Spritz

Ein feiner Cocktail – Mein Liebling direkt aus Venedig…

Spritz

Zutaten
Campari
Trockener Weißwein
Soda / Mineralwasser
1 grüne Olive mit Stein
optional
1 Orangenschnitz

Zubereitung
Man nehme ein großes Weinglas. Nun befülle man es mit 1 Teil Campari, 2 Teilen Weißwein und 3 Teilen Soda / Mineralwasser. Als Dekoration dient eine grüne Olive. In Venedig bekommt man diesen Aperitif in jeder Bar. Es hört sich komisch an, schmeckt aber vorzüglich. Wer sich nicht traut, darf auch einen Orangenschnitz nehmen.

Werbeanzeigen

Penne mit grünem Spargel und Fleischwurst

Grüner Spargel Penne

Zutaten
300g grüner Spargel
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 TL Olivenöl
1 TL Butter
150ml Weißwein
150ml Milch
150ml Sahne
300g Penne
100g junger Pecorino
100g Fleischwurst
Eine handvoll Kirschtomaten
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Spargel waschen, untere Drittel abschneiden. Rest nach belieben stückeln. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Fleischwurst in Streifen schneiden. Pecorino reiben. Olivenöl und Butter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Dann mit Weißwein ablöschen. Auf die Hälfte reduzieren. Sahne und Milch zugeben. Sprudelnd ca. 5 Minuten kochen lassen. Pecorino unterrühren. Mit dem Stabmixer pürieren. Fleischwurst und Kirschtomaten reinwerfen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Penne nach Packungsanweisung zubereiten. Nudeln sehr al dente kochen. 3 Minuten vor Ende der Garzeit. den Spargel in das Kochwasser geben. Nudeln abgießen, zurück in den Topf. Zurück auf den Herd stellen. Soße über die Nudeln geben. 1-2 Minuten unter rühren ziehen lassen.


Bohnen mit Reis

Bohnen mit Reis

Zutaten
100g schwarze Bohnen
1 kleine Tomate
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
1 EL Tomatenmark
1 Schuss Weißwein
1 Dose gestückelte Tomaten
1 TL getrockneter Rosmarin
1 x Knorr Bouillon Pur Rind
Salz und Pfeffer
1 EL guter Balsamico Essig

Zubereitung
Bohnen in reichlich Wasser 24h einweichen. Wasser abgießen, Bohnen spülen, dann mit reichlich kaltem Wasser aufkochen. Wer möchte kann eine kleine Tomate mitkochen (Soll die Bohnen weicher machen). Bohnen solange köcheln lassen bis sie weich sind. Dann abgießen.

Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Pfanne auf den Herd, 2/3 Hitze. 1 EL Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten. Tomatenmark mitrösten lassen. Dann mit Weißwein ablöschen. Verkochen lassen. Mit Tomaten auffüllen. Mit Rosmarin und Knorr würzen. 20 Minuten köcheln lassen. Dann mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken. Mit Basmati Reis servieren.


Tomaten-Zwiebel-Soße

Heute gibt es mal wieder Restessen. Gestern war es noch Zwiebelsuppe heute ist es eine Tomaten-Zwiebel-Soße…

Tomaten-Zwiebel-Soße

Zutaten
Zwiebelsuppe
1 EL Tomatenmark
2 Tomaten
Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie
250g Vollkornspaghetti

Zubereitung
Spaghetti bissfest kochen. Tomaten in gefällige Stücke schneiden. Petersilie fein hacken. Pfanne auf den Herd stellen, 2/3 Hitze. Etwas Olivenöl erhitzen. Tomatenmark hinzufügen, unter rühren leicht anrösten. Tomaten und Zwiebelsuppe hinzufügen. Aufkochen. Die austretende Flüssigkeit leicht verköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie unterrühren. Wenn die Spaghetti fertig sind abgießen und tropfnass unter die Tomaten-Zwiebel-Soße mischen. Essen.


