365/112 Süßer Sonntag Teil 15-Mango Tiramisu

Süßer Sonntag Teil 15 – Ich kann es kaum glauben. Da wollten wir uns heute mal ins Zeug legen und etwas richtig gutes zaubern. Meine Frau hatte die Idee ein Mango Tiramisu zu machen. Da man Sonntags etwas mehr Zeit hat, haben wir den Biskuit selbst gebacken. Einfach genial…

112 Mango Tiramisu_1

Zutaten (Biskuit Boden)
25g Butter + etwas für die Form
3 Eier Kl. M
75g Mehl
15g Speisestärke
Salz
75g Zucker

Zubereitung (Biskuit Boden)
Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Butter schmelzen. Eier in Eiweiß und Eigelb trennen.Das Eiweiß mit einer Prise Salz und 25g Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Das dauert so 8 Minuten. Es soll eine cremige, helle Masse entstehen. Flüssige Butter unterrühren Mehl und Speisestärke mischen. Dann in das Eigelb sieben. Als letztes den Eischnee unterziehen.

Den Boden einer 18cm Springform mit Backpapier bespannen. Die Ränder mit Butter einpinseln. Teig in die Form füllen. Im unteren Ofendrittel ca. 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Zutaten (Mango Tiramisu)
1 Biskuit Boden
100ml kalter Kaffee
25ml Amaretto
250g Mascarpone
250g Magerquark
35g Puderzucker
5 El Orangensaft
200ml Schlagsahne
2 Mangos
Weiße Schokolade

Zubereitung (Mango Tiramisu)
Den Biskuit Boden horizontal in der Mitte teilen. Kaffee mit Amaretto mischen. Mascarpone, Magerquark, Puderzucker und Orangensaft in eine Schüssel geben. Glatt rühren. Schlagsahne steif schlagen. Unter den Mascarpone-Quark ziehen. Mangos schälen. Fruchtfleisch vom Kern lösen. Dann in feine Würfel schneiden. 1/3 der Mango beiseite stellen. Restliche Mango fein pürieren.

Eine Biskuit Hälfte in eine passgenaue Schüssel legen. Mit der Hälfte des Kaffees tränken. Die Hälfte des Pürees darauf verteilen. Darauf die Hälfte des Mascarpone-Sahne-Quarks. Biskuitboden. Püree. Mascarpone-Sahne-Quark. Obenauf kommen die Mangostücke. Zur Deko etwas weiße Schokolade darüber raspeln.

112 Mango Tiramisu_2

Werbeanzeigen

365/64 Himbeer-Quark-Mousse

Heute verlängern wir das süße Leben einfach um einen Tag, mit einem lockeren, leichten Dessert. Die TK-Himbeeren haben dem Dessert eine schöne frische Note gegeben. Anstelle der weißen Schokolade kann man auch knusprige Baiserstücke drüber geben.

64 Himbeer-Quark-Mousse

Zutaten
250g Magerquark
1 Becher Sahne
300g TK-Himbeeren
2 El Zucker
1 Pk. Vanillezucker
ca. 50g weiße Schokolade

Zubereitung
TK Himbeeren auftauen. Die Hälfte der Himbeeren durch ein feines Sieb streichen. Das Himbeermark auffangen. Schokolade fein reiben

Magerquark mit den 2 El Zucker mischen. Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Himbeermark und restliche Himbeeren mischen. Sahne unter den Quark ziehen. Dann die Himbeermasse unter den Sahnequark ziehen. Aber nicht komplett. Es soll eine marmorierte Struktur entstehen.

Himbeer-Quark-Mousse abwechselnd mit der Schokolade in ein Glas schichten. Mit Schokolade abschließen.


Manchmal hilft nur Schokolade

Rapunzel Weiße Schokolade

Rapunzel
Weiße Schokolade Täfelchen


Eine Frage der Ehre

Stachelbeerkuchen

Es war eine Frage der Ehre. Ich musste den gestrigen Kuchen noch einmal ausprobieren. Es ist ein Rührkuchen mit Stachelbeeren. Das Rezept für diesen Kuchen habe ich hier gefunden. Viel Spaß beim backen. Ich bin sicher Ihr werdet Euch nicht so wie ein Idiot anstellen wie ich…