365/105 Süßer Sonntag Teil 14 – Schoko-Kokos-Milchreis

Immer wieder Sonntags – verwandeln wir uns in kleine Naschkatzen. Heute gab es einen sehr leckeren Schoko-Kokos-Milchreis. Einfach nur geil und schnell zubereitet. Also gleich mal nachmachen…

105 Kokos-Schoko-Milchreis

Zutaten
125g Milchreis
400ml Kokosmilch
100ml Reismilch
30g Zucker
1 guten Tl Kakaopulver
½ Tl Zimt
300g TK Himbeeren
2 El Puderzucker
100ml geschlagene Sahne
Schokolade als Verzierung

Zubereitung
Milchreis, Kokosmilch, Reismilch, Zucker Kakaopulver, und Zimt in einem Topf vermischen. Bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Dann bei niedriger Temperatur ausquellen lassen.

TK Himbeeren mit Puderzucker mischen und auftauen lassen. Dann Himbeeren durch ein Haarsieb streichen.

Himbersoße und Milchreis schichtweise in Gläser füllen. Obenauf kommt die Schlagsahne. Mit Himbeersoße dekorieren. Etwas Schokolade drüber raspeln. Meine Frau wollte Zartbitterschokolade und ich weiße…

Advertisements

365/84 Süßer Sonntag Teil 11 – After Eight Pancakes

Immer wieder Sonntags – geben wir uns den süßen Gelüsten hin. Heute bereiten wir ein neues Frühstücksrezept zu. Was gibt es da besseres als Pancakes mit Schokolade. Das besondere an dem Rezept ist, das kleine Schokoladen Täfelchen in den Pancakes versteckt werden. Eine Überraschung für die ganze Familie… 🙂

84 After Eight Pancakes

Zutaten
125g Weizenmehl Type 405
35g Zucker
125ml Milch
1 Ei
½ Tl Backpulver
1 Prise Salz
Ein Packung After Eight
Butter

Zubereitung
Alle trockenen Zutaten miteinander mischen. Die Milch und das Ei verquirlen. Dann langsam mit einem Schneebesen unter das Mehl rühren. Es sollte ein flüssiger Teig entstehen. Den Teig 10 Minuten ruhen lassen. Kleine Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Etwas Butter schmelzen. Eine Kelle Teig in die Pfanne geben. Gleichmäßig verteilen. After Eight in den Teig drücken. Mit einem Löffel etwas Teig als Abdeckung auf der Schokolade verteilen. Wenn die Oberfläche des Pancakes fest wird und die Unterseite leicht gebräunt ist, wenden. Auf einem Teller mit ein paar gehackten After Eights servieren.


365/70 Süßer Sonntag Teil 9 – Schoko Scones

Die Idee von frisch gebackenen Sonntagsbrötchen gefällt mir sehr. Heute gehe ich mal nach England. Scones sind eigentlich der typische Begleiter für den britischen Nachmittagstee. Ich mache das Ganze lieber wie ein ordentlicher deutscher: Ich esse meine Scones lieber zum Frühstück, trinke eine ordentliche Tasse Kaffee dazu und ärgere mich über die Sonntagspresse. Es gibt nichts entspannenderes…

70 Schoko Scones

Zutaten
350g Weizenmehl Type 405
100g Weizenmehl Type 1050
1 Prise Salz
1 Tl Natron
1 Tl Backpulver
75g Zucker
2 Eier Kl. M
175ml Milch
100g Butter (Zimmerwarm)
100g gehackte Schokolade

Zubereitung
Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Trockene Zutaten (bis auf die Schokolade) miteinander vermischen. Das Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Nun erst die Butter, dann die Eier und die Milch unterkneten. So lange kneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Zum Schluss kurz die Schokolade unterkneten.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche1,5 cm dick ausrollen. Nun mit einem dünnwandigem Glas oder einem Ausstecher Kreise ausstechen. Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Restlichen Teig verkneten wieder ausrollen, ausstechen… Dies so lange weitermachen bis der Teig aufgebraucht ist.

Scones im unteren Ofendrittel ca. 20 Minuten backen.

Ich habe meine Scones mit Magerquark und mit etwas Schokosoße verziert gegessen.


365/37 Schoko-Joghurt-Creme

Da wir noch Steckrübeneintopf von gestern übrig haben, musste ich nicht aufwendig kochen. Daher hatte ich Zeit ein kleines Dessert zu zaubern: eine schnelle Schoko-Joghurt-Creme.

37 Schoko-Joghurt-Creme

Zutaten
1 Orange
75g Dunkle Vollmilchschokolade
250g griechischer Joghurt
2 El Puderzucker
2 El Johannisbeer Likör (ersatzweise Orangensaft)

Zubereitung
Orange schälen, dabei darauf achten das die weiße Haut sauber entfernt wird. Nun die Filets aus den Fruchtkammern lösen.

Johannisbeer Likör mit dem Puderzucker vermischen. Den Joghurt unterrühren. 60G Schokolade in einem Topf bei sehr kleiner Hitze schmelzen. Dann die geschmolzene Schokolade vorsichtig unter den Joghurt rühren, so das eine marmorierte Masse entsteht.

