365/100 Pasta mit Pilzen

Heute ist der 10.04.2018. Damit mache ich heute den 100 Tag meiner kulinarischen Reise durch mein Jahr voll. Bis jetzt war es eine spannende Reise durch die alltäglichkeiten meines Kochens. Wer bis jetzt meine Rezepte verfolgt hat, weiß nun einigermaßen Bescheid wie ich mich ernähre. Manches hat euch sicher gefallen, einiges auch nicht. Der Frühling steht nun vor der Tür. Damit beginnt so langsam die Gartensaison. So das die Rezepte wieder gemüselastiger werden. Die Karnivoren unter Euch seien also schon mal vorgewarnt…

Das Jubiläumsgericht ist natürlich ein Pastagericht. Mit einer cremigen Soße, gebratenen Pilzen und Käse, ein absoluter Knaller. So ähnlich hat das auch der Jamie Oliver gemach. Da war das aber bestimmt Scheiße und mein Rezept ist definitiv besser… 😉
100 Pasta mit Pilzen

Zutaten
350g Penne
250-300g gemischte Pilze
2 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
Olivenöl
Salz und Pfeffer
2-3 Zweige Thymian
1 Becher Crème fraîche
Parmesan
2 El Zitronensaft
Petersilie

Zubereitung
Pilze putzen, in gefällige Stücke schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken. Zwiebel schälen in Streifen schneiden. Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. 2 El Olivenöl erhitzen. Zwiebel hinzufügen. 1-2 Minuten dünsten. Knoblauch dazu. Einmal durchrühren. Thymian mit den Pilzen in die Pfanne geben. Pilze schön braun anbraten. Crème fraîche dazu. 1 Kelle Nudelwasser unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 25g Parmesan reinreiben. Mit Zitronensaft würzen. Thymian wieder entfernen. Nudeln mit der Soße vermischen. Dann auf Tellern anrichten. Mit Parmesan und gehackter Petersilie dekorieren. Ein paar Spritzer Olivenöl darüber träufeln.

Werbeanzeigen

365/48 Speck-Linsen-Pilz-Pasta

Ich kann ja Nudeln nicht genug essen. Bei diesem Rezept habe ich allerding etwas mit dem Mengenverhältnis Nudeln zu Soße verschätzt. Wer sich an diese Zubereitung hält, wird Soße für zwei Tage habe. Das heißt morgen gibt es wieder Nudeln. Mir kommt das zupass, da kann ich morgen dem Süßen Sonntag widmen. Diesmal wird es keinen Kuchen geben… 😉

48 Linsen-Speck-Pilz-Pasta

Zutaten
1 Suppengrün
1 Zwiebel
1 Knoblauch Zehe
250g Champignons
Olivenöl
Butter
100g gewürfelter Speck
1 kleine Dose Linsen, vom Wasser befreit
1 Becher Sahne
Gemüsebrühpulver
Salz und Pfeffer
Saft einer halben Zitrone
1 Bund Petersilie, gehackt
300g Spirelli
Parmesan

Zubereitung
Suppengrün putzen, grob hacken. Zwiebel schälen, grob hacken. Knoblauch schälen. Mit der Küchenmaschine fein hacken. Pilze putzen, in Scheiben schneiden.

Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Olivenöl erhitzen. Butter hinzu, aufschäumen lassen. Speck kross auslassen. Pilze hinzu. Braun braten. Das austretende Wasser komplett verkochen lassen. Gehacktes Gemüse hinzu. Auch hier das austretende Wasser verköcheln lassen. Nun die Linsen in die Pfanne geben. Mit 1 Becher Sahne und 1 Becher Wasser auffüllen. Alles gut miteinander verrühren. Mit 2 Tl Gemüsebrühpulver würzen. Alles 10 Minuten köcheln lassen.

In dieser Zeit die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.

Die Speck-Linsen-Pilz-Mischung mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss die Petersilie untermischen. Nudeln abgießen mit der Soße mischen. Auf Teller anrichten. Mit geriebenem Parmesan dekorieren.


Muschelnudel-Auflauf

Muschelnudel-Auflauf

Zutaten
30g getrocknete Steinpilze
3 Schalotten
1 halbes Bund Thymian
1 EL Butter
2 EL Semmelbrösel
200g Frischkäse
Salz und Pfeffer
2 Tomaten
200g große Muschelnudeln
1 Ball Mozzarella
Butter für die Form

Zubereitung
Pilze 2 Stunden in 450ml kaltem Wasser einweichen. Schalotten abziehen, dann fein hacken. Thymian ebenfalls fein hacken. Kleine Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Butter erhitzen. Schalotten glasig dünsten. Thymian und Semmelbrösel hinzufügen und ebenso andünsten. In einer Schüssel abkühlen lassen. Die Steinpilze abgießen. Den Sud auffangen. Steinpilze klein schneiden. Frischkäse, Pilze, Zwiebelmischung und 50ml Pilzsud miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Tomaten waschen, in Scheiben schneiden. Nudeln in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten kürzer als auf der Packungsanweisung vorgegeben kochen. Abgießen und auf einem Geschirrtuch abtropfen lassen. Auflaufform mit etwas Butter fetten. Die Hälfte der Tomaten in die Auflaufform legen. Muschelnudeln mit der Pilz-Frischkäse-Mischung füllen. Nebeneinander in die Auflaufform legen. Restliche Tomaten obenauf legen. Mozzarella in Scheiben schneiden. Auf die Muschelnudeln geben. Restlichen Pilzsud angießen. In 30 Minuten goldbraun backen.


Quinoa Risotto mit gebratenen Pilzen

Quinoa mit gebratenen Pilzen

 

Zutaten
250g Quinoa
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
15 g getrocknete gemischte Pilze
250g frische Pilze (Ich habe nur dunkle Champignons bekommen)
Sherry
1 x Knorr Bouillon Pur Gemüse
Butter
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Etwas Zitronensaft
Petersilie

Zubereitung
Getrocknete Pilze in eine Schüssel geben. Mit etwas Sherry bedecken. Ein paar Stunden einweichen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. Die Pilze sollten nun weich sein, ausdrücken. Flüssigkeit auffangen. Beiseite stellen. Pilze mit dem Messer fein(!) hacken.

Wasser im Wasserkocher aufkochen. Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Olivenöl in den Topf. Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen. Getrocknete Pilze hinzu, auch leicht braten. Quinoa unterrühren, auch etwas rösten. Mit der Pilzflüssigkeit ablöschen. einkochen lassen. Dabei ständig rühren. Mit heißem Wasser auffüllen. Gut rühren. Bei offenem Deckel köcheln lassen. Immer wenn die Flüssigkeit verkocht ist etwas heißes Wasser nachgießen. In ca. 20 Minuten den Quinoa bissfest garen.

Frische Pilze etwas putzen, Vierteln. Pfanne auf den Herd, volle Hitze. Olivenöl rein. Pilze darin kräftig anbraten. Sie sollen richtig Farbe bekommen.

Wenn der Quinoa fertig ist. Butter und geriebenem Parmesan unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Petersilie hacken.

Quinoa auf einen Teller füllen, gebratene Pilze obenauf und mit Petersilie bestreuen. Essen.