365/49 Süßer Sonntag Teil 6 – Banana Split

Zum Anlass des heutigen Iss-Eis-zum-Frühstück-Tages habe ich meine Eismaschine hervorgekramt, entstaubt und endlich mal wieder angeschmissen. Wer wissen möchte, welchen doch ernsten Hintergrund diese Sache hat, kann sich auf dem Kalender der kuriosen Feiertage informieren.  Ich habe diesen Tag mit einem Bananensplit begangen. Ein Eisbecher den ich bestimmt 10 Jahre schon nicht mehr gegessen habe. Und ja ich habe das Teil zum Frühstück gegessen. 😀

49 Bananen Split

Zutaten (Bananeneis)
400g Banane
Saft einer Zitrone
150g Puderzucker
50ml Milch
200ml Sahne

Zubereitung (Bananeneis)
Die Banane in einen hohen Mixbecher geben. Mit Zitronensaft fein pürieren. Puderzucker, Milch und Sahne untermixen. Mit Hilfe einer Eismaschine cremig gefrieren.

Zutaten (Bananen Split)
Bananeneis
Banane
Geschlagene Sahne
Schokosoße

Zubereitung (Bananen Split)
Bananeneis auf einem länglichen Teller anrichten. Banane längs teilen. Neben das Eis drapieren. Schlagsahne darüber geben und mit Schokosoße dekorieren.

Um mich gleich gegen die Kritiker zu wehren. Eigentlich gehören zum klassischen Bananensplit noch Nusssplitter (die hatte ich nicht) und eine Maraschino Kirsche (die mochte ich noch nie wirklich). Daher habe ich das weggelassen. Wer es halt klassisch möchte, sollte dies noch hinzufügen.

Advertisements

365/37 Schoko-Joghurt-Creme

Da wir noch Steckrübeneintopf von gestern übrig haben, musste ich nicht aufwendig kochen. Daher hatte ich Zeit ein kleines Dessert zu zaubern: eine schnelle Schoko-Joghurt-Creme.

37 Schoko-Joghurt-Creme

Zutaten
1 Orange
75g Dunkle Vollmilchschokolade
250g griechischer Joghurt
2 El Puderzucker
2 El Johannisbeer Likör (ersatzweise Orangensaft)

Zubereitung
Orange schälen, dabei darauf achten das die weiße Haut sauber entfernt wird. Nun die Filets aus den Fruchtkammern lösen.

Johannisbeer Likör mit dem Puderzucker vermischen. Den Joghurt unterrühren. 60G Schokolade in einem Topf bei sehr kleiner Hitze schmelzen. Dann die geschmolzene Schokolade vorsichtig unter den Joghurt rühren, so das eine marmorierte Masse entsteht.

Den Schoko-Joghurt in 2 Gläser füllen. Orangenfilets darauf legen. Die restliche Schokolade darüber reiben.


365/14 Süßer Sonntag Teil 1 – Marzipanflammerie mit Zitrusfruchtsalat

An Sonntagen haben die Menschen mehr Zeit das süße Leben zu genießen – La dolce vita. Daher zaubern wir heute ein himmlisches Dessert, einen Marzipanflammerie mit Zitrusfruchtsalat.

14 Marzipanflammerie mit Zitrussalat

Zutaten
2 Eier
Salz
300ml Milch
100g Marzipan
30g Zucker
Mark einer Vanilleschote
80g Weichweizengrieß
4 El Zucker zum karamellisieren
1 Grapefruit
1 Orange

Zubereitung
Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Von der Milch 2 El abnehmen. Und mit dem Eigelb verquirlen. Restliche Milch in einen Topf geben. Marzipan rein bröseln, 30g Zucker und das Mark der ausgekratzten Vanilleschote hinzufügen. Das Gemisch mit einem Schneidstab pürieren. Dann auf dem Herd aufkochen. Wenn die Marzipanmilch kocht, den Topf vom Herd ziehen. Mit einem Schneebesen den Weichweizengrieß einrühren. Dann zurück auf dem Herd stellen und bei sehr kleiner Flamme ein paar Minuten quellen lassen. Erst die Eigelbmilch unterrühren, nun vorsichtig den Eischnee unterziehen. Denn Flammeri in Ofenfeste Förmchen füllen und kalt stellen.

Grapefruit und Orange filetieren. Nach belieben mit etwas selbstgemachtem Vanillezucker würzen. Bitte daran denken, die übriggebliebenen Vanilleschote in das Vanillezucker-Glas zu werfen. Der Flammerie sollte aber schon sehr süß sein. Also Vorsicht.

Die Flammeri mit etwas Zucker bestäuben und dann mit einem Bunsenbrenner karamellisieren. Wer mehr Karamell will, kann den Vorgang wiederholen. Nun mit ein paar Zitrusfruchtschnitzen garnieren. Sofort servieren.


Turkish delight

Turkish Delight


Tassenpudding

Tassenpudding

Zutaten
50g Zartbitterschokolade 60%
50g Vollmilchschokolade 35%
500ml Vollmilch
35g Speisestärke
2El Kakaopulver
50g Zucker
Kleine Marshmallows
100ml Schlagsahne

Zubereitung
350ml Milch in einem Topf erhitzen. 25g Zartbitterschokolade und 25g Vollmilchschokolade in der Milch schmelzen. Speisestärke, Kakao und Zucker vermischen. Dann langsam die restliche Milch mit einen Schneebesen unterrühren. Aufpassen das keine Klümpchen entstehen. Wenn die Schokomilch aufgekocht ist, den Topf vom Herd ziehen. Langsam die Stärke-Kakao-Zucker-Milch-Mischung in die heiße Schokomilch rühren. Am Besten wieder einen Schneebesen benutzen. Topf wieder auf den Herd geben, unter rühren erhitzen und aufkochen lassen. In 1-2 Minuten zu einem Pudding kochen. Tassen bereitstellen. In die Tassen ein paar Marshmallows geben. Nun etwas heißen Pudding darauf verteilen. Wieder Marshmallows hineingeben. Mit Pudding abdecken. Abkühlen lassen. Schlagsahne steif schlagen. Einen Klecks auf jeden Pudding geben. Restliche Schokolade grob hacken. Die Puddings damit verzieren. Es soll die Optik einer heißen Schokolade mit Sahne und Marshmallows entstehen…