365/114 Glücksbrot

Brot ist so ein vielfätiges Lebensmittel. Die Variationsmöglichkeiten sind schier unendlich. Heute habe ich ein Kartoffelbrot gebacken. Morgen zeige ich euch dann was man damit machen kann…

 114 Glücksbrot

Zutaten
800g mehlige Kartoffeln
175ml Buttermilch
400g Dinkelmehl Type 1050
10g Salz
1 Pck. Trockenhefe
1 Beutel Glücksgewürz (5g) Ersatzweise Kümmel oder Majoran
Olivenöl

Zubereitung
Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Kartoffeln waschen, in eine metallene Auflaufform legen. 1,5 Stunden in den Ofen schieben.

Kartoffeln aus dem Ofen nehmen. Noch heiß schälen. 450g Kartoffeln in einen Mixer geben. Jetzt kommt bestimmt die Frage was mit dem Rest machen. Durch das backen haben die Kartoffeln viel Wasser verloren. Wir fangen mit 800g Kartoffeln an, damit am Ende 450g übrig bleiben. Buttermilch in den Mixer geben. Alles pürieren.

Kartoffelbrei in eine Rührschüssel geben. Mehl mit Salz, Trockenhefe und Glücksgewürz vermischen. Mehl zum Kartoffelbrei geben. Handrührgerät mit Knethaken bestücken. In 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. 60 Minuten gehen lassen. Arbeitsfläche mehlen. Teig kurz durchwalken. 30cm Kastenform mit Olivenöl einfetten. Teig hineinlegen. Nochmal 30 Minuten gehen lassen. Die Oberfläche mit einem Messer einmal einschneiden.

Backofen auf 225°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein flaches, hitzebeständiges Gefäß mit heißem Wasser füllen. Auf den Ofenboden stellen. Dann die Kastenform darüber stellen. 15 Minuten backen. Die Hitze auf 200°C reduzieren. Brot weitere 30 Minuten backen. Kastenform aus dem Ofen nehmen. Brot aus der Form nehmen. Brot mit dem Boden nach oben weitere 10 Minuten backen. Dann das Brot auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Werbeanzeigen

365/104 Gebackenes Hirn mit Kartoffeln

Fleisch ist eine leckere Sache. Ich möchte aber weniger davon essen. So bin ich momentan auf der Suche nach leckeren vegetarischen / veganen Gerichten. Mit dem beginnenden Frühling und den steigenden Temperaturen geht die Gemüsesaison zum Glück wieder los. In der heimischen Markthalle konnte ich ein paar schöne Kartoffeln und einen Blumenkohl ergattern. Zusammen im Ofen gebacken, hat beides vorzüglich geschmeckt.

104 Gebackenes Hirn mit Kartoffeln

Zutaten
1 Blumenkohl
750g Kartoffeln
50ml Olivenöl
Saft einer Halben Limette
2 Tl Shantis Tandori Masala
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Blumenkohl putzen. Etwas von dem unteren Strunk raus schneiden. Dabei aber darauf achten keine Röschen abzutrennen. Kartoffeln schälen. Blumenkohl und Kartoffeln in eine metallene Auflaufform legen. Olivenöl mit Limettensaft vermischen. Mit Shantis Tandori Masala, Salz und Pfeffer würzen. Alles gut verrühren. Den Blumenkohl und die Kartoffeln mit der Marinade einreiben. Das Gemüse im Backofen ca. 60 Minuten backen oder bis die Kartoffeln und der Blumenkohl weich sind.


365/63 Süßer Sonntag Teil 8 – Gewürz-Milchbrötchen

Gibt es etwas schöneres, als den Sonntagmorgen mit frischen Brötchen zu beginnen? Nein, vor allem wenn sie selbst gebacken sind. Die Wohnung duftet nach frischem Teig. Das schöne an diesem Rezept ist, das man morgens nicht viel Arbeit hat. Der Hefeteig wird am Vortag angesetzt und geht dann langsam im Kühlschrank. Morgens müssen nur noch die Teiglinge abgestochen und gebacken werden. Frische kann so einfach sein…

63 Gewürz-Milchbrötchen_1

Zutaten
400g Weizenmehl Typ 405
100g Weizenmehl Typ 1050
5g Salz
60g Zucker
1Pk. Trockenhefe
1 Pk. (5g) Kuchen- und Keksgewürz Hildegard
450ml Milch
3 El Sonnenblumenöl

Zubereitung
Die trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und miteinander vermengen. Milch und Öl hinzufügen. Das Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Die Zutaten in 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem Deckel oder Zellophanfolie verschließen. Über Nacht aber mindestens 10-12 gehen lassen.

Den Backofen auf 240°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Mit einem Teigschaber etwas Teig abstechen. Mit bemehlten Händen einen Brötchenteigling formen. Dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Es sollten 8-9 Teiglinge entstehen. Die Brötchen im unteren Ofendrittel ca. 20 Minuten backen. Wenn die Brötchen fertig sind, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Lauwarm oder kalt genießen.

63 Gewürz-Milchbrötchen_2