Zwiebelsuppe

Zwiebelsuppe

Zutaten
500g Zwiebeln
1 Möhre
1 Petersilienwurzel
2 Stangen Sellerie
1 Knoblauchzehe
100g Speck
Olivenöl
Weißwein
Hühnerbrühe
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Möhre und Petersilienwurzeln schälen, dann in feine Würfel schneiden. Sellerie fein würfeln. Knoblauch in Scheiben schneiden. Speck würfeln. Topf auf den Herd stellen, 2/3 Hitze. Etwas Olivenöl erhitzen. Speck kross anraten. Dann aus dem Topf nehmen. Zwiebeln, Möhre, Sellerie und Petersilienwurzel ca. 10 Minuten anschwitzen. Nach ca. 8 Minuten den Knoblauch hinzufügen. Nun mit einem ordentlichen Weißwein ablöschen. Komplett einköcheln lassen. Mit ca. einem Liter Hühnerbrühe auffüllen. Speck wieder hineingeben. Bei offenem Deckel ca. 10-15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die heiße Suppe in Schüsseln füllen. Noch einmal Salzen und Pfeffern und mit etwas Olivenöl beträufeln.


Pasta mit Kräutern

Pasta mit Kräutern

Hier mal wieder ein kleines Reste-Rezept. Ich hatte noch zwei Packungen Nudeln (jeweils 125g Maccheroni und Spaghetti), ein paar Kräuter, etwas Knoblauch und ganz viel Pfeffer. Wie kann man daraus was zu schmackhaftes zu essen zaubern. Das habe ich gemacht:

Zutaten
250g Nudeln (Maccheroni, Spaghetti, Linguine…)
Thymian
Rosmarin
Petersilie
Knoblauch
Olivenöl
Ein Schuss Weißwein
Meersalz
1-2 TL Butter
grob gestoßener Pfeffer

Zubereitung
Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Thymian, Rosmarin und Petersilie fein hacken. Knoblauch schälen auch fein hacken. Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Etwas Olivenöl erhitzen. Kräuter und Knoblauch anschwitzen, am Besten 2-3 Minuten. Dann mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pfanne vom Herd ziehen. Die Butter unterrühren. Wenn die Spaghetti fertig sind abgießen und tropfnass und die Kräuter Knoblauch Mischung geben. Alles gut verrühren. In eine Servierschüssel geben. Noch eine große Prise gestoßenen Pfeffer darüber streuen.


Spaghetti mit Tomate und Ricotta

Spaghetti mit Tomate und Ricotta

Zutaten
Spaghetti
1 Dose gestückelte Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Tomatenmark
1 Schuss Weißwein
1 x Knorr Bouillon Pur Gemüse
1 guter EL Ricotta
Salz und Pfeffer
etwas Basilikum

Zubereitung
Zwiebel in Würfel schneiden. Knoblauch hacken. Spaghetti in Salzwasser kochen. Topf auf den Herd. Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Tomatenmark hinzufügen und rösten. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Gestückelte Tomaten hinzufügen. 1 x Knorr Bouillon Pur Gemüse reinschmeissen. Alles sämig einkochen. Dann einen guten EL Ricotta unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spaghetti abgießen, dann mit Soße vermischen. Basilikum hacken. Spaghetti auf Tellern anrichten. Mit Basilikum garnieren.


Pita Tasche mit Spinat und Salami

Nach dem gestrigen Kuchen Desaster wende ich mich lieber wieder den Dingen zu, mit denen ich mich wenigstens satt bekomme…

Pita Tasche mit Spinat

Zutaten
250 TK-Spinat
1 Zwiebel
1-2 Knoblauchzehe
Olivenöl
1 Schuss Weißwein
1 TL Cayenne-Pfeffer
Salami (Menge nach Geschmack)
Salz und Pfeffer
2 Pita Taschen

Zubereitung
Spinat auftauen. Den Spinat ausdrücken, um das Wasser zu entfernen. Dann grob hacken. Spinat in feine Würfel schneiden. Knoblauch fein hacken. Salami in Streifen schneiden. Pfanne auf den Herd. Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Nach ein paar Minuten Spinat hinzufügen. Ein paar Minuten anschwitzen lassen. Cayenne-Pfeffer hinzufügen. Mit Weißwein ablöschen. Flüssigkeit verköcheln lassen. Salami hinzufügen. Pita Taschen in den Toaster geben. Spinat mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat in die Pita Taschen füllen.