Den Schoko-Joghurt in 2 Gläser füllen. Orangenfilets darauf legen. Die restliche Schokolade darüber reiben.


365/1 Chocolate Pancakes

 

Heute beginnt ein neues Jahr. Da wäre es doch naheliegend, den neuen Abschnitt mit einer süßen Leckerei zu beginnen. Gesagt – getan! Und einfach mal ein paar Chocolate Pancakes gezaubert.

1 Chocolate Pancake

Zutaten (Pancakes)
125g Mehl
35g Zucker
125ml Milch
1 Ei
1 Messerspitze getrocknete Hefe
1 Prise Salz
35g Zartbitterschokolade
Butter

Zubereitung (Pancake)
Schokolade klein hacken. Bis auf die Schokolade alle trockenen Zutaten miteinander mischen. Die Milch und das Ei verquirlen. Dann langsam mit einem Schneebesen unter das Mehl rühren. Es sollte ein flüssiger Teig entstehen. Den Teig 10 Minuten ruhen lassen. Dann die Schokolade unterheben. Kleine Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Etwas Butter schmelzen. Etwas Teig in die Pfanne geben. Gleichmäßig verteilen. Der Teig wird langsam fest. Wenn die Unterseite leicht bräunt, wenden. Unterseite auch bräunen lassen. Fertig ist der erste Pancake. So weitermachen bis der Teig aufgebraucht ist.

Zutaten (Pancake-Stapel)
Ein paar Pancakes
Butter
Karamelsirup

Zubereitung (Pancake-Stapel)
Den ersten Pancake auf einen Teller legen. Mit etwas Butter bestreichen und mit Karamellsirup beträufeln. So weitermachen bis alle Pancakes verarbeitet sind. Fertig.


Schokomuffins

Schokomuffin

Zutaten
200g dunkle Schokolade (ab ca. 60% Kakaoanteil)
125g Butter
220g Mehl
30g Kakao
4 TL Backpulver
1/4 TL Salz
2 Eier (Größe M)
200g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
250ml Buttermilch
12 Schoko-Bonbons mit Karamell (z.B. Rolo)

Zubereitung
Ofen auf 190°C vorheizen. Schokolade grob hacken. Topf auf den Herd, milde Hitze. 125g Butter und Schokolade im Topf schmelzen. Dabei nicht zu heiß werden lassen. Mehl, Kakao, Backpulver, restliche Schokolade und Salz vermischen. Eier, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers dick aufschlagen. Erst die Butter-Schokolade dann die Buttermilch unterrühren. Nach und nach die Mehlmischung hinzufügen. Papierförmchen in ein Muffinbackblech setzen. Zur Hälfte mit Teig befüllen. Schokobonbon reinsetzen. Mit Teig bedecken. Auf der mittleren Schiene 25 Minuten backen. 5 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann rausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.


Manchmal hilft nur Schokolade

Rapunzel Weiße Schokolade

Rapunzel
Weiße Schokolade Täfelchen


Black and White Vanilletrüffel

Lindt
Black and White Vanilletrüffel

Black and White Vanilletrüffel


Für Euch ist es Kaffee und Kuchen…

… für mich ist es Frühstück. Ich habe auf dem Blog Die Küchenzuckerschnecke ein Rezept für einen Zimtschneckenkuchen gesehen, den ich sofort nachmachen musste. Leider habe ich keine Tonkabohne bekommen, deswegen habe ich sie durch eine Tahiti Vanilleschote ersetzt. Es war auch so sehr lecker, aber bestimmt nicht das Gleiche…

Zimtschneckenkuchen

Zimtschneckenkuchen_2


Tigerenten und Sterne

Tigerenten und Sterne

Zutaten (Teig)
200g Dinkelvollkornmehl
70g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei (Größe M)
125g kalte Butter
Mehl zum ausrollen

Zubereitung (Teig)
Mehl, Zucker und Salz vermischen. Das Ei und die Butter hinzufügen. Mit Hilfe des Handrührgeräts und den Knethaken zu einem Teig verarbeiten. Eine Kugel formen. In Frischhaltefolie einwickeln. 30 Minuten kalt stellen.

Ofen auf 180°C vorheizen. Teig ca. 4mm dick ausrollen. Mit den Formen Plätzchen ausstechen. Für den späteren Keks wird eine obere und eine untere Hälfte benötigt. Die Plätzchen etwa 10 Minuten backen. Dann abkühlen lassen.

Zutaten (Füllung)
200g Honigmarzipan-Rohmasse (z.B. von dennree)
25g Kokosflocken

Zubereitung (Füllung)
Marzipan und Füllung gut miteinander verkneten. Zwischen Backpapier 4mm dick ausrollen. Formen ausstechen.

Zubereitung (Kekse)
Eine Marzipanform auf einen passenden Keks legen. Mit einen Keks abschließen, so das ein Keks-Sandwich entsteht. Vorsichtig andrücken.

Dekoration (Kekse)
100g Puderzucker mit 1 1/2 EL Wasser vermischen. Die Kekse mit dem Zuckerguss verzieren. Dann etwas gehackte Cappuccino Schokolade (z.B. von Vivani) darüber geben.