365/70 Süßer Sonntag Teil 9 – Schoko Scones

Die Idee von frisch gebackenen Sonntagsbrötchen gefällt mir sehr. Heute gehe ich mal nach England. Scones sind eigentlich der typische Begleiter für den britischen Nachmittagstee. Ich mache das Ganze lieber wie ein ordentlicher deutscher: Ich esse meine Scones lieber zum Frühstück, trinke eine ordentliche Tasse Kaffee dazu und ärgere mich über die Sonntagspresse. Es gibt nichts entspannenderes…

70 Schoko Scones

Zutaten
350g Weizenmehl Type 405
100g Weizenmehl Type 1050
1 Prise Salz
1 Tl Natron
1 Tl Backpulver
75g Zucker
2 Eier Kl. M
175ml Milch
100g Butter (Zimmerwarm)
100g gehackte Schokolade

Zubereitung
Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Trockene Zutaten (bis auf die Schokolade) miteinander vermischen. Das Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Nun erst die Butter, dann die Eier und die Milch unterkneten. So lange kneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Zum Schluss kurz die Schokolade unterkneten.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche1,5 cm dick ausrollen. Nun mit einem dünnwandigem Glas oder einem Ausstecher Kreise ausstechen. Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Restlichen Teig verkneten wieder ausrollen, ausstechen… Dies so lange weitermachen bis der Teig aufgebraucht ist.

Scones im unteren Ofendrittel ca. 20 Minuten backen.

Ich habe meine Scones mit Magerquark und mit etwas Schokosoße verziert gegessen.

Werbeanzeigen

365/69 Quark mit Apfelmark und Sahne

In letzter Zeit esse ich gerne Quarkspeisen. Unzählige Variationen kann man hier zaubern. Quark habe ich immer im Haus. Eine Fruchtkomponente auch. Sahne sowieso. Fehlt eigentlich nur noch die Deko. Doch da lässt sich auch immer was finden. Fertig ist das Dessert…

69 Quark mit Apfelmark und Sahne

Zutaten
250g Magerquark
Apfelsüße
1 Glas Apfelmark
1 Becher Sahne
1 Pk Vanillezucker
Schokosoße
Bunte Dekosterne

Zubereitung
Magerquark in eine Schüssel geben. Mit 1-2 El Apfelsüße süßen. Cremig rühren. Den Quark auf 2 Gläser verteilen. Nach belieben eine Schicht Apfelmark darüber setzen. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Auf das Apfelmark geben. Mit Schokosoße und Sternen dekorieren.


365/49 Süßer Sonntag Teil 6 – Banana Split

Zum Anlass des heutigen Iss-Eis-zum-Frühstück-Tages habe ich meine Eismaschine hervorgekramt, entstaubt und endlich mal wieder angeschmissen. Wer wissen möchte, welchen doch ernsten Hintergrund diese Sache hat, kann sich auf dem Kalender der kuriosen Feiertage informieren.  Ich habe diesen Tag mit einem Bananensplit begangen. Ein Eisbecher den ich bestimmt 10 Jahre schon nicht mehr gegessen habe. Und ja ich habe das Teil zum Frühstück gegessen. 😀

49 Bananen Split

Zutaten (Bananeneis)
400g Banane
Saft einer Zitrone
150g Puderzucker
50ml Milch
200ml Sahne

Zubereitung (Bananeneis)
Die Banane in einen hohen Mixbecher geben. Mit Zitronensaft fein pürieren. Puderzucker, Milch und Sahne untermixen. Mit Hilfe einer Eismaschine cremig gefrieren.

Zutaten (Bananen Split)
Bananeneis
Banane
Geschlagene Sahne
Schokosoße

Zubereitung (Bananen Split)
Bananeneis auf einem länglichen Teller anrichten. Banane längs teilen. Neben das Eis drapieren. Schlagsahne darüber geben und mit Schokosoße dekorieren.

Um mich gleich gegen die Kritiker zu wehren. Eigentlich gehören zum klassischen Bananensplit noch Nusssplitter (die hatte ich nicht) und eine Maraschino Kirsche (die mochte ich noch nie wirklich). Daher habe ich das weggelassen. Wer es halt klassisch möchte, sollte dies noch hinzufügen.


WonderWaffel

WonderWaffel

WonderWaffel
Adalbertstraße 88
10447 Berlin
Facebook