Rosenkohlauflauf

Rosenkohlauflauf

Zutaten
600g Kartoffeln
200ml Milch
200ml Schlagsahne
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer
Salz
300g Rosenkohl
100g Emmentaler, gerieben

Zubereitung
Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Kartoffeln schälen, dann in Spalten schneiden. Milch und Sahne in einen Topf geben. Mit Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln reingeben. 10 Minuten köcheln lassen.

Rosenkohl putzen. Den Strunk kreuzweise einschneiden. Den Rosenkohl 5 Minuten in Salzwasser kochen.

Rosenkohl abgießen. Unter die Kartoffeln mischen. In eine Auflaufform geben. Mit dem Parmesan bestreuen. Die Form auf der 2. Einschubleiste von unten in den Ofen schieben. 20 Minuten überbacken. Das hängt ein bisschen davon ab, wie braun man seinen Käse mag.


Spirelli mit Rosenkohl

Spirelli mit Rosenkohl

Zutaten
300g Vollkorn-Spirelli
250g Rosenkohl
1 rote Chili
1/2 gelbe Paprika
Butter
Olivenöl
125ml Wermut (z.B. Noilly Prat)
Schale einer Biozitrone
Saft einer Biozitrone
100g geräucherte Gänsebrust
Parmesan

Zubereitung
Rosenkohl putzen, in Hälften schneiden. Chili in Ringe schneiden. Paprika in Streifen schneiden. Gänsebrust in Streifen schneiden. Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. 1 TL Butter und 1 TL Olivenöl erhitzen. Gemüse anbraten. Salzen und Pfeffern. Mit Wermut ablöschen. Deckel auflegen, 8-10 Minuten köcheln lassen. Mit Zitronensaft und Zitronenschale würzen. Erneut aufkochen. Nudeln abgießen, zu dem Gemüse geben. Erneut abschmecken. Auf Tellern anrichten. Parmesan darüber hobeln. Ein kleines Nest Gänsebrust draufsetzen.


Schweinebauchparty

Vorspeise: Fenchel-Orangen-Salat
Hauptgang: Krustenbraten, gebratene Knödel, Rosenkohl mit Speck
Dessert: Quark-Orangen-Törtchen

Rezept für den Krustenbraten

Zutaten
1,5Kg Schweinebauch am Knochen
1 kleiner Knollensellerie
2 Möhren
ein paar kleine Zwiebeln
Tomatenmark
0,5l Schwarzbier
1 Hand Thymian
1TL Zucker
1 x Knorr Bouillon Pur
Saft einer halben Zitrone

Zubereitung
Ofen auf 180°C vorheizen. Gemüse putzen und in walnussgroße Stücke schneiden. Gemüse in etwas Olivenöl in einer Pfanne anschwitzen. Mit etwas Tomatenmark tomatieren. Mit Schwarzbier ablöschen. 1 x KnorrBouillon Pur und etwas Zucker hinzufügen. Aufkochen lassen. Währenddessen den Schweinebauch Salzen. Die Schweinehaut mit Sonnenblumenöl bestreichen. Das Gemüse und den Sud in einen Bräter geben. Den Schweinebauch darauf legen. Thymian daneben legen. Zwei Stunden im Ofen braten. Aus dem Ofen nehmen. Bratensaft durch ein Sieb in einen Topf abseihen. Gemüse wegschmeißen. Ofen auf volle Power heizen. Braten wieder in den Bräter legen und auf der obersten Einschubleiste wieder in den Ofen schieben. In 10 Minuten sollte die Schwarte eine schöne Kruste bekommen. In der Zeit die Soße etwas einkochen lassen. Dann mit Salz und Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Fenchel-Orangen-Salat

Fenchel-Orangen-Salat

Krustenbraten

Krustenbraten

Aufschnitt

Aufschnitt

Schweinebauchparty_4

Schweinebauchparty_5

Schweinebauchparty_6

Quark-Orangen-Törtchen

Quark-Orangen-Törtchen