We can Rapunzel – Möhrenstreich

DSC05314

Zutaten Möhrenstreich
30g Paranüsse
225g Karotten
1 TL Kokosöl
½ TL Currypulver (mild oder scharf nach belieben)
2 EL Zitronensaft
1 EL Crème fraîche
Salz

Zubereitung Möhrenstreich
Paranüsse grob hacken. In einer fettfreien Pfanne ein paar Minuten rösten. Auf einem Teller abkühlen lassen.

Möhren schälen, grob raspeln. Kokosöl in der Nusspfane erhitzen. Currypulver hinzufügen, ein paar Sekunden rösten (bis es duftet). Möhren hinzugeben. Braten lassen bis sie weich sind. Dann auch etwas abkühlen lassen.

Nüsse und Möhren, mit dem Zitronensaft, sowie der Crème fraîche in einen Mixer geben. Alles zu einer feinen Masse pürieren. Wenn sie zu fest ist, etwas Wasser hinzugeben. Mit Salz abschmecken.

Zutaten Brot
4 Scheiben Pumpernickel
4 Eier
Gurke
Möhrenstreich (siehe oben)

Zubereitung Brot
Eier kochen. Flüssig oder hart? Wie jeder möchte. Pumpernickel im Ofen ein paar Minuten rösten. Gurken in Scheiben schneiden.

Möhrenstreich auf das Brot streichen. Ei in Scheiben schneiden. Mit Gurkenscheiben dekorieren.


Kokos Fruchtschnitte

Rapunzel
Kokos Fruchtschnitte

Kokos Fruchtschnitte


Mildes Curry von Rapunzel (gepimpt)

Mildes Curry von Rapunzel

Zutaten (Basmatireis)
1 Tasse Basmatireis
1 1/2 Tassen Wasser
1 Schuss Wermut (z.B. Noilly Prat)
1 TL Kokosöl
1/2 TL Meersalz

Zubereitung (Basmatireis)
Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Kokosöl erhitzen. Reis in den Topf geben, anschwitzen lassen. Mit einem Schuss Wermut ablöschen. Vollkommen einköcheln lassen. Mit Wasser auffüllen und mit Meersalz würzen. Gut rühren. Deckel drauf, aufkochen lassen. Wenn der Reis richtig kocht. Hitze ausschalten. 20 Minuten auf der nachglühenden Herdplatte ziehen lassen.

Zutaten (Curry)
1 gelbe Paprika
1 Möhre
1 Fenchelknolle
1 TL Kokosöl
Salz und Pfeffer
1 Glas Mildes Curry von Rapunzel
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung (Curry)
Gemüse waschen, putzen, Kerngehäuse bzw. Strunk entfernen. Dann in feine Streifen schneiden. Die Currysoße in einen Topf geben und unter geringer Hitze vorsichtig erwärmen. Immer wieder rühren. Eine Pfanne auf den Herd stellen, 2/3 Hitze. Kokosöl erhitzen. Das Gemüse in der Pfanne anbraten. Es darf ruhig etwas Farbe bekommen. Kurz vor Schluss mit Salz und Pfeffer würzen. Die Curry Soße von Rapunzel hat einen recht erdigen Geschmack. Man kann der Soße wieder Leben einhauchen, in dem man sie mit einem Hauch Zitronensaft würzt. Basmatireis in eine Schüssel geben. Die Soße darauf verteilen. Zum Abschluss das gebratene Gemüse darauf legen.


Frühstücksbrei mit Früchten

Rapunzel
Frühstücksbrei Basis

1. Gewünschte Menge abwiegen.

1. Gewünschte Menge Frühstücksflocken abwiegen.

2. Milch aufkochen.

2. 2-3fache Menge Milch aufkochen.

3. Frühstücksflocken in die heiße Milch rühren.

3. Frühstücksflocken in die heiße Milch rühren.

4. 5 Minuten quellen lassen.

4. 5 Minuten quellen lassen.

5. Kosten.

5. Kosten.

6. Mit Früchten servieren.

6. Mit Früchten servieren.