Eine Schüssel Eis

Eine Schüssel Eis

Ben & Jerry’s Karamel Sutra Core


WM Essen Nr.5 Frankreich – Deutschland: Stachelbeer Clafoutis

Stachelbeer-Clafoutis

Zutaten
Stachelbeeren
125g Mehl
70g Zucker
30g selbstgemachter Vanillezucker (Ersatzweise 100g Zucker mit einem Pck. Vanillezucker mischen)
1 Prise Salz
200ml Sahne
300ml Milch
6 Eier (Größe M)
Butter für die Form
Zucker zum bestreuen

Zubereitung
Ofen auf 180°C vorheizen. Stachelbeeren putzen. Trockene Zutaten mischen. Sahne mit Milch und den Eiern verrühren. Mit einem Schneebesen, die Eier-Sahne-Milch-Mischung in das Mehl rühren. Es entsteht ein flüssiger Teig. Auflaufform buttern. Teig hinein gießen. Die Stachelbeeren gleichmäßig in den Teig geben. Auf einer unteren Einschubleiste in den Ofen schieben. In meinem Rezept stand 40 Minuten. Doch nach der Stäbchenprobe, war der Teig noch sehr flüssig. Habe noch mal 20 Minuten dazugeben. Nach 60 Minuten habe ich den Auflauf mit Zucker bestreut. Dann noch mal ca. 10 Minuten in den Ofen geben. Der Zucker karamellisiert dann schön. Die Zeiten sind aber alles Schätzwerte. Immer schön die Stäbchenprobe machen und gucken ob der Teig noch flüssig ist. Wenn der Auflauf fertig ist, aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Mit etwas Vanillesoße oder Vanilleeis servieren.


Tortellini-Auflauf

Tortelini Auflauf

Zutaten
450g Tortellini
1 Zwiebel
1 Knoblauch-Zehe
250g TK-Spinat
1 Kugel Mozzarella
50g Gouda
100ml Sahne
100ml Milch
Cayenne Pfeffer
Salz und Pfeffer
Butter

Zubereitung
Spinat auftauen, gut ausdrücken und grob hacken. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Mozzarella in Scheiben schneiden. Gouda grob reiben.

Kleine Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Butter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch glasig andünsten. Spinat hinzu, etwas mitbraten. Sahne und Milch angießen, einmal aufkochen lassen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Cayenne Pfeffer würzen.

Tortellini in eine Auflaufform geben. Spinat darüber gießen, alles gut vermengen. Mozzarella Scheiben darauf legen. Mit Gouda bestreuen. Im Ofen 30 Minuten oder bis zum gewünschten Bräunungsgrad backen.


Ziegenkäse-Carbonara

So langsam könntet Ihr der Meinung sein, das die Carbonara meine Lieblingspasta ist…

Ziegenkäse-Carbonara

Zutaten
250g Bavette
100g durchwachsener Speck
2 Eier (Größe M)
100g Ziegenfrischkäse
100ml Schlagsahne
Olivenöl
1 Bund Petersilie
Pfeffer

Zubereitung
Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Speck in Streifen schneiden. Petersilie fein hacken. Eier mit Ziegenfrischkäse, Sahne und der Petersilie vermischen. Mit viel Pfeffer würzen. Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Etwas Olivenöl erhitzen. Speck goldbraun anbraten. Pfanne vom Herd nehmen etwas abkühlen lassen. Wenn die Nudeln fertig sind, abgießen. Tropfnass in die Pfanne geben. Gut mit dem Speck verrühren. Nun die Eier-Käse-Sahne Mischung unterheben. Sofort servieren.

 

Wer es nicht so flüssig mag, kann die Menge der Sahne halbieren. Müsstet ihr ausprobieren… 🙂


Lachs aus dem Ofen

Lachs aus dem Ofen

Zutaten
4 Lachsfilets (à 125g)
Butter
1 Schalotte
50g Parmesan
200g Schlagsahne
1 TL Senf
1 EL Zitronensaft
50ml Wermut (z.B. Noilly Prat)
Salz und Pfeffer
1 TL getrockneter Thymian
500g Bandnudeln

Zubereitung
Lachs auftauen. Ofen auf 225°C vorheizen. Schalotte fein hacken. Parmesan reiben. Beides mit der Sahne, dem Senf, dem Zitronensaft und dem Wermut vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Auflaufform ausbuttern. Fisch hineinlegen. Soße darüber gießen. 15-20 Minuten im Ofen garen.

Währenddessen die Bandnudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Wenn der Fisch fertig ist, zusammen mit den Bandnudeln anrichten.


Penne mit grünem Spargel und Fleischwurst

Grüner Spargel Penne

Zutaten
300g grüner Spargel
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 TL Olivenöl
1 TL Butter
150ml Weißwein
150ml Milch
150ml Sahne
300g Penne
100g junger Pecorino
100g Fleischwurst
Eine handvoll Kirschtomaten
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Spargel waschen, untere Drittel abschneiden. Rest nach belieben stückeln. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Fleischwurst in Streifen schneiden. Pecorino reiben. Olivenöl und Butter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Dann mit Weißwein ablöschen. Auf die Hälfte reduzieren. Sahne und Milch zugeben. Sprudelnd ca. 5 Minuten kochen lassen. Pecorino unterrühren. Mit dem Stabmixer pürieren. Fleischwurst und Kirschtomaten reinwerfen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Penne nach Packungsanweisung zubereiten. Nudeln sehr al dente kochen. 3 Minuten vor Ende der Garzeit. den Spargel in das Kochwasser geben. Nudeln abgießen, zurück in den Topf. Zurück auf den Herd stellen. Soße über die Nudeln geben. 1-2 Minuten unter rühren ziehen lassen.


WonderWaffel

WonderWaffel

WonderWaffel
Adalbertstraße 88
10447 Berlin
Facebook


Penne mit Ziegenkäse

Penne mit Ziegenkäse

Zutaten
250g Penne
Ein paar Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 TL Olivenöl
1 TL Butter
1 TL Tomatenmark
250ml Gemüsesaft (z.B. von Voelkel)
100ml Schlagsahne
Salz und Pfeffer
ca. 75g Ziegenkäse-Rolle

Zubereitung
Penne nach Packungsanweisung nicht zu weich zubereiten.

Frühlingszwiebeln und Knoblauch fein hacken. Kleinen Topf auf den Herd stellen, 2/3 Hitze. Olivenöl erhitzen. Dann die Butter dazugeben. Zwiebeln und Knoblauch glasig anschwitzen. Tomatenmark etwas anrösten lassen. Mit Gemüsesaft ablöschen ein paar Minuten köcheln lassen. Sahne hinzufügen. Wieder ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Ziegenkäse fein würfeln. Wenn die Nudeln fertig sind, abgießen. Zurück in den Topf geben und auf den Herd stellen. Soße dazugeben. Eine Minute unter rühren einziehen lassen. 2/3 des Ziegenkäses unterrühren. Penne in eine Schüssel geben. Mit dem restlichen Ziegenkäse dekorieren.


Crème brûlée Tim Mälzer

Crème brûlée

Zutaten
300ml Sahne
2 EL Vanillezucker
100ml Blutorangensaft
Saft einer Bio-Limette
Schale eine Bio-Limette
4 Eigelb (Größe M) Was mit dem Eiweiß machen? Antwort: Hier.
etwas Rohrzucker

Zubereitung
Ofen auf 140°C vorheizen. Sahne in einem Topf mit dem Vanillezucker aufkochen. Blutorangensaft mit dem Limettensaft, der Limettenschale und Eigelben vermischen. Aufgekochte Sahne in die Eiermischung gießen. Dabei gut rühren. Die Sahnemischung in kleine, flache Auflauf-Förmchen gießen. In einen Bräter ein Küchenhandtuch legen. Die Förmchen darauf stellen. Kochendes Wasser in den Bräter gießen, bis die Förmchen zur Hälfte im Wasser stehen. Dann den Bräter 60 Minuten in den Ofen stellen. Bräter aus dem Ofen, Förmchen aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen. Rohrzucker auf den Pudding geben. Mit einem Bunsenbrenner karamellisieren. Sofort servieren.


Panna Cotta (ohne Gelatine)

Panna Cotta ist ein italienisches Sahne Dessert, das ursprünglich mit Gelatine zubereitet wird. Nun gibt es aber Menschen, die aus diversen Gründen keine Gelatine essen möchten. In diesem Rezept wird die Gelatine durch Agar Agar ersetzt. Das Resultat ist ähnlich. Durch die Gelatine bekommt die Panna Cotta einen zarteren Schmelz. Mit dem Agar Agar wurde sie etwas robuster. Trotz alledem hat es sehr gut geschmeckt.

Panna Cotta

Zutaten
400ml Sahne
ca. 3g Agar Agar (hängt vom verwendeten Produkt ab)
1 Vanilleschote
2 EL Zucker

Zubereitung
Agar Agar mit 75ml Sahne glatt rühren. Vanilleschote halbieren. Mark auskratzen. Restliche Sahne mit dem Zucker, dem Vanillemark und der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen. Ein paar Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Das in der Sahne gelöste Agar Agar in die köchelnde Milch geben, dabei gut rühren. Weitere 2 Minuten köcheln lassen. Die Sahne durch ein Sieb in eine Schüssel gießen. Nun die Sahne kalt rühren. Durch das kalt rühren wird verhindert, das sich das Vanillemark am Boden der Panna Cotta sammelt. Wenn die Sahne kalt ist und langsam geliert in Portionsförmchen gießen. Nun die Panna Cotta 3-4 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Mit einer Fruchtsoße oder einem Fruchtkompott servieren.