365/44 Möhrencremesuppe mit Räucherlachs

Nein, meine Suppe ess‘ ich nicht. Bei solch einer leckeren Möhrencremesuppe solltet ihr Euch das aber nochmal überlegen. Vor allem wenn es als Topping etwas Räucherlachs gibt…

44 Möhrensuppe mit Räucherlachs

Zutaten
2 Zwiebeln
750g geschälte Möhre
1 El Butter
1 El Olivenöl
1 Liter instant Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
1 El Dill
150g Räucherlachs

Zubereitung
Zwiebel schälen, fein hacken. Die geschälte Möhre in 1cm dicke Scheiben schneiden. Topf auf den Herd, 2/3 Hitze. Olivenöl heiß werden lassen. Butter hinzufügen, aufschäumen lassen. Zwiebeln anschwitzen. Möhren hinzu. Auch ein paar Minuten anschwitzen. Mit Gemüsebrühe auffüllen. Aufkochen lassen. Möhren in 20 Minuten weich köcheln lassen. Mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Dill abschmecken. Räucherlachs in Streifen schneiden. Suppe in Schüsseln füllen, ein kleines Nest Räucherlachs draufsetzen.

Advertisements

365/11 Lecker Abendbrot Teil 1 – Lachsschnittchen

Die Zeit ist in unserem Leben ein bestimmender Faktor. Nicht jeden Tag können wir aufwendig kochen. Daher beginne ich hier eine kleine Reihe Abendbrot, mit leckeren Sandwich, Brot, Schnittchen Varianten. Heute gibt es Lachsschnittchen.

11 Lachsschnittchen

Zutaten
100g Räucherlachs
2 Tl Crème fraîche
1 Tl Senf
Zitronensaft
1 Tl Svens Fischgewürz (Sonnentor)
Salz und Pfeffer
4 Toastbrotscheiben

Zubereitung
Räucherlachs in feine Streifen schneiden. In einer kleinen Schüssel die Crème fraîche und den Senf verrühren. Mit einem Spritzer Zitronensaft, Svens Fischgewürz, Salz und Pfeffer würzen. Den Fisch dazugeben und vorsichtig unterheben. Toast in einen Toaster werfen und nach Wunsch bräunen. Dann mit dem Lachs belegen. Fertig.


Kartoffelrösti mit Lachs

Noch eine Runde Vornehm…

Rösti

Zutaten
750g Kartoffeln
2 EL Stärke
2 Eier (Größe M)
Salz und Pfeffer
Sonnenblumenöl
Räucherlachs

Zubereitung
Kartoffeln schälen, dann grob reiben. Die geriebenen Kartoffeln in eine Schüssel geben. Eier und Stärke dazugeben. Alles gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kleine Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Sonnenblumenöl erhitzen. Kartoffelmasse in die Pfanne geben, auf dem Pfannenboden verteilen, so das ein Rösti entsteht. Ein paar Minuten braten, bis der Rösti gebräunt ist. Mit Hilfe eines Tellers wenden. Die andere Seite auch rösten. Mit Räucherlachs und etwas Meerrettich-Crème-fraîche anrichten.


Stulle mit Lachs

Vornehm geht die Welt zugrunde…

Stulle mit Lachs

Zutaten
Brot
etwas Butter
Räucherlachs
1 Becher Crème fraîche
1 – 2 TL Meerrettich
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Petersilie waschen und fein hacken. Crème fraîche mit dem Meerrettich verrühren. Petersilie unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Brot mit Butter bestreichen. Dann nach belieben mit den Räucherlachs Scheiben belegen. Obenauf etwas Créme fraîche geben.


Kartoffelsalat mit Kapern und Lachs Jamie Oliver

Kartoffelsalat mit Kapern und Lachs

Zutaten
ca. 800g Kartoffeln, z.B. Drillinge
ca. 90g Kapern
Saft einer Zitrone
Schale einer Zitrone
Olivenöl
etwas Weißweinessig
Dill, gehackt
100g Räucherlachs

Zubereitung
Kartoffeln waschen, in einen Topf geben. Ordentlich salzen. Langsam zum kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, die Kartoffeln bissfest garen.

Zitronensaft in eine Schüssel geben. Kapern dazu. Salzen und Pfeffern. Olivenöl hinzu. Das Verhältnis Säure-Öl sollte ungefähr 1:3 betragen. Gut durchrühren. Wenn die Kartoffeln fertig sind, abgießen. Wer möchte kann die Kartoffeln nun schälen. Ich esse die Schale gerne mit. Also einfach die Kartoffeln in beliebige Stücke schneiden. Sofort in das Dressing geben. Eine gute Stunde durchziehen lassen.

Dill unterheben, noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lachs auf einem Teller kreisförmig anrichten. In die Mitte den Kartoffelsalat geben. Mit etwas Dill garnieren.


Rührei Heston Blumenthal

Rührei Heston Blumenthal

 

Zutaten
4 Eier
25ml Sahne
25ml Milch
Butter
Salz und Pfeffer
Petersilie, gehackt
Räucherlachs, in Streifen geschnitten
Ciabatta

Zubereitung
Ich bereite die Rühreier über dem Wasserbad zu. Dafür braucht man eine Glasschüssel, die man in einen Topf hängen kann. In dem Topf etwas Wasser erhitzen. Das Wasser sollte aber nur schwach köcheln.

Die Eier in die Glasschüssel schlagen. Sahne, Milch und Butter hinzu. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Glasschüssel über das Wasserbad hängen. Nun folgt der spannenden Teile, rühren. Das ganze dauert so ca. 15-20 Minuten. Das Ei beginnt langsam zu stocken und bildet eine cremige Rührei-Konsistenz. Die Petersilie unterheben.

Das aufgeschnittene Ciabatta buttern. Das Rührei auf dem Brot verteilen, den Lachs darüber geben. Man kann einfaches verkomplizieren, aber es lohnt sich. Guten Appetit.