Sahne-Eis

Pur

Zutaten

500ml Vollmilch

150g Zucker

1 Prise Salz

5 Eigelbe (Größe L)

250ml Sahne

Zubereitung

Vollmilch, Zucker, Salz und Eigelbe in einen Topf geben. Mit einem Schneebesen alles gut miteinander verquirlen. Bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen. Langsam unter ständigem rühren erhitzen, bis eine dickere Soße entsteht. Aus Neugier habe ich mit einem Thermometer gearbeitet und kann sagen, das dies bei 70°C der Fall war. Ich habe die Soße dann noch bis 75°C erhitzt. Nun den Topf vom Herd ziehen und die kalte Sahne unterrühren. Dies stoppt den Garprozess und verhindert das die Eimasse doch noch stockt. In eine Tupper füllen und abkühlen lassen. Über Nacht im Kühlschrank lagern.

Die Zutaten für das Eis sollten so kalt wie möglich sein. Ich habe die Grundmasse deshalb vor dem ‚Eismachen‘ eine halbe Stunde ins Gefrierfach gestellt. Die Grundmasse in die vorbereitete Eismaschine füllen und ‚einfrieren‘. Dann in eine Tupper füllen und nochmal 2 Stunden nachfrieren. Pur oder mit Toppings genießen… Guten Appetit!

Mit selbstemachtem Shortbread
Werbeanzeigen

Süßer Sonntag Teil 18 – Gin Tonic Sorbet

Zutaten

100g Zucker

200ml Wasser

400ml Tonic

100ml Gin

1 große oder 2 kleine Zitronen

Zubereitung

Den Zucker mit dem Wasser in einem kleinen Topf erhitzen. Der Zucker soll sich komplett auflösen. Dann abkühlen lassen und dann kalt stellen.

Die Zutaten für das Eis sollten so kalt wie möglich sein. Zitronen waschen. Zitronenschale fein abreiben, dann Saft auspressen. Zuckerlösung, mit Tonic, Gin, dem Zitronensaft und der Schale vermischen. Dann in eine Eismaschine einfüllen und cremig einfrieren. In einen vorgekühlten Behälter abfüllen und ins Eisfach stellen. Ab und an nochmal rühren. Guten Appetit!


Triple Potatoe Pizza

Zutaten

500g mehlig kochende Kartoffeln

300g Vollkornmehl

150ml Olivenöl

½ Päckchen frische Hefe

100ml Milch

½ TL Zucker

1 TL Zitronensaft

Schwarzer Pfeffer

Salz

300g Süßkartoffel

1 rote Zwiebel

200g Feta

Öl und Mehl fürs Blech

Zubereitung

Die gewaschenen mehlig kochenden Kartoffeln in Salzwasser kochen. Die Kartoffeln abgießen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken, dann pellen. 300g von den Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken. Das Mehl und 4 EL Olivenöl hinzufügen. Die Hefe mit dem Zucker mischen und die Hefe hinein bröckeln. Gut vermischen. Die Hefemischung und nacheinander die restliche Milch unter kneten. Es hängt von den Kartoffeln und dem Mehl ab wieviel Milch Sie brauchen. Gießen Sie also nicht alles auf einmal hinein. Es soll ein geschmeidiger Hefeteig entstehen. Den Teig ordentlich durchkneten. Abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Nach 30 Minuten ½ TL Salz unter den Teig kneten. Nochmal 30 Minuten gehen lassen.

Für die Kartoffelcreme: 1 EL Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Knoblauch hacken und im Öl bräunen lassen. Die restlichen Kartoffeln mit dem Knoblauchöl und 5 weiteren EL Olivenöl, Zitronensaft, ½ TL Salz und etwas Pfeffer mixen.

Die Süßkartoffeln waschen, in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und ebenso in feine Streifen schneiden.

Den Ofen auf 250°C vorheizen.

Teig ausrollen und auf ein bemehltes Backblech legen. Kartoffelcreme auf den Teig streichen. Mit Süßkartoffeln und Zwiebeln belegen. Feta darüber bröckeln. Mit dem restlichen Olivenöl bestreichen. Salz und Pfeffer darüber streuen.

Auf der mittleren Schiene 20-25 Minuten backen. Guten Appetit.


Blaubeerpfannkuchen

Im englischen würde man wohl sagen, it’s time for another hitting streak…

1.Blaubeerpfannkuchen

Zutaten

125g Vollkornmehl

20g Zucker

200ml Milch

1 Ei

1 Tl Backpulver

1 Prise Salz

ca. 100g TK-Heidelbeeren

75g zerlassene Butter

Butter zum braten

Puderezucker

etwas Blaubeerkonfitüre

Zubereitung

Alle trockenen Zutaten miteinander mischen. Die Milch, die zerlassene Butter und das Ei verquirlen. Dann langsam mit einem Schneebesen unter das Mehl rühren. Es sollte ein flüssiger Teig entstehen. Jede Mehlsorte ist anders. Die kann heißen, das Sie etwas mehr oder weniger Milch benötigen. Den Teig 10 Minuten ruhen lassen. Kleine Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze. Etwas Butter schmelzen. Eine Kelle Teig in die Pfanne geben. Gleichmäßig verteilen. TK-Heidelbeeren in den Teig drücken. Wenn die Oberfläche des Pancakes fest wird und die Unterseite leicht gebräunt ist, wenden. Auf einen Teller legen. Mit Puderzucker bestäuben und mit einem Klecks Blaubeermarmelade servieren.


365/119 Süßer Sonntag Teil 16 – Kastenweißbrot

Diesen süßen Sonntag möchte ich wieder dem selbstgebackenen Brot widmen. Heute gibt es ein schönes Kastenweißbrot. Helles Mehl, knusprige Kruste, feiner Geschmack. Sehr schön…

119 Kastenweißbrot_1

Zutaten
15g frische Hefe
Zucker
200ml Buttermilch
380 Weizenmehl, Type 550
10g Salz
40g weiche Butter
Zubereitung
Hefe und den Zucker in der Buttermilch auflösen. 15 Minuten gehen lassen. In der Zeit das Mehl mit dem Salz mischen. Das Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Das Mehl, mit der weichen Butter und dem Vorteig zu einem glatten Teig verkneten. 60 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 225°C Ober und Unterhitze vorheizen.

Eine kleine Kastenform ausbuttern. Teig zu einer Rolle formen und in die Kastenform legen. Einmal der Länge nach einschneiden. Nochmal 30 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 225°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein flaches, hitzebeständiges Gefäß mit heißem Wasser füllen. Auf den Ofenboden stellen. Dann die Kastenform darüber stellen. 10 Minuten backen. Wassergefäß rausnehmen. Die Hitze auf 200°C reduzieren. Brot weitere 40 Minuten backen. Kastenform aus dem Ofen nehmen. Brot aus der Form holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

119 Kastenweißbrot_2


365/112 Süßer Sonntag Teil 15-Mango Tiramisu

Süßer Sonntag Teil 15 – Ich kann es kaum glauben. Da wollten wir uns heute mal ins Zeug legen und etwas richtig gutes zaubern. Meine Frau hatte die Idee ein Mango Tiramisu zu machen. Da man Sonntags etwas mehr Zeit hat, haben wir den Biskuit selbst gebacken. Einfach genial…

112 Mango Tiramisu_1

Zutaten (Biskuit Boden)
25g Butter + etwas für die Form
3 Eier Kl. M
75g Mehl
15g Speisestärke
Salz
75g Zucker

Zubereitung (Biskuit Boden)
Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Butter schmelzen. Eier in Eiweiß und Eigelb trennen.Das Eiweiß mit einer Prise Salz und 25g Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Das dauert so 8 Minuten. Es soll eine cremige, helle Masse entstehen. Flüssige Butter unterrühren Mehl und Speisestärke mischen. Dann in das Eigelb sieben. Als letztes den Eischnee unterziehen.

Den Boden einer 18cm Springform mit Backpapier bespannen. Die Ränder mit Butter einpinseln. Teig in die Form füllen. Im unteren Ofendrittel ca. 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Zutaten (Mango Tiramisu)
1 Biskuit Boden
100ml kalter Kaffee
25ml Amaretto
250g Mascarpone
250g Magerquark
35g Puderzucker
5 El Orangensaft
200ml Schlagsahne
2 Mangos
Weiße Schokolade

Zubereitung (Mango Tiramisu)
Den Biskuit Boden horizontal in der Mitte teilen. Kaffee mit Amaretto mischen. Mascarpone, Magerquark, Puderzucker und Orangensaft in eine Schüssel geben. Glatt rühren. Schlagsahne steif schlagen. Unter den Mascarpone-Quark ziehen. Mangos schälen. Fruchtfleisch vom Kern lösen. Dann in feine Würfel schneiden. 1/3 der Mango beiseite stellen. Restliche Mango fein pürieren.

Eine Biskuit Hälfte in eine passgenaue Schüssel legen. Mit der Hälfte des Kaffees tränken. Die Hälfte des Pürees darauf verteilen. Darauf die Hälfte des Mascarpone-Sahne-Quarks. Biskuitboden. Püree. Mascarpone-Sahne-Quark. Obenauf kommen die Mangostücke. Zur Deko etwas weiße Schokolade darüber raspeln.

112 Mango Tiramisu_2


365/111 Schnelle Quarkbrötchen

Wochenende – Loch im Hemde! Samstag Vormittag haben wir meist etwas mehr Zeit, um ein leckeres Frühstück zuzubereiten. Heute früh wurde ich mit frisch gebrühtem Kaffee und ein paar schnellen Quarkbrötchen geweckt. Der Duft von beidem war betörend…

111 Schnelle Quarkbrötchen

Zutaten
250g Magerquark
1 Ei Kl M
1 Tl Zucker
1 gestrichener Tl Salz
250g Weizenmehl Type 550
1 Tl Backpulver

Zubereitung
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Aus Magerquark, Ei, Zucker, Salz, Mehl und Backpulver einen glatten Teig herstellen. Teig zu einem Teigquadrat 24x24cm ausrollen. Teig auf ein Backpapier heben. Mit einem Teigschaber 3 senkrechte und 6 waagerechte Linien in den Teig drücken. Den Teig nun mit dem Backpapier auf ein Backblech legen. In der Ofenmitte 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen. Leicht abkühlen lassen. Am besten warm servieren.


365/108 Cranberry Brot

Es ist eine Weile her, das ich den Ofen für ein Brot angeworfen habe. Heute habe ich mich für ein süßes Brot entschieden. Rosinenbrot gab es bei mir schon öfter. Da ich noch Cranberrys im Haus hatte, wollte ich mal ausprobieren, ob man die Rosinen einfach ersetzen kann. Das Ergebnis sagt definitiv ja. Die Cranberrys waren etwas säuerlich im Geschmack. Das Brot wurde dadurch etwas interessanter.

108 Cranberry Brot_1

Zutaten
10g frische Hefe
40g Zucker
125ml lauwarme Milch
1 Ei Kl. M
250g Mehl
½ Tl Salz
40g weiche Butter + etwas für die Form
125g Cranberrys

Zubereitung
Hefe und den Zucker in der Milch auflösen. 15 Minuten gehen lassen. In der Zeit das Mehl mit dem Salz mischen. Das Handrührgerät mit Knethaken bestücken. Das Mehl, mit der weichen Butter, dem Ei und dem Vorteig zu einem glatten Teig verkneten. 60 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 180°C Ober und Unterhitze vorheizen.

Cranberrys unter den Teig kneten. Eine kleine Kastenform ausbuttern. Teig zu einer Rolle formen und in die Kastenform legen. Einmal der Länge nach einschneiden (Ich habe das vergessen). Nochmal 30 Minuten gehen lassen. 30 Minuten im unteren Ofendrittel backen. 30 Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Aus der Form lösen. Komplett abkühlen lassen.

108 Cranberry Brot_2


365/106 Spaghetti mit Bärlauch Pesto

Heute gab es das erste richtige Saison Gemüse: Bärlauch. Ich habe daraus ein leckeres Pesto gemacht. Als Topping haben wir ein paar Kirschtomaten geschmorrt.

106 Spaghetti mit Bärlauch Pesto

Zutaten
60g Mandeln
80g Parmesan
100g Bärlauch
120ml Olivenöl
Salz
Pfeffer
300g Spaghetti
150g Kirschtomaten
1 El Olivenöl
1 Tl Zucker

Zubereitung
Mandeln in einer fettfreien Pfanne rösten. 60g Parmesan fein reiben, Rest beiseite legen. Vom Bärlauch die Stiele entfernen, den Rest grob hacken.

Mandeln, Bärlauch, mit Olivenöl fein pürieren. 60g Parmesan unterrühren. Vorsichtig salzen und pfeffern.

Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten.

In einer kleinen Pfanne 1 El Olivenöl erhitzen. Kirschtomaten hineingeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Zucker bestreuen. Schmoren lassen.

Pesto mit einer halben Keller Nudelwasser verdünnen. Spaghetti abgießen. Sofort mit dem Pesto mischen. Auf einem Teller anrichten. Etwas von den Kirschtomaten drüber löffeln. Ein paar Spritzer Olivenöl darüber träufeln. Noch etwas geriebenem Parmesan. Fertig!


365/105 Süßer Sonntag Teil 14 – Schoko-Kokos-Milchreis

Immer wieder Sonntags – verwandeln wir uns in kleine Naschkatzen. Heute gab es einen sehr leckeren Schoko-Kokos-Milchreis. Einfach nur geil und schnell zubereitet. Also gleich mal nachmachen…

105 Kokos-Schoko-Milchreis

Zutaten
125g Milchreis
400ml Kokosmilch
100ml Reismilch
30g Zucker
1 guten Tl Kakaopulver
½ Tl Zimt
300g TK Himbeeren
2 El Puderzucker
100ml geschlagene Sahne
Schokolade als Verzierung

Zubereitung
Milchreis, Kokosmilch, Reismilch, Zucker Kakaopulver, und Zimt in einem Topf vermischen. Bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Dann bei niedriger Temperatur ausquellen lassen.

TK Himbeeren mit Puderzucker mischen und auftauen lassen. Dann Himbeeren durch ein Haarsieb streichen.

Himbersoße und Milchreis schichtweise in Gläser füllen. Obenauf kommt die Schlagsahne. Mit Himbeersoße dekorieren. Etwas Schokolade drüber raspeln. Meine Frau wollte Zartbitterschokolade und ich weiße…