365/51 Tomaten-Kapern-Thunfisch-Pasta

Heute hatte ich meinen zweiten Hospitationstag. Es war etwas anstrengender, so das mein Körper und Geist nach Soulfood gierten. Meine absolute Lieblingstomatensoße ist von meiner Mutter inspiriert. Die hat als Kind immer aus Büchsenmilch und Tomatenmark eine ganz einfache Tomatensoße gemacht. Es gibt kaum ein Gericht, das mehr Heimat für mich ist. Ich mache diese Soße noch immer gerne. Ich bin aber dazu übergegangen die Basis Soßen mit weiteren Zutaten zu verfeinern. So nehme ich Sahne anstelle von Büchsenmilch. Es kommen noch Kapern und Thunfisch dazu. Einfach geil!

51 Tomaten-Kapern-Thunfisch-Soße

Zutaten
Olivenöl
1 kleine Dose Tomatenmark
1 Becher Sahne
1 kleines Glas Kapern
1 Dose Thunfisch in Wasser
Chiliflocken
Salz und Pfeffer
300g Penne
Feta

Zubereitung
Topf auf den Herd, 2//3 Hitze. Etwas Olivenöl erhitzen. Tomatenmark in den Topf geben, unter Rühren anrösten. Mit Sahne ablöschen. Noch etwas Wasser hinzufügen. Einmal aufkochen lassen. Dann auf die gewünschte Konsistenz einköcheln lassen. Kapern und Thunfisch abgießen. In den Topf geben. Gut verrühren. Die Soße mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Die Nudeln dann abgießen, zurück in den Topf schütten. Die Soße dazugießen. Alles gut vermengen. Die Nudeln auf Teller verteilen. Etwas Feta über die Nudeln reiben. Fertig!

Werbeanzeigen

Grilled Tuna-Cheese Sandwich

Hier findet Ihr ein leckeres Rezept für ein Grilled Tuna-Cheese Sandwich. Der einzige Unterschied ist, das ich meine Sandwiches mit meinem geliebten George Foreman Fitness Grill zubereitet habe.

Grilled Thuna-Cheese Sandwich

Ich habe nicht den gesamten Thunfisch verbraucht. Mit etwas Mascarpone, Salz und Pfeffer habe ich mir eine Thunfisch-Creme gemacht. Die wurde zu den Sandwiches gereicht.


Vitello Tonnato im Da Mastrangelo

Das ist der pure Himmel!

Das ist der pure Himmel!

Vitello Tonnato so wie ich es mag. Zartes, würziges Kalbfleisch, das mit genau der richtigen Menge Soße benetzt wird.

Ristorante Da Mastrengalo
Hermsdorfer Damm 179
13467 Berlin


Thunfisch a la Nicoise

Thunfisch Steak a la Nicoise

Zutaten
Thunfisch-Steak (200g)
250g Cherrytomaten
Kapern
Oliven, entsteint
Halbe Chili
Saft einer halben Zitrone
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung
Tomaten halbieren, Oliven halbieren, in eine Schüssel geben. Kapern dazu. Es gibt kein richtiges Mischungsverhältnis. Jeder kann soviel Tomaten, Oliven, oder Kapern nehmen, wie er möchte. Chili in feine Ringe schneiden. Auch in die Schüssel geben. Zitronensaft, 3EL Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren. Dann über die Tomaten geben. Gut rühren. Alles 15-20 Minuten ziehen lassen.

Thunfisch salzen. Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. Olivenöl heiß werden lassen. Thunfisch von jeder Seite 30 Sekunden braten. Ich mag meinen Fisch roh, deshalb die kurze Zeit.

Thunfisch auf einen Teller. Tomaten-Kapern-Oliven über den Fisch nappieren. Essen.

Dies ist ein weiteres Rezept das ich Marco Pierre White nachempfunden habe.

Update
Der Gaideck
Heinsestr. 53
13467 Berlin


Spaghetti mit Thunfisch und Kapern

Manchmal kopiere ich mich halt selbst: siehe hier.

Spaghetti mit Thunfisch und Kapern


Salat aus Roter Bete und Apfel / Schnell, schneller, Henssler! (6)

.

.

 

Garniert mit einigen Thunfischwürfeln ist dieser Salat ein absoluter Kracher. Wer dieses Rezept nachkochen möchte, sollte einfach mal die Suchmaschine benutzen oder das Buch kaufen. Meiner Meinung nach ist es sehr empfehlenswert.


Thunfisch Ceviche

Das war mal richtig lecker!

Zutaten
250g Thunfisch (Sushi Qualität)
1 Avocado
1 Stange Staudensellerie
1 Limette (ausgepresst)
Olivenöl
4 Tomaten
2 El Olivenöl
1 Tl Honig
Petersilie
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Der Thunfisch ist der wichtigste Bestandteil dieses Rezeptes. Aus diesem Grund muss der Fisch die beste Qualität haben die Sie bekommen können. Ich weiß, das ist teuer. Aber es lohnt sich.

Den Thunfisch in Würfel schneiden und mit der Hälfte des Limettensafts marinieren.

Avocadofleisch würfeln. Staudensellerie fein würfeln. Petersilie hacken (etwas für die Garnitur aufheben). Zu dem Fisch geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Tomaten über einen scharfen Gemüsehobel ziehen. Den Hobel über eine Schüssel halten. Dabei sollte das Innere der Tomate in der Schüssel landen und alles was übrigbleibt ist die Tomatenhaut. Den Tomatensaft mit Olivenöl, Honig mischen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Salat in ein Glas füllen. Die Tomatensoße darüber gießen und mit Petersilie garnieren. Eine halbe Stunde kaltstellen. Dann mit Ciabatta servieren.

Und hier finden Sie das Originalrezept von Tim Mälzer.