumen belegen. Vanillezucker darüber geben. Den restlichen Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Als Streusel über die Pflaumen streuen. Nun 60 Minuten backen, oder bis der Kuchen goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen.

Mit etwas geschlagener Sahne servieren.


Pflaumenmarmelade mit Rotwein und Zimt


Zutaten
1,5 Kg Pflaumen, gewaschen und entsteint
750 g Gelierzucker 2:1
200 ml trockener Rotwein
7 g Zitronensäure
1 Stange Zimt

Zubereitung
Pflaumen in beliebige Stücke schneiden. Rotwein aufkochen. Zimtstange hineinlegen. 30 Minuten ziehen lassen, dann den Zimt entfernen. Pflaumen, Gelierzucker, Zitronensäure, und Rotwein in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Gelierprobe machen. Wird die Marmelade fest – das ganze in Twist-off-Gläser abfüllen. Die Gläser 5 Minuten auf den Kopf stellen. Abgekühlt sofort verzehrfertig…

Dem treuen Leser, Herrn Hick Hack, wird selbstverständlich ein Glas zur Verköstigung aufgehoben.


Früchte des Herbstes


Ich steh‘ auf Pflaumen

Auch wenn es keinen interessiert…