365/94 Osterkrengel aka Nusszopf

So langsam artet das Ganze hier in Arbeit aus. Ich komme gar nicht mehr hinterher. Zu Ostermontag gab es meinen allseits bekannten Osterkrengel mit Nüssen. Falls ihr Euch gerade fragen solltet, was ist denn ein Krengel??? Dann schaut euch mal das Gebilde auf dem Foto an, dann wisst ihr es. Lecker war es trotzdem…

94 Osterkrengel_1

Zutaten
20g frische Hefe
150g Zucker
500ml Milch
1 Ei
500g Mehl
½ Tl Salz
150g weiche Butter
140g Vollkornkekse
1 Pk. Vanillezucker
¼ Tl gemahlener Zimt
300g gemahlene Haselnusskerne
200g Soft Aprikosen
4 El Orangensaft
100g Aprikosenkonfitüre

Zubereitung
250ml Milch erwärmen, mit 75g Zucker und Hefe verrühren. 10 Minuten gehen lassen. Das Ei aufschlagen. 2 Tl Ei abnehmen mit 1 El Milch verrühren. In den Kühlschrank stellen. Mehl mit Salz mischen. Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Mehl, Vorteig, restliches Ei und 80g Butter zu einem glatten Teig kneten. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, 10 Minuten kneten. Abgedeckt eine Stunde gehen lassen.

Kekse in der Küchenmaschine fein mahlen. Aprikosen mit 2 El Orangensaft (Orangenlikör würde auch passen) häckseln. 250ml Milch, mit 70g Butter, 75g Zucker, Vanillezucker und Zimt aufkochen. Keksbrösel, Nüsse und Aprikosen unterrühren. Etwas abkühlen lassen.

Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Hefeteig zu einem Quadrat ausrollen. Längs in der Mitte teilen. Beide Teile mit der Nussmasse bestreichen. Etwas Rand frei lassen. Teigplatten aufrollen. Nebeneinander legen. Einen Zopf flechten. Den Zopf zu einem Kranz formen. Enden zusammendrücken. Wenn ihr einigermaßen geschickt seid, geht das. Ich bin das nicht, daher der Krengel. Nusszopf mit Ei-Milch-Mischung bestreichen. Meine Teigwürste sind recht dick geworden. Daher musste ich meinen Kranz länger backen. Meiner war fast 1 Stunde im Ofen. Die restlichen 20 Minuten habe ich ihn mit Alufolie abgedeckt. Also immer mal wieder eine Garprobe machen und nach Augenmaß entscheiden.

Aprikosenkonfitüre mit 2 El Orangensaft aufkochen. Wenn der Nusskranz fertig ist, aus dem Ofen nehmen. Den noch heißen Nusszopf mit der Konfitüre bestreichen. Auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

94 Osterkrengel_2

Werbeanzeigen

365/90 Karfreitagsbuchteln

Traditionen sind dazu da gepflegt zu werden. Karfreitag ist definitiv Buchteltag. Hier ein ganz geiles Rezept.

90 Karfreitagsbuchteln_1

Zutaten
400g Weizenmehl Typ 405
100g Vollkornmehl
½ Tl Salz
20g frische Hefe
140g Zucker
250ml Milch
1 Ei
140g weiche Butter + für die Form
Pflaumenmus

Zubereitung
Mehl in eine Schüssel. Milch leicht erwärmen. Hefe und 60g Zucker darin auflösen. 2 El Mehl unterrühren. 15 Minuten gehen lassen.

Restliches Mehl mit dem Salz vermischen. Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Vorteig, Ei und 80g Butter unterkneten. In 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Mehl auf die Arbeitsfläche. Den Teig noch ein paar Minuten von Hand kneten. Zurück in die Schüssel. Abgedeckt 60 Minuten gehen lassen.

60g Butter in einem Topf zerlassen. 80g Zucker auf einen Teller geben. Den Teig nochmal kneten. Dann eine Rolle formen. Kleine Stücke abtrennen. Diese erst zu einer Kugel formen. Dann zu einem Keks platt drücken. 1 Tl Pflaumenmus in die Mitte geben. Die Ränder nach oben klappen und zusammendrücken. So das wieder eine Kugel entsteht. Dann mit Butter bepinseln und in Zucker wälzen. In eine gefettete Springform setzen. Dies so weiter machen bis der Teig aufgebraucht ist. Nochmal 15 Minuten gehen lassen.
In der Zeit den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Buchteln im unteren Ofendrittel 35-40 Minuten backen. Die Stäbchenprobe anwenden um herauszufinden ob die Buchteln gar sind. Wenn sie fertig sind, auf einem Kuchenrost 10 Minuten abkühlen lassen. Dann mit Vanillesoße servieren.

90 Karfreitagsbuchteln